Till Muchow

Anzeige Heißer Schnitt -Amine Hairprofessionals sagt mit neuer Schneidetechnik Haarspliss adé

Bilder
Durch die elektrisch erwärmte Schere wird das Keratin, der Baustoff des Haares, während des Schneidens schonend erwärmt und legt sich gleichmäßig über die Schnittfläche, das bedeutet, dass die Haarstruktur geschlossen bleibt.

Durch die elektrisch erwärmte Schere wird das Keratin, der Baustoff des Haares, während des Schneidens schonend erwärmt und legt sich gleichmäßig über die Schnittfläche, das bedeutet, dass die Haarstruktur geschlossen bleibt.

Neustadt. Wer träumt nicht von schönem Haar? - Doch je länger es wird, desto schneller trocknet es aus. Es wird spröde, bricht in den Spitzen und Spliss entsteht. Jetzt können Langhaarkunden aufatmen, denn es gibt ein spezielles Schneidewerkzeug, das genau diese Haarprobleme löst. Friseurmeisterin Aptisam Amine verrät das Geheimnis: „Dank eines innovativem Thermoschneidesystem werden die Haarspitzen beim Schnitt automatisch versiegelt. Dadurch bleiben Feuchtigkeit und Pflegesubstanzen im Haar eingeschlossen. Die elektrisch erwärmte Haarschere erweist sich als ideales Equipment zur Splissbekämpfung. Bei regelmäßiger Anwendung kann die heiße Schere nachweislich Spliss nachhaltig verhindern.“ Weitere Vorteile, von denen Kundinnen mit längerem Haar, aber auch mit einem Bob oder einem Pixieschnitt profitieren werden, sind, dass die Haarpracht besser fällt und länger gut aussieht. „Durch die präzise Schnittführung der Schere wird das Haar gestärkt, erhält Volumen, Glanz und Spannkraft“, ergänzte die Expertin. Die neue Art Haare zu schneiden, ist revolutionär und macht jeden Schnitt zu einem besonderen Erlebnis. Interessierte können sich im Salon „Amine Hairprofessionals“, Kremper Straße 8, dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr von der Wirksamkeit überzeugen. Um eine Terminvereinbarung wird unter Tel. 04561/7141700 gebeten. (inu)


UNTERNEHMEN DER REGION