Petra Remshardt

Rückschau und Auszeichnungen bei der Freiwilligen Feuerwehr

Bilder

Sierksdorf. Auf nur zwei weniger Einsätze als im Jahr 2018 blickte der Sierksdorfer Ortswehrführer Stephan Willert bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sierksdorf zurück. Doch insgesamt konnte er eine beeindruckende Bilanz ziehen. 90 Einsätze wurden gefahren, dazu zählten Hilfeleistungen, beispielsweise das Öffnen von Türen, hinter denen der Nothilfe bedürftige Personen vermutet werden, weiterhin die Rettungs- und Sicherungsarbeiten bei Verkehrsunfällen und Brandeinsätze, außerdem Sicherheitswachen und die Brandschutzerziehung in Schulen und Kindertagesstätten. Diese wurden von den 26 gut ausgebildeten aktiven Feuerwehrkameraden mit Bravour gemeistert. Die ständige Ausbildung der Feuerwehrleute wird bei der Feuerwehr Sierksdorf groß geschrieben. So bildete sich eine Vielzahl von Feuerwehrleuten auf Lehrgängen an der FTZ Lensahn sowie an der Landesfeuerwehrschule weiter, zum Beispiel als Truppführer, Sprechfunker und als Maschinist für Löschfahrzeuge.
Beim Tagesordnungspunkt Wahlen wurden Stefan Machlitt zum stellvertretenden Gruppenführer und Nina Machlitt zur stellvertretenden Kassenwartin gewählt.
Martin Müller und Sebastian Reichert wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert. Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne ist jetzt der Kassenwart Sebastian Hoffmann, die Schriftführerin Katrin Tamm ist jetzt Hauptfeuerwehrfrau 3 Sterne. Zu Kassenprüfern wurden Dennis Bauer und Marc Meiritz gewählt.
Hans-Joachim Fink, Willi Kröger und Stephan Willert erhielten aus der Hand von Bürgermeister Bernhard Markmann das Brandschutz-Ehrenzeichen am Bande in Gold für 40-jährige aktive Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr.
Heinz Tamm und Willi Kröger wurden in die Ehrenabteilung der Wehr verabschiedet. Neben Dankesworten von der Ortswehrführung und vom Bürgermeister gab es auch einen Präsentkorb. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Arbeiten von Brigitte Bosch

„In den Farbtopf gefallen und mit Worten verrührt“ - Arbeiten von Brigitte Bosch

17.02.2020
Neustadt. „Alle Farben sind magisch und kraftvoll für mich, und ich liebe es, unter Verwendung verschiedener Materialien, mit ihnen zu experimentieren“, so beschreibt Brigitte Bosch ihre Leidenschaft für die Malerei.Die Vernissage zu ihrer Ausstellung „In den Farbtopf…
Mangelnden Kampf kann man der HSG nicht vorwerfen. Vor allem die Abschlussschwäche ist allerdings unverkennbar.

HSG chancenlos - 22:33 gegen den Oranienburger HC - Sonntag geht es nach Schwerin

17.02.2020
Grömitz. Die Handballer der HSG Ostsee haben im Heimspiel gegen den Oranienburger HC eine deutliche 22:33-Niederlage hinnehmen müssen.  In der Grömitzer Ostholsteinhalle startete die Mannschaft um Trainer Tobias Schröder aktiv, gestaltete…
Bilder Credit: Christian Lück

Strandfeuer à la Biikebrennen

17.02.2020
Grömitz. Alljährlich feiern Einheimische und Gäste das traditionelle Strandfeuer im Ostseebad Grömitz. Am Samstag, dem 22. Februar werden die Wintergeister mit einem lodernden Feuerberg vertrieben. Alle großen und kleinen…
Initiatorin Katrin Körting (v. re.), Alessa Stankewitz (Kaffee Westseite) und Mitnäherin Frauke Briedis freuen sich auf das Projekt.

Startschuss für „Bring me Bag“-Aktion gefallen

17.02.2020
Neustadt. Aus einem großen Korb mit Reststoffen sollen durch viele fleißige Helfer in den nächsten Wochen an die hundert bunte Taschen und Beutel entstehen. Diese Stofftaschen kann man dann in Neustädter Geschäften gegen ein Pfandgeld in…
Schilderlinge zum Sonderpreis.

Anzeige - „Schilderlinge“ im Angebot bei eska

17.02.2020
Neustadt. Im eska-Kaufhaus gibt es in dieser Woche für unsere reporter-Newsletter-Leser hübsche Metallschilder für Kinder für nur 5 Euro. Das tolle Angebot gilt bis einschließlich Samstag, 22. Februar und nur solange der Vorrat reicht.Einfach an der Kasse…

UNTERNEHMEN DER REGION