Reporter Eutin
| Allgemein

Neue Freundschaften und Abenteuergefühle

Bilder

Liensfeld (t). Die Schulkinder der AWO Kita „Anny Trapp“ fuhren gemeinsam mit den Schulkindern der Außenstelle „Die kleinen Eulen“ auf Ferienfreizeit. Ganz ohne Eltern zu verreisen, das war eine wirklich aufregende Sache. Und so waren Eltern und Pädagoginnen sehr neugierig, ob die Kinder es schaffen würden, ohne Heimweh die Reise zu genießen? Und nicht nur das! Für zwei Schulkinder der kleinen Eulen gestaltete sich die Fahrt besonders aufregend, da sie die meisten Kinder erst einmal kennenlernen mussten. Am Ende waren die Sorgen aber unbegründet. Innerhalb weniger Minuten hatten sich die beiden Eulenmädchen in die Gruppe eingefunden und haben gespielt, als wenn sie sich schon ewig kennen würden. Die zukünftigen Schulkinder der Anny Trapp Kita hatten die kleine Reise gemeinsam mit Ihren Pädagoginnen bereits im März geplant. Im Rahmen des Partizipationsprojektes haben sich beide Gruppen in der AWO Hauptstelle getroffen, um über das Mittagessen und die zu veranstalteten Aktionen abzustimmen. Drei Tage fuhren die Kinder mit Ihren Erzieherinnen nach Liensfeld auf den „Hof am Wege“ der Familie Schrameier. Riesenseifenblasen, Riesenmikado, einen Besuch auf dem Spielplatz, T-Shirts bemalen und Traumfänger basteln waren die beliebtesten Aktionen bei den Kindern. Doch die Abenteuerlust entstand vor allem durch die schönen Räume des Hauses und das zum Spiel anregende Grundstück, welches die Kinder mit Freude erkundeten. Durch die wundervolle Einrichtung des Hauses, die das Gebäude von innen wie ein Schloß wirken lässt, fühlten sich einige Kinder wie Prinzen und Prinzessinnen. Viele spannende und neue Erlebnisse sorgten dafür, dass die Zeit viel zu schnell vorüber ging. Ein ganz besonderer Besuch fand bei Familie Wülfken auf dem Bauernhof statt. Dort konnten die Kinder die Schafe besuchen, sie füttern und lernten vieles über die Aufzucht von Lämmern. Und obwohl der Regen auf einmal aufzog, zeigten alle Kinder eine große Freude und Ausdauer die Schafe zu füttern und Jan-Henning Wülfken gespannt zu zu hören. Nach drei Tagen konnten die abholenden Eltern schon an den leuchtenden Augen der Kinder erkennen, dass sie diese Reise sehr genossen hatten. Alle Kinder und Eltern waren froh und stolz über diese wundervolle Erfahrung, die die Kinder noch größer hat werden lassen. Nun kann die Schulzeit kommen!



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Thorge Hink und Axel Brokelmann werden vom Gemeindewehrführer Bernd Penter zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Ereignisreiches Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen

24.02.2018
Neukirchen (ed). Hinter der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen liegt ein ereignisreiches Jahr – nicht zuletzt, weil die Gemeinde Malente endlich den Wunsch nach einem neue Fahrzeug erfüllt hat. Im November wurde der VW Crafter, ausgestattet unter anderem mit...
Anna Nissen (Bufti), Licz Heidecke und Diakon Michael Fahjen freuen sich auf ein besonderes Benefizkonzert.

Lobgesang zum zehnten Stiftungsgeburtstag

23.02.2018
Eutin (aj). Als der Eutiner Diakon Andreas Hecht nach der regional ausgerichteten Neustrukturierung der Kirchenkreise ganze vier Kirchengemeinden religionspädagogisch bespielen musste, beantwortete er die Frage: „Was brauchen Sie?“ angesichts des ausgeweiteten...

„Was macht die Frau an der Decke?“

16.02.2018
Eutin (ed). Eigentlich ist Winterpause im Schloss, aber am letzten Freitag tobte den ganzen Nachmittag das Leben in den altehrwürdigen und so schönen Räumen. Kleine Prinzessinnen, ein waschechter Rittmeister, Edelfräulein und Edelherrlein wandelten in Kleidung aus...
In Feierlaune (v.l.): Pfarrer Dr. Bernd Wichert, Weihbischof Horst Eberlein, Bürgermeister Carsten Behnk, Propst Peter Barz, Bürgervorsteherin Susanne Knees (Oldenburg); Bürgervorsteher Dieter Holst (Eutin).

Vier Pfarreien werden zu einer: St. Vicelin

16.02.2018
Eutin (wh). Buntes Leben herrschte am Sonntagnachmittag im großen Saal der Schlossterrassen. Hunderte Gäste, Klein und Groß, Jung und Alt, Katholisch und Evangelisch, Vertreter der Geistlichkeit beider Konfessionen und des öffentlichen Lebens hatten sich zur...

„Jenseits des Klassenraums mit Herz und Hand“

15.02.2018
Eutin (ed). Schon im Gang durftet es köstlich nach frischem Brot und fruchtiger Suppe – in der nagelneuen Schulküche der Wilhelm-Wisser-Schule stehen die Schüler der 8b an den Kochtöpfen, pürieren Karotten und Süßkartoffeln, schmecken mit Kokosmilch, Limettensaft,...

UNTERNEHMEN DER REGION