Patricia Wülfing

Grömitz: Kiosk „StückGut“ mit vielfältigem Sortiment

Bilder
Inhaber Christian Horn mit seiner Lebensgefährtin Rebecca Gosch.

Inhaber Christian Horn mit seiner Lebensgefährtin Rebecca Gosch.

Foto: Marco Grümmer

Grömitz. Bereits seit Oktober 2021 ist die Kirchenstraße in Grömitz um eine Attraktion reicher. Die Hausnummer 22 ist die neue Heimat vom Kiosk „StückGut“, einem Geschäft mit Späti-Charakter, das vor allem durch sein umfangreiches Angebot besticht. Die Reaktionen der Kundinnen und Kunden waren bislang ausnahmslos positiv.

 

Inhaber ist Christian Horn. Der 39-Jährige packte die Gelegenheit beim Schopfe, als er die Möglichkeit bekam, in der Kirchenstraße seinen eigenen Kiosk zu eröffnen. Bevor sich die Türen allerdings zum ersten Mal öffneten, wurden die Räumlichkeiten zunächst aufwendig renoviert. Innerhalb von zehn Wochen wurde unter anderem die komplette Elektrik erneuert und die Wände erhielten einen frischen Anstrich.

 

Das Sortiment auf einer gut sortierten Verkaufsfläche von 70 Quadratmetern beinhaltet wirklich alles, was das Kiosk-Herz begehrt und reicht von Tabakwaren bis zu Süßigkeiten, Eis, auch aus der Fwip-Maschine, gekühlten Getränken, Spirituosen, Geschenkartikeln sowie Zeitschriften, Kaffee to go und einem Hermes-Shop.

 

Auf die Frage, wie es zum Namen „StückGut“ kam, antwortete Christian Horn, dass man auf der Suche nach etwas Maritimem gewesen sei und aus verschiedenen Wortspielen schlussendlich „StückGut“ gewachsen ist.

 

Christian Horn und seine Lebensgefährtin Rebecca Gosch sehen sich dabei nicht nur als reinen Dienstleister, sondern auch als Ort, der gerne als Treffpunkt oder für einen kleinen Klönschnack genutzt werden darf.

 

Der Kiosk „Stückgut“ hat ganzjährig geöffnet. Die aktuellen Saison-Öffnungszeiten sind montags bis samstags von 10 bis 22 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr. (mg)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage