Alexander Baltz

Feuerwehr präsentiert neues Logo

Bilder
Ortswehrführer Jacob Revenstorf mit dem neuen Erkennungszeichen.

Ortswehrführer Jacob Revenstorf mit dem neuen Erkennungszeichen.

Grömitz. Nach vielen kreativen Ideen und unzähligen Entwürfen konnte die Feuerwehr Grömitz in der vergangen Woche ihren neuen Feuerwehrpatch vorstellen. Der in Zusammenarbeit mit einem Grafikdesign-Studio in Hamburg designte Patch enthält neben dem Namen, Funkrufnamen und Gründungsjahr der Wehr auch die für Grömitz typischen Erkennungsmerkmale in Form der gelben Sonne und des Seebrückenkopfes mit Tauchgondel. Als zentrales Motiv wurde ein Feuerwehrmann gewählt der unter Atemschutz gegen ein ausgedehntes Feuer kämpft.
 
 
„Das neue Logo wird in Zukunft schrittweise an vielen verschiedenen Stellen in unserer Wehr zu sehen sein und zum Beispiel unsere Fahrzeuge sowie Poloshirts und Mützen als Aufkleber, Aufnäher oder in gedruckter Form verzieren. Auch auf unserer Homepage, Facebook-Seite und unserem Instagram-Kanal wird das Logo als Erkennungszeichen zu sehen sein“, führt Ortswehrführer Jacob Revenstorf aus. Es soll dabei kein Ersatz für das klassische Ärmelabzeichen sein, sondern das Erscheinungsbild der Grömitzer Kameraden in der Öffentlichkeit ergänzen. „Zum Start des neuen Patches erhalten alle Kameradinnen und Kameraden einen Kaffeebecher im neuen Design. Dieser soll auch als kleines Dankeschön für die geleisteten Dienste in den vergangenen Monaten dienen und für die vielen coronabedingt ausgefallenen Übungen entschädigen. Es ist wichtig, dass wir das Gemeinschaftsgefühl innerhalb unserer Wehr auch in Zeiten der Pandemie nicht aus den Augen verlieren. Das neue Logo ist ein wichtiger Baustein und stärkt die Identifikation unserer Mitglieder mit der Feuerwehr Grömitz.“ erklärt Revenstorf abschließend. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die aktuellen Fallzahlen für Oktober 2021.

COVID-19: Aktuelle Fallzahlen Oktober

26.10.2021
Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. Hinweis: Wir halten uns an die vom Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichten offiziellen Zahlen. Die…

Kitesurferin verunglückt

26.10.2021
Fehmarn. Am Samstagvormittag, dem 23. Oktober kam es in der Ortschaft Gold auf Fehmarn zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst, nachdem sich eine 35-jährige Kitesurferin beim Starten vom Ufer aus verletzte.Gegen 10.30 Uhr wurden…
Polizeimeldung.

Brand im Restaurant Fisch-Hütte

26.10.2021
Heiligenhafen. Am Donnerstagmorgen, dem 21. Oktober kam es in der Heiligenhafener Industriestraße zu einem Brand in dem Restaurant Fisch-Hütte. Bei Reinigungsarbeiten an den Räucheröfen war es zu einer Brandentwicklung gekommen. Die…
67-jährige Ulrike K.

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Ulrike K.

26.10.2021
Neustadt-Pelzerhaken. Seit Donnerstagabend, dem 21. Oktober wird die 67-jährige Ulrike K. aus Neustadt-Pelzerhaken im Kreis Ostholstein vermisst. Frau K. hat ihr gewohntes Umfeld verlassen und bedarf medizinischer Hilfe. Umfangreiche…

Im Einsatz für gesunde Zähne und entspannte Patienten – Berufsbild: Zahnmedizinische Fachangestellte

26.10.2021
Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA), so lautet seit 2001 die offizielle Berufsbezeichnung von Zahnarzthelferinnen. Beruflich gesehen steht Menschen mit dieser Ausbildung die ganze Welt offen, denn sie sind in Zahnarztpraxen oder beim Kieferorthopäden ebenso gefragt…

UNTERNEHMEN DER REGION