Petra Remshardt

Unfall mit schwer verletzter Person auf Fehmarn

Bilder

Foto: Petra Remshardt

Fehmarn. Der Fahrer eines VW Golf kam am Sonntagabend, 9. Februar, gegen 20.35 Uhr nach rechts von der Landesstraße 209 ab und prallte gegen einen Baum.
Der 36-jährige Fahrer eines VW Golf aus Ostholstein befuhr die L209 in Richtung Altjellingsdorf. Kurz hinter der Ortschaft Landkirchen war der Fahrer des VW Golf auf die Bankette geraten und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte der Pkw schließlich gegen einen Chausseebaum. Der Fahrzeugführer musste mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde durch die eingesetzten Rettungssanitäter und die Notärztin erstversorgt, bevor er mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Neustadt gebracht wurde.
Ein unmittelbar vor dem Baum befindliches Verkehrszeichen (Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h) wurde aus dem Erdreich gerissen und hatte sich unter dem VW Golf verklemmt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste auf den Betriebshof des Abschleppunternehmers geschleppt werden. Die Vollsperrung der L 209 konnte gegen 22 Uhr wieder aufgehoben werden.
Aufgrund des Verdachts des vorausgegangenen Genusses alkoholischer Getränke wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION