Marco Gruemmer

„Tante Tilly“ sorgt für Sauberkeit

Bilder
Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens, Stadtwehrführer Alexander Wengelewski und Ameos-Vorstand Michael Dieckmann (v. lks.).

Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens, Stadtwehrführer Alexander Wengelewski und Ameos-Vorstand Michael Dieckmann (v. lks.).

Neustadt. Sie ist eine der bekanntesten Werbeikonen aus den 80ern. „Mit Tante Tilly bin ich aufgewachsen“, sagte der Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens, als er zusammen mit Michael Dieckmann, Vorstand der Ameos Gruppe, am vergangenen Montag eine Spende an die Freiwillige Feuerwehr Neustadt überreichte. Beide Parteien gaben einen Betrag von 1.000 Euro, dazu 1.000 Euro aus der Kameradschaftskasse und schon konnte die Feuerwehr sich eine neue Industrie-Geschirrspülmaschine anschaffen. Sie trägt den Namen „Tante Tilly“.
 
„Die alte Maschine hat nach vielen Jahren ihren Geist aufgegeben“, erklärte Stadtwehrführer Alexander Wengelewski. Die Kameraden hatten sich per Video würdevoll von dem alten Gerät verabschiedet.
 Wenn bis zu 120 Feuerwehrleute nach Einsätzen oder bei Veranstaltungen den Gemeinschaftsraum nutzen um sich zu stärken, ist eine professionelle Geschirrspülmaschine sinnvoll. „Zudem ist jeder Euro für die Feuerwehr gut ausgegeben“, wie Michael Dieckmann betonte. Die Ameos Gruppe hat zusätzlich noch 500 Euro gespendet, um die Feuerwehr bei einem internen Dankeschön-Familienfest, das für 2021 geplant ist, zu unterstützen. (mg)


UNTERNEHMEN DER REGION