Alexander Baltz

Freiwillige Feuerwehr Grömitz traf sich zur Mitgliederversammlung

Bilder

Grömitz. 39 von 58 aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz trafen sich am vergangenen Freitagabend im Feuerwehrgerätehaus. Eine Mitgliederversammlung mit jeder Menge Wahlen stand auf der Tagesordnung und wurde von Ortswehrführer Jacob Revenstorf zunächst mit einem Rückblick auf das Jahr eröffnet. Nach Corona hat sich ein weitgehend normaler Betrieb eingestellt und viele Projekte, darunter die Einrichtung der Kinderfeuerwehr, konnten umgesetzt werden. Erfreulich sei auch die Anschaffung einer Drohne, die seit September im Einsatz ist. Mit dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses (der reporter berichtete) sei 2024 zu rechnen. Die Umsetzung des Projektes bezeichnete Revenstorf als eine alles entscheidende Weichenstellung für die Zukunft: „Die nächsten Jahre werden die spannendsten Jahre für uns überhaupt“, so der Ortswehrführer weiter. Allen, die sich für die Feuerwehr und damit für den Ort engagieren, dankte er herzlich.

 

 

Für Diskussion sorgte ein Tagesordnungspunkt zur Zukunft der Uniform der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz. Die Anträge waren beim Ortswehrführer per Mail eingereicht worden.

 

 

Bei der Diskussion ging es darum, ob die Uniformjacke der Ausgehuniform komplett abgeschafft und durch eine Softshell-Jacke ersetzt werden soll. Das hätte ebenfalls bedeutet, dass auch Hemd, Krawatte und Dienstmütze wegfallen würden. Beschlossen wurde, dass die Uniformjacke bleiben soll. Allerdings sprach sich die Versammlung einstimmig dafür aus, den Einsatz der Uniformjacke auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu gehören zukünftig nur noch festliche Anlässe. Alle anderen Termine sollen in Dienstkleidung wahrgenommen werden. Trotzdem wird die Uniformjacke moderner: Eine neue Variante mit modernerem Schnitt wird laut Dienstvorschrift nach und nach eingeführt und wird das alte Modell langfristig ersetzen.

 

 

Die traditionelle Winterball-Spendensammlung in der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren wird nach zweijähriger Corona-Pause nun wieder erfolgen. Der Winterball soll am 14. Januar ab 20 Uhr stattfinden. (ab)

 

 

Wahlen: Stellvertretender Ortswehrführer: Kai Fischer (Wiederwahl). Gruppenführer: Kai Gnepper. Stellvertretende Gruppenführer: Julia Meyer, Tim Muchow, Vanessa Thurm. Maschinist TLF: Tim Endrulat. Leiter Drohnengruppe: Daven Schöning.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen