Juliane Kirchhoff

Sasha kommt - Festival und Stadtjubiläum starten mit furiosem Opening

Bilder
Foto: Olaf Heine.

Foto: Olaf Heine.

Neustadt. Er ist einer, der sich immer wieder neu erfindet. Kaum ein Sänger ist so vielseitig wie Sasha. Am Freitag, dem 26. Juli wird er die Bühne auf dem Neustädter Marktplatz rocken. Ein besseres Opening zur Jubiläumswoche, in der die Stadt Neustadt in Holstein das 30. europäische folklore festival, 50 Jahre Europastadt und das 775-jährige Stadtjubiläum feiert, kann man sich kaum wünschen.
 
Mit 18 Chartsingles, neun durchweg mit Gold und Platin ausgezeichneten Alben (inkl. Dick Brave & the Bakbeats) und seinem 10. Studioalbum „Schlüsselkind“ ist Sasha einer der erfolgreichsten und beständigsten Künstler der deutschen Musikszene. Zu seiner spektakulären Karriere gehören insgesamt vier Echos, zwei VIVA Cometen, ein Bambi, vier Bravo Ottos, zwei Goldene Kameras, der deutsche Fernsehpreis und dreimal die 1live Krone. Nach einer internationalen Pop-Karriere hat Sasha 2018 dann beschlossen, wieder alles auf Anfang zu stellen. Für sein neues Album ‚Schlüsselkind‘ hat er insgesamt 14 neue Songs eingespielt. Alle erstmals auf Deutsch. „Ich wollte dabei aber musikalisch nicht viel anders machen, als ich die letzten 20 Jahre auf Englisch gemacht habe. Wichtig war es, dieses Denken in der englischen Sprache zu durchbrechen und von nun an das Deutsche als meine neue Singsprache zu akzeptieren“, sagt der Sänger.
 
In Neustadt wird Sasha ein breites Repertoire seiner Lieder präsentieren. „Wir freuen uns riesig, dass es uns gelungen ist, so einen hochkarätigen Sänger nach Neustadt zu holen“, unterstreicht Barbara Helbach, Vorsitzende des Kuratoriums europäisches folklore festival. Stimmung und gute Laune sind vorprogrammiert. Als Support wird Wayne Morris das Publikum schon mal in Partylaune bringen. „Die Benefiz-Konzerte am Freitag vor der offiziellen Eröffnung des Festivals haben bereits Tradition und sind erfahrungsgemäß schnell ausverkauft“ weiß Barbara Helbach. Sie rät deshalb, sich schnell Karten zu sichern. Diese sind erhältlich unter www.folklore-festival-neustadt.de oder beim reporter oder bei der Konzertagentur Haase. Die Kosten für einen Stehplatz betragen 28 Euro, für einen Sitzplatz 33 und 36 Euro. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela, Amtsleiterin Bauamt Antje Weise, Mitglieder des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses sowie Vertreter der Firma Gollan beim Besichtigungstermin.

4,4 Millionen Euro: Die Stadt als Bauherr

28.10.2020
Neustadt. Es war 2015, als die Stadt Neustadt erste Überlegungen anstellte, selbst öffentlich geförderte Wohnungen zu bauen. Hintergrund war, dass kein privater Investor Interesse daran zeigte, diese Aufgabe zu übernehmen. „Damals war die…
Anzeige
Mirko Willsch (lks.) und Jan Löhndorf. Das Duo steht stellvertretend für ein starkes Team der Firma Elektro Schiebold.

Elektro Schiebold: 25 Jahre in der Eutiner Straße

28.10.2020
Lensahn. Kompetenz und Verlässlichkeit im Herzen der Gemeinde Lensahn. Seit mittlerweile 25 Jahren hat der Meisterbetrieb Elektro Schiebold seinen Standort in der Eutiner Straße 15 und gilt als ein starker Partner in der Region und ein…
Ab jetzt können Sie nichts mehr verpassen!

Informiert mit der reporter App

28.10.2020
Neustadt. Mit Hilfe der reporter Smartphone-App Push-Notification erfahren Sie ab sofort alle Neuigkeiten immer zuerst. Sobald ein interessanter Artikel auf der Webseite veröffentlicht wird, bekommen Sie eine automatische Benarichtigung…
Oliver Lück las am vergangenen Sonntag aus seinen Flaschenpostgeschichten.

„Die Ostsee ist Postsee“

28.10.2020
Neustadt. Mit einer coronabedingt geringeren Teilnehmerzahl als sonst üblich, fand am vergangenen Sonntagvormittag die Kulturmatinee statt. Journalist, Fotograf und Autor Oliver Lück freute sich ausdrücklich über jeden einzelnen Besucher und von Anfang an herrschte…

Kräuter-Seminar

28.10.2020
Lensahn. Wertvolle Vitalstoffe konzentrieren sich in Wurzeln, Samen und Früchten der Wild- und Heilkräuter, der Sträucher und Bäume. Der Museumshof Lensahn veranstaltet am Samstag, dem 31. Oktober von 10 bis 14 Uhr das letzte Seminar in diesem Jahr. Unter der Leitung…

UNTERNEHMEN DER REGION