Kristina Kolbe

Happy End für „Luna“

Bilder
„Luna“ erholt sich von ihrer Hüftoperation.

„Luna“ erholt sich von ihrer Hüftoperation.

Ostholstein. Hunderte Tierfreunde fieberten in den sozialen Medien in der letzten Woche mit Luna, der nicht einmal zwei Jahre alten Australien Shepard Hündin und ihrer Besitzerin. Luna hatte sich Dienstagabend losgerissen und war ganze vier Tage und Nächte unauffindbar. Das Suchteam kam aus allen Regionen von Schleswig-Holstein, Hannover, Nordrhein-Westfalen und Hamburg. Die Helfer suchten mit Spürhunden, Wärmekameras und Drohnen riesige Felder und Waldstücke ab, jedoch ohne Erfolg. Ein Autofahrer auf der A1 entdeckte sie schließlich am 24. April nahe der Ausfahrt Neustadt Mitte im Gebüsch liegend und benachrichtigte die Polizei.
 
Wie eine Helferin mitteilte, wurde die Hündin bereits am Dienstagabend von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. So schleppte sich das Tier mit letzter Kraft in unwegsames Gelände. Ihre Verletzungen seien so schwerwiegend, dass sie nun in der Tierärztlichen Hochschule in Hannover behandelt werde. Sie hatte eine schwere und kostspielige Hüftoperation. Die Behandlungskosten werden voraussichtlich mehrere tausend Euro betragen, Nachfolge- Hilfsmittel und Therapiekosten noch nicht mitgerechnet. Aber: die Prognose sei gut. Luna könne wieder ein fröhlicher Hund werden. Für das Suchteam war dies jedoch nicht das Ende der Geschichte. Um die Besitzerin weiter zu unterstützen, haben die Helfer*innen eine Spendenaktion organisiert.
 
Donnerstagmorgen kam dann die Nachricht, dass Luna die erste Nacht bei ihrem Frauchen gut überstanden habe, wenngleich noch ein langer Weg vor ihr liege, bis sie wieder richtig laufen und hoffentlich auch toben kann.
 
Durch die große Hilfsbereitschaft von so vielen Tierliebhabern und besonders eines Spenders, der einen größeren Betrag bereit stellte, wurde jetzt die Summe für Operation und Nachbehandlung erreicht und Luna und ihr Frauchen können sich voll und ganz aufs Gesundwerden konzentrieren. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Ausschusssitzung

13.05.2021
Neustadt. Der Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten der Stadt Neustadt in Holstein tagt am Dienstag, dem 18. Mai ab 19.30 Uhr in einer Mischform als Videokonferenz und Vor-Ort-Sitzung in der Aula an der Jacob-Lienau-Schule. Die Öffentlichkeit wird durch die…
"Uneinheitliche Regelungen an der Ostseeküste machen keinen Sinn", so der Landrat.

Modellregion „Innere Lübecker Bucht“ wird zum 16. Mai beendet

12.05.2021
Lübecker Bucht. Die ab dem 17. Mai geltende Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein sieht für viele Bereiche Öffnungs- und Lockerungsschritte vor.  Aus diesem Grund wird der Kreis Ostholstein seine „Allgemeinverfügung…
Das Land könne nun einen weiteren Öffnungsschritt machen, der angesichts der Lage verantwortbar sei, so Ministerpräsident Daniel Günther.

Neue Regelungen und Öffnungsschritte beschlossen

12.05.2021
„Mehr Miteinander möglich“ Schleswig-Holstein. Die Landesregierung hat am Dienstag eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen und damit angekündigte Öffnungsschritte umgesetzt. Ab Montag, dem 17. Mai, treten die neuen Regeln in…
Krabben pulen ist gar nicht so leicht, wie man denkt.

Mit Video: Krabben pulen wie ein Profi

12.05.2021
Neustadt in Holstein. In ihrer Podcastkategorie „So schmeckt der Norden“ probieren die beiden Ostsee-Perlen Kristina Kolbe und Gesche Muchow jede Woche echt norddeutsche Rezepte und Gerichte aus. Heute wird mal nicht blind verkostet, denn…

JHV Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt

12.05.2021
Neustadt in Holstein. Das Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt lädt zur Jahreshauptversammlung 2020 am Montag, dem 31. Mai um 18.30 Uhr ein. Die Jahreshauptversammlung ist unabhängig von der Teilnehmerzahl beschlussfähig. Die Veranstaltung findet über die…

UNTERNEHMEN DER REGION