Petra Remshardt

Carport brennt lichterloh

Bilder

Grömitz. Bei einem Feuer am Samstag konnte ein Großbrand eines Einfamilienhauses gerade noch verhindert werden. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf den Dachstuhl. Ein Carport brannte in voller Ausdehnung. Anfänglich sollten sich noch fünf Personen im Gebäude befinden, was sich aber nicht bestätigte. Es wurden keine Personen verletzt.
 
Großalarm am Samstag für die Feuerwehren der Gemeinde Grömitz. Eine riesige Rauchwolke konnten die anrückenden Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt zum Gerätehaus sehen. „Als die ersten Einstkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, brannte ein Carport in voller Ausdehnung“, sagt Wehrführer Jacob Revenstorf von der Freiwilligen Feuerwehr. Das Feuer hatte sich bereits auf den Dachfirst ausgebreitet und drohte im nächsten Schritt den Dachstuhl zu erreichen. Die sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen mit drei C-Strahlrohren im Innen- und Außenangriff durch Atemschutzstrupps erbrachte den gewünschten Erfolg: Das Brandausbreitung wurde gestoppt und das Feuer ging zurück.
 
Trotzdem richtete das Feuer einen großen Schaden am Einfamilienhaus und auch an einem weiteren Haus an, dass durch die starke Wärmeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Da es im Dach immer wieder kleine Rauchentwicklungen gab, entschied sich die Feuerwehr teile der Dächer aufzunehmen. „Wir konnten so an vorhandene Glutnester kommen und diese gezielt löschen“, erklärt Revenstorf. So konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine weitere Brandausbreitung auf das Dach verhindern.
 
Insgesamt waren die Feuerwehren etwa drei Stunden mit etwa 70 Einsatzkräften im Einsatz. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache und die Schadenshöhe. Es wurden keine Personen bei dem Feuer verletzt. (arj)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die aktuellen Fallzahlen für Oktober 2021.

COVID-19: Aktuelle Fallzahlen Oktober

26.10.2021
Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. Hinweis: Wir halten uns an die vom Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichten offiziellen Zahlen. Die…

Kitesurferin verunglückt

26.10.2021
Fehmarn. Am Samstagvormittag, dem 23. Oktober kam es in der Ortschaft Gold auf Fehmarn zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst, nachdem sich eine 35-jährige Kitesurferin beim Starten vom Ufer aus verletzte.Gegen 10.30 Uhr wurden…
Polizeimeldung.

Brand im Restaurant Fisch-Hütte

26.10.2021
Heiligenhafen. Am Donnerstagmorgen, dem 21. Oktober kam es in der Heiligenhafener Industriestraße zu einem Brand in dem Restaurant Fisch-Hütte. Bei Reinigungsarbeiten an den Räucheröfen war es zu einer Brandentwicklung gekommen. Die…
67-jährige Ulrike K.

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Ulrike K.

26.10.2021
Neustadt-Pelzerhaken. Seit Donnerstagabend, dem 21. Oktober wird die 67-jährige Ulrike K. aus Neustadt-Pelzerhaken im Kreis Ostholstein vermisst. Frau K. hat ihr gewohntes Umfeld verlassen und bedarf medizinischer Hilfe. Umfangreiche…

Im Einsatz für gesunde Zähne und entspannte Patienten – Berufsbild: Zahnmedizinische Fachangestellte

26.10.2021
Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA), so lautet seit 2001 die offizielle Berufsbezeichnung von Zahnarzthelferinnen. Beruflich gesehen steht Menschen mit dieser Ausbildung die ganze Welt offen, denn sie sind in Zahnarztpraxen oder beim Kieferorthopäden ebenso gefragt…

UNTERNEHMEN DER REGION