Gesche Muchow

Beruf der Woche: Förster Finden Sie 6 Fehler im rechten Bild

Beruf der Woche: Förster


Finden Sie 6 Fehler im rechten Bild














Auch in dieser Woche zeichnete Illustratorin Nele Maack aus Hamburg für den reporter exklusiv eines ihrer beliebten Bilderrätsel. Sie befassen sich derzeit mit interessanten Berufsbildern, Jobs und Beschäftigungen. Wir wünschen viel Spaß beim heiteren Berufe-Raten!
Förster beschäftigen sich mit der Pflege des Waldes und der darin lebenden Wildtiere. Zum Förster-Beruf zählen zum Beispiel Forstwissenschaftler, Forsttechniker und Forstingenieure. Zur Aufgabe eines Försters oder einer Försterin gehört die nachhaltige wirtschaftliche Nutzung des Waldes unter Berücksichtigung seiner sozialen wie ökologischen Funktionen, in selteneren Fällen auch das der Jagd. Während es lange Zeit ein von Männern dominierter Beruf war, ergreifen in den letzten Jahren vermehrt auch Frauen den Beruf der Försterin.
In erster Linie kümmert man sich nach abgeschlossener Förster-Ausbildung um einen Wald und seine Tiere. Aber auch wenn die Kurzbeschreibung des Berufs sich erst einmal ganz unkompliziert anhört, erwarten einen komplexe wie umfangreiche Aufgaben, die man während seines Arbeitsalltag bewältigen musst. Dazu gehören auch Büroaufgaben, wie Mitarbeiterkoordination oder Berechnung von Preisen. Die meiste Zeit dürfen Förster aber tatsächlich in der Natur verbringen. Sie entscheiden, welche Bäume gefällt werden sollen und bauen Brutstätten für Vögel. Manche Forstwirte sind zeitgleich auch als Jäger tätig. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION