Petra Remshardt

Vermülltes Strandbad in Neustadt

Bilder

Neustadt in Holstein. Noch am Samstag wurde das Strandbad in Neustadt bei der groß angelegten Strandmüll-Sammelaktion des BUND Schleswig-Holstein von zahlreichen Freiwilligen von Müll befreit. Der Erfolg war jedoch nicht von langer Dauer: In der Nacht zum Sonntag wurde das Strandbad zum Treffpunkt vieler Jugendlicher, die den Strand, neben erheblichen Sachbeschädigungen, mit Müll, leeren Flaschen sowie diversen achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen hinterließen.
Der Werkleiter des Tourismus-Service Neustadt-Pelzerhaken-Rettin Stephan Reil ist verärgert über die wiederholte mutwillige Verschmutzung des Strandbades. Sein Team der Strandaufsicht wäre mit ihren täglichen Aufgaben bereits mehr als ausgelastet und werde zusätzlich mit solchen Szenarien konfrontiert. Auch die Nachhaltigkeitsmanagerin Lina Koop zeigt sich betroffen: „Ich finde es sehr schade, dass nach der erfolgreichen Strandmüll-Sammelaktion die Arbeit aller freiwilligen Helfer in nur einer Nacht zunichte gemacht wurde.“
Gerade in den warmen Sommermonaten wird das Strandbad in Neustadt am Wochenende zur Party-Location für Einheimische und Jugendliche aus benachbarten Orten. Werkleiter Stephan Reil betont: „Wir haben durchaus Verständnis dafür, dass die Jugendlichen in dem Strandbad einen Ort gefunden haben, an dem sie sich auch in Zeiten von Corona treffen können. Besonders die jüngere Generation hat es schwer entsprechende Aufenthaltsmöglichkeiten zu finden. Aber doch bitte nicht so!“ Bürgermeister Mirko Spieckermann schließt sich dieser Aussage an und appelliert an die Jugendlichen, ihren Müll wieder mit zunehmen und das Strandbad so zu hinterlassen, wie sie es vorgefunden haben. Auch bei großem Verständnis für die Situation der Jugendlichen sei eine gegenseitige Rücksichtnahme aller Beteiligten eine zwingende Voraussetzung.
Rückfragen zu dem Thema beantwortet Nachhaltigkeitsmanagerin Lina Koop unter Tel. 04561/619511 oder lkoop@stadt-neustadt.de.


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Kino-Tipp

29.10.2020
Grömitz/Neustadt/Oldenburg. „Drachenreiter“Drachen und andere Fabelwesen sind beinahe ausgestorben, nur an wenigen Orten auf der Erde finden die Kreaturen noch Zuflucht. Genau so ein Ort ist der Dschungel, in dem sich der junge Silberdrache Lung (gesprochen von Julien…
Bürgermeister Mirko Spieckermann, Bürgervorsteher Sönke Sela, Amtsleiterin Bauamt Antje Weise, Mitglieder des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses sowie Vertreter der Firma Gollan beim Besichtigungstermin.

4,4 Millionen Euro: Die Stadt als Bauherr

28.10.2020
Neustadt. Es war 2015, als die Stadt Neustadt erste Überlegungen anstellte, selbst öffentlich geförderte Wohnungen zu bauen. Hintergrund war, dass kein privater Investor Interesse daran zeigte, diese Aufgabe zu übernehmen. „Damals war die…
Anzeige
Mirko Willsch (lks.) und Jan Löhndorf. Das Duo steht stellvertretend für ein starkes Team der Firma Elektro Schiebold.

Elektro Schiebold: 25 Jahre in der Eutiner Straße

28.10.2020
Lensahn. Kompetenz und Verlässlichkeit im Herzen der Gemeinde Lensahn. Seit mittlerweile 25 Jahren hat der Meisterbetrieb Elektro Schiebold seinen Standort in der Eutiner Straße 15 und gilt als ein starker Partner in der Region und ein…
Ab jetzt können Sie nichts mehr verpassen!

Informiert mit der reporter App

28.10.2020
Neustadt. Mit Hilfe der reporter Smartphone-App Push-Notification erfahren Sie ab sofort alle Neuigkeiten immer zuerst. Sobald ein interessanter Artikel auf der Webseite veröffentlicht wird, bekommen Sie eine automatische Benarichtigung…
Oliver Lück las am vergangenen Sonntag aus seinen Flaschenpostgeschichten.

„Die Ostsee ist Postsee“

28.10.2020
Neustadt. Mit einer coronabedingt geringeren Teilnehmerzahl als sonst üblich, fand am vergangenen Sonntagvormittag die Kulturmatinee statt. Journalist, Fotograf und Autor Oliver Lück freute sich ausdrücklich über jeden einzelnen Besucher und von Anfang an herrschte…

UNTERNEHMEN DER REGION