Gesche Muchow

Hafenheimat-Messe 2018 abgesagt

Bilder
Früher fand die Messe des Neustädter Gewerbevereins in der Gogenkrog-Halle statt.

Früher fand die Messe des Neustädter Gewerbevereins in der Gogenkrog-Halle statt.

Neustadt. „Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass die Hafenheimat-Messe in der ancora Marina in diesem Jahr nicht stattfinden wird“, heißt es in einem Schreiben von Gewerbevereinsvorsitzender Susanne Bimberg-Nittritz an die Mitglieder. Grund hierfür seien die immens gestiegenen Kosten, die bei der Durchführung der neuen Messe auf die Organisatoren und Mitglieder zukommen würden. Diese Verantwortung könne der Vorstand nicht tragen, so die Vorsitzende. Auch die Sicherheitsbestimmungen hätten sich in den letzten Jahren erheblich verschärft, sodass ein externes Sicherheitsunternehmen beauftragt werden müsste und man nicht wie in den vergangenen Jahren viele Vorgaben ehrenamtlich durch die Mitglieder selbst oder beispielsweise durch die Feuerwehr erledigen könne.
 
Als weiteren erheblichen Kostenfaktor haben Stadtmarketingkoordinatorin Andrea Elisabeth Brunhöber und Messeorganisator Uwe Muchow zudem die professionellen Messebauer ausgemacht, die der Messe ein modernes und einheitliches Aussehen geben sollen und wodurch die Kosten für die Messestände exponentiell ansteigen. All diese Gründe führten nun zur Absage der Gewerbeschau.
 
Susanne Bimberg-Nittritz dankte aber ausdrücklich den Mitarbeitern und vor allem dem Geschäftsführer der ancora Marina, Oliver Seiter, die dem Messeprojekt gegenüber immer aufgeschlossen eingestellt und sehr kooperativ gewesen seien. „In der Vorbereitungszeit haben wir immer ein sehr kollegiales Verhältnis mit der ancora Marina gehabt. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm. Ebenso die uns in Aussicht gestellten Konditionen zur Anmietung der Gebäude“, betonte die Gewerbevereinsvorsitzende, die nun auf der Suche nach Messeveranstaltern ist, die Interesse haben eine Gewerbemesse für 2019 für die Lübecker Bucht in Neustadt durchzuführen. (red/gm)


UNTERNEHMEN DER REGION