Kristina Kolbe

261 Euro für die Tafel 

Bilder
Andrea Brunhöber vom Stadtmarketing, Gabriela Nellies und Verena Treppe von der Tafel  sowie Kirsten Köhn vom Arbeitskreis Neustadt Card (v. lks.) bei der Spendenübergabe.

Andrea Brunhöber vom Stadtmarketing, Gabriela Nellies und Verena Treppe von der Tafel sowie Kirsten Köhn vom Arbeitskreis Neustadt Card (v. lks.) bei der Spendenübergabe.

Foto: Kristina Kolbe

Neustadt. Großer Kundenzuwachs bei gleichzeitig weniger verfügbaren Lebensmitteln ist ein zentrales Problem der Tafeln (der reporter berichtete). Auch die Neustädter Tafel kann gerade jede Unterstützung gebrauchen und freute sich sehr über eine Spende von 261 Euro, die der Arbeitskreis Neustadt CARD des Gewerbevereins, vertreten durch Kirsten Köhn vom eska Kaufhaus und Andrea Brunhöber vom Stadtmarketing übergeben hat.

 

Am Aktionstag „Hafenheimat-Shoppen“ führte der Arbeitskreis eine Glücksrad-Aktion durch, sodass in wenigen Stunden eine Summe von 261 Euro zusammenkamen, die nun an Verena Treppe und Gabriela Nellies von der Neustädter Tafel übergeben wurde. Die beiden Ehrenamtlerinnen freuten sich sehr über diese Spende und informierten, dass sie zurzeit jede Unterstützung brauchen können, ob Geld- oder auch Sachspenden.

 

Vor allem Grundnahrungsmittel wie Mehl, Reis und Zucker können als Sachspende direkt bei der Neustädter Tafel im Sandberger Weg abgegeben werden. Zur Zeit werden alleine bei der Tafel in Neustadt in Holstein 90 Familien, also rund 250 Personen zweimal in der Woche mit Lebensmitteln versorgt. (ko/red)


UNTERNEHMEN DER REGION