Marlies Henke

„Rückenwind für Vereine“

Bilder
Sandra Wehrend, Regionalleiterin Privatkunden, lädt alle Nachwuchsteams zur Teilnahme an der Trikotaktion der Sparkasse Holstein ein. (Foto: Sparkasse Holstein)

Sandra Wehrend, Regionalleiterin Privatkunden, lädt alle Nachwuchsteams zur Teilnahme an der Trikotaktion der Sparkasse Holstein ein. (Foto: Sparkasse Holstein)

Eutin. Bereits zum 15. Mal führt die Sparkasse Holstein ihre Trikotaktion „Die Sparkasse Holstein kleidet die Sportjugend ein“ durch. Vom 19. April bis zum 30. Mai können sich alle Nachwuchsmannschaften im Geschäftsgebiet der Sparkasse in Ostholstein, Stormarn, Norderstedt und Hamburg online auf www.sparkasse-holstein.de/trikot für ein neues und vor allem attraktives Outfit für ihr Team bewerben. Dort können sich die jungen Sportler*innen die angebotene Kleidung auch ansehen. Bei der Trikotaktion entscheiden die Kunden der Sparkasse Holstein mit über die Gewinner.
Im Vorjahr musste die Aktion coronabedingt ausfallen. Und auch ein Jahr später steht bei vielen heimischen Sportvereinen über allem die bange Frage, wann es die Rahmenbedingungen zulassen, dass endlich wieder der geliebte Sport ausgeübt werden kann. Das wird hoffentlich bald wieder vollumfänglich möglich sein – und dann eventuell mit neuer Sportkleidung. Sandra Wehrend, Regionalleiterin Privatkunden bei der Sparkasse Holstein, sagt dazu: „Mit unserer Aktion wollen wir den jungen Sportlerinnen und Sportlern und den Vereinen ordentlich Rückenwind und Anschub geben“.
Insgesamt 120 Nachwuchsteams stattet die Sparkasse Holstein im Rahmen der Trikotaktion mit neuen Outfits aus. Dabei können die Sportler*innen selbst entscheiden, welche der angebotenen Bekleidung sie aktuell benötigen. Im Programm stehen Trikotsätze für verschiedene Sportarten wie Fußball, Handball oder Basketball, Hoodies, Trainingsanzüge und Outdoor-Jacken zur Auswahl.
Neu ist in diesem Jahr das dreistufige Votingverfahren: Im öffentlichen Online-Voting darf die Bevölkerung vom 3. bis 8. Juni auf der Aktionsseite die ersten 40 Gewinnerteams bestimmen. Anschließend sind in Stufe 2 die moingiro!-Kunden der Sparkasse gefordert: Vom 10. bis 15. Juni voten sie für die zweiten 40 Gewinnerteams. Damit auch kleinere Vereine und Randsportarten ohne großes Fanpotenzial eine reelle Siegchance haben, ermittelt eine Jury in der dritten Stufe die restlichen 40 Gewinnerteams.
Alle 120 Vereine, die am Ende bei der Trikotaktion „Die Sparkasse Holstein kleidet die Sportjugend ein“ gewonnen haben, gibt die Sparkasse Holstein ab 22. Juni auf der Aktionsplattform bekannt. Über die Übergaben werden die Organisatoren der Trikotaktion informieren. (red/he)


UNTERNEHMEN DER REGION