Reporter Eutin
| Allgemein

Energiespar-Hinweise ohne erhobenen Zeigefinger

Bilder
Stellten im Kreishaus Eutin die neue Internetseite zum Klimaschutz vor: Nils Hollerbach (Fachbereichsleiter Planung, Bau und Umwelt), Horst Weppler (Fachdienstleiter Regionale Planung), Manfred Obieray (Obermeister der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klima- und Klempnertechnik Ostholstein), Anja Schäffler (Klimaschutzmanagerin des Kreises Ostholstein).

Stellten im Kreishaus Eutin die neue Internetseite zum Klimaschutz vor: Nils Hollerbach (Fachbereichsleiter Planung, Bau und Umwelt), Horst Weppler (Fachdienstleiter Regionale Planung), Manfred Obieray (Obermeister der Innung Sanitär-, Heizungs- und Klima- und Klempnertechnik Ostholstein), Anja Schäffler (Klimaschutzmanagerin des Kreises Ostholstein).

Eutin (wh). Es sind nicht immer aufwändige Maßnahmen erforderlich, mit denen man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kann: Etwas zum Schutz der Umwelt tun und gleichzeitig Geld sparen. Manchmal sind es nur Verhaltensänderungen (Licht nicht unnötig brennen lassen, Stand-by ausschalten, kurz lüften, Heizungsthermostat im Blick behalten usw.) oder auch neue technische Zusatz-Geräte, die nicht allzu viel kosten, aber sich schnell für den Geldbeutel und die Umwelt lohnen. Tipps und Beratung findet man jetzt auf einer brandneuen Internet-Seite des Kreises Ostholstein, die unter der Adresse www.klimaschutz-oh.de eingesehen und genutzt werden kann. Eingeschlossen ist die Energieberatung der Verbraucherzentrale und das Verbundprojekt Stromspar-Check des Deutschen Caritasverbandes e.V. sowie des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e.V. Die neue Internetseite ist interaktiv, denn man kann sich auch selbst mit Anfragen, Vorschlägen und eigenen Erfahrungen einbringen. Der Startschuss für diese Internet-Seite fiel Anfang 2017 mit der Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes des Kreises Ostholstein. Bereits auf der Startseite wird etwas provokativ gefragt: “Klimaschutz: was geht mich das an?” Neben Alltagstipps findet man Informationen zu wichtigen Themen wie Mobilität oder nachhaltige Entwicklung. Landrat Reinhard Sager begrüßt die Internetseite als neue Plattform, auf der „auch die Ostholsteinerinnen und Ostholsteiner zu Wort kommen sollen. Unter dem Menüpunkt “Stimmen aus Ostholstein” können sie darstellen, was sie selbst für den Klimaschutz tun oder was für sie Klimaschutz bedeutet.“ Mit dem neuen Internetauftritt des Kreises Oh startet auch die erste Kampagne zum Thema Heizungsoptimierung: Ineffektive Heizungs- und Warmwasser-Zirkulationspumpen verbrauchen sehr viel elektrische Energie. Sie haben daher einen erheblichen Anteil an der Stromrechnung. Der Austausch von alten Pumpen sowie die Einstellung des Heizungssystems über den hydraulischen Abgleich lohnen sich finanziell und helfen beim Klimaschutz. Zudem wird auf die Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hingewiesen. Gekoppelt ist die Kampagne mit einem Gewinnspiel: Wer seine Heizung optimiert hat, kann Geldpreise gewinnen. Horst Weppler (Fachdienstleiter Regionale Planung) sagte: „Wenn auf der Webseite vor allem die Haushalte zum Thema Umweltschutz angesprochen werden, so geschieht dies nicht mit erhobenem moralischem Zeigefinger, denn das Thema Geldsparen ist auch immer dabei.“ Anja Schäffler, neue Klimaschutzmanagerin des Kreises OH, versicherte: „Die Internetseite wird auch weiterhin wachsen. Klimaschutzmaßnahmen beim Kreis werden transparent dargestellt, aber auch allgemeine Informationen zum Klimaschutz sollen erweitert werden.“



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Der DRK-Vorstand des Ortsvereins Schönweide (v. l.) : Regina Benecke (Schriftführerin), Maren Schwatlo (Kassenwartin), Ortsvorsitzende Ingrid Manzke, Brigitte Manzke(stellvertr. Vorsitzende), Christa Wede (stellvertretende Vorsitzende).

Letzte Amtszeit für Ingrid Manzke

20.05.2018
Schönweide/Grebin (t). Mit einem Gedenken an die kürzlich verstorbene Erika Usinger begann die Jahresversammlung des DRK Ortsvereins Schönweide. Auf zahlreiche Dienstabende und Einsätze konnte die Ortvorsitzende Ingrid Manzke verweisen. Von den insgesamt 123...
Viele Wünsche wurden, an bunten Luftballons befestigt, zum Abschluss des Schulprojektes auf die Reise geschickt – werden sie auch in Erfüllung gehen?

Leid, Krankheit und Sterben aus der Sicht von Kindern

19.05.2018
Trent (tg) Krankheit, Leiden, Sterben, Tod und Trauer sind Themen, die von Erwachsenen oft ganz bewusst von ihren Kindern fern gehalten werden. Sich damit aktiv zu beschäftigen, fällt selbst Erwachsenen vielfach schwer. Eltern haben deshalb oft das Bedürfnis, ihre...
Karin und Klaus Peter Nentwig sind seit dem vergangenen Wochenende das neue Königspaar in Dietrichsdorf.

Neue Majestäten in Dietrichsdorf

19.05.2018
Dietrichsdorf (t). Am vergangenen Wochenende feierte die Neumühlener Große Gilde von 1635 e. V. ihr 383. Gildefest. Bei den Kindern gab es eine große Beteiligung an den vielseitigen Spielen – zahlreiche kleine Dietrichsdorfer vergnügten sich fröhlich und hatten...
Der lustige Zaun weist auf die Kita hin.

Anbau der Kita in Stein feierlich eröffnet

18.05.2018
Stein (kas). Endlich war es so weit: Die Kita Am Sportplatz 6 in Stein konnte feierlich eröffnet werden. Die Sonne strahlte mit voller Kraft und die Leiterin Kerstin Kristandt strahlte mit der Sonne und den zahlreich erschienenen Gästen um die Wette. Kerstin...
Aufpusten und quietschen lassen und wenn er platzt - ab in den Müll.

Keine Luftballons aus Rücksicht auf die Natur!

18.05.2018
Malente (t). Die Idee klang zunächst toll: Die Europa- und Gemeinschaftsschule in Malente hatte zum diesjährigen Europatag eine besondere Aktion geplant: Die Schüler wollten selbstgestaltete Postkarten zum Thema „Frieden - grenzenlos in Europa und überall“ mit...

UNTERNEHMEN DER REGION