Seitenlogo
(red)

Einbrecher gefasst - jetzt ermittelt die Kripo

Neustadt. Im Henningsoll wollten zwei Männer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Einfamilienhaus einbrechen. Die Eigentümerin kam jedoch nach Hause und störte die Männer bei ihren Vorbereitungen. Die beiden Ostholsteiner flohen daraufhin. Gegen 0.30 Uhr verständigte die Eigentümerin die Polizei, die sofort die Fahndung einleitete.

Die alarmierten Beamten der Polizeistation Grube und des Polizeireviers Neustadt fahndeten daraufhin nach den Flüchtigen - mit Erfolg. An einer nahegelegenen Bushaltestelle fielen der Funkstreifenbesatzung des Polizeireviers Neustadt nur wenig später die beiden männlichen Personen auf, die den Beschreibungen entsprachen.
 
Es handelte sich um zwei Männer aus Ostholstein im Alter von 23 und 24 Jahren. Sie wurden festgenommen und zur erkennungsdienstlichen Behandlung zum Polizeirevier Neustadt verbracht und dort nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen.
 
An dem Tatort konnten Spuren gesichert werden. Ob die Tatverdächtigen für weitere ähnlich gelagerte Taten verantwortlich sind, wird derzeit geprüft. Gegen sie wird in dieser Sache wegen des Verdachts des versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls ermittelt. Die Kriminalpolizei Neustadt nahm die Ermittlungen auf.


UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen