Juliane Kirchhoff
| Allgemein

Anzeige Schweizer Bergluft in der Taucherflasche - Inhaberwechsel bei „Tauchenostsee“

Bilder

Scharbeutz. Schwerelos durch das Wasser gleiten und dabei die unendliche Freiheit spüren - mit der Tauchschule „Tauchenostsee“, Strandallee 98 B (auf dem Campingplatz Ostseestrand), kann man in eine geheimnisvolle, aufregende und bunte Welt eintauchen und dabei die Farbenpracht und Schönheit der Unterwasserwelt genießen.
 
Nach 20 Jahren als Basisbetreiber möchte Oliver Volz es nun etwas ruhiger angehen lassen und hat in Sandra Roth, die seit Mitte Februar diesen Jahres die neue Besitzerin ist, eine junge, dynamische Nachfolgerin gefunden. Eigentlich wollte die gebürtige Schweizerin gar nicht tauchen, „doch nach einer Woche auf den Malediven mit hartnäckigen Sprüchen vom Instruktor machte ich schließlich den Bubble Dive, bei dem es dann nicht geblieben ist. Seitdem bin ich vom Tauchvirus befallen“, so die ehemalige Leistungsschwimmerin.
 
Doch wie kam die Scuba Schools International (SSI) Tauchlehrerin zu „Tauchenostsee“?: „Nach neun Jahren in derselben Firma war es an der Zeit, etwas Neues ins Auge zu fassen. Der ein oder andere Zufall führte mich schließlich zu Oliver. Mit der Übernahme der Tauchbasis hat sich für mich ein Traum erfüllt“, erklärte die 29-Jährige.
 
Ob SSI Tauchausbildung, Spezialkurse, Freediving, Schwimmen wie eine Meerjungfrau, Schnorcheln, Shop, Tauchgangbegleitung, Flaschenfüllstation oder Ausrüstungsverleih - das weit gefächerte Repertoire richtet sich gleichermaßen an Anfänger wie auch Profis. Zusätzlich findet immer freitags um 18.30 Uhr ein Tauchgang statt. Treffpunkt ist an der Basis. Im Anschluss wird gegrillt, geschnackt und die Logbücher ausgefüllt.
 
Wer den ersten Atemzug unter Wasser mit Sandra Roth und ihrem Team nehmen möchte, kann sich gerne unter der Tel. 04503/889999 oder per E-Mail an info@tauchenostsee.de anmelden. (inu)


UNTERNEHMEN DER REGION