Reporter Eutin

Energiespar-Hinweise ohne erhobenen Zeigefinger

Bilder
Stellten im Kreishaus Eutin die neue Internetseite zum Klimaschutz vor: Nils Hollerbach (Fachbereichsleiter Planung, Bau und Umwelt), Horst Weppler (Fachdienstleiter Regionale Planung), Manfred Obieray (Obermeister der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klima- und Klempnertechnik Ostholstein), Anja Schäffler (Klimaschutzmanagerin des Kreises Ostholstein).

Stellten im Kreishaus Eutin die neue Internetseite zum Klimaschutz vor: Nils Hollerbach (Fachbereichsleiter Planung, Bau und Umwelt), Horst Weppler (Fachdienstleiter Regionale Planung), Manfred Obieray (Obermeister der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klima- und Klempnertechnik Ostholstein), Anja Schäffler (Klimaschutzmanagerin des Kreises Ostholstein).

Eutin (wh). Es sind nicht immer aufwändige Maßnahmen erforderlich, mit denen man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann: Etwas zum Schutz der Umwelt tun und gleichzeitig Geld sparen. Manchmal sind es nur Verhaltensänderungen (Licht nicht unnötig brennen lassen, Stand-by ausschalten, kurz lüften, Heizungsthermostat im Blick behalten usw.) oder auch neue technische Zusatz-Geräte, die nicht allzu viel kosten, aber sich schnell für den Geldbeutel und die Umwelt lohnen. Tipps und Beratung findet man jetzt auf einer brandneuen Internet-Seite des Kreises Ostholstein, die unter der Adresse www.klimaschutz-oh.de eingesehen und genutzt werden kann. Eingeschlossen ist die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Verbundprojekt Stromspar-Check des Deutschen Caritasverbandes e.V. sowie des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e.V. Die neue Internetseite ist interaktiv, denn man kann sich auch selbst mit Anfragen, Vorschlägen und eigenen Erfahrungen einbringen. Der Startschuss für diese Internet-Seite fiel Anfang 2017 mit der Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes des Kreises Ostholstein. Bereits auf der Startseite wird etwas provokativ gefragt: “Klimaschutz: was geht mich das an?” Neben Alltagstipps findet man Informationen zu wichtigen Themen wie Mobilität oder nachhaltige Entwicklung. Landrat Reinhard Sager begrüßt die Internetseite als neue Plattform, auf der „auch die Ostholsteinerinnen und Ostholsteiner zu Wort kommen sollen. Unter dem Menüpunkt “Stimmen aus Ostholstein” können sie darstellen, was sie selbst für den Klimaschutz tun oder was für sie Klimaschutz bedeutet.“ Mit dem neuen Internetauftritt des Kreises Oh startet auch die erste Kampagne zum Thema Heizungsoptimierung: Ineffektive Heizungs- und Warmwasser-Zirkulationspumpen verbrauchen sehr viel elektrische Energie. Sie haben daher einen erheblichen Anteil an der Stromrechnung. Der Austausch von alten Pumpen sowie die Einstellung des Heizungssystems über den hydraulischen Abgleich lohnen sich finanziell und helfen beim Klimaschutz. Zudem wird auf die Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hingewiesen. Gekoppelt ist die Kampagne mit einem Gewinnspiel: Wer seine Heizung optimiert hat, kann Geldpreise gewinnen. Horst Weppler (Fachdienstleiter Regionale Planung) sagte: „Wenn auf der Webseite vor allem die Haushalte zum Thema Umweltschutz angesprochen werden, so geschieht dies nicht mit erhobenem moralischem Zeigefinger, denn das Thema Geldsparen ist auch immer dabei.“ Anja Schäffler, neue Klimaschutzmanagerin des Kreises OH, versicherte: „Die Internetseite wird auch weiterhin wachsen. Klimaschutzmaßnahmen beim Kreis werden transparent dargestellt, aber auch allgemeine Informationen zum Klimaschutz sollen erweitert werden.“



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION