Ines Rosenow

Kirchenkonzerte mit dem Vokalensemble QuintenZirkel

Bilder
Vokalensemble QuintenZirkel.

Vokalensemble QuintenZirkel.

Dahme/Altenkrempe. „Vokaler Glanz zur Ehre Gottes“ - mit diesem Titel ist das Programm überschrieben, das das Vokalensemble QuintenZirkel am Donnerstag, dem 12. August um 19.30 Uhr in der Kath. Kirche St. Stephanus in Dahme und am Freitag, dem 13. August um 20 Uhr in der Basilika zu Altenkrempe zu Gehör bringen wird. Die vier Sänger, die ihre musikalische Ausbildung bei den Augsburger Domsingknaben erhielten und in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen ihres Ensembles feiern, waren bereits mehrfach im Norden Deutschlands zu hören. Im Rahmen der beiden Konzerte werden sie einen musikalischen Bogen von der Gregorianik über die altklassische Vokalpolyphonie bis hin zur Moderne spannen. So erklingen festliche Motetten unter anderem G. P. da Palestrina, Orlando di Lasso, Anton Bruckner, Giuseppe Verdi und Hugo Wolf. Alle Werke - von Palestrinas „Sicut cervus“ über Bruckners „Locus iste“ bis hin zu Verdis „Vergine madre“ - sollen zum Ausdruck bringen, was viele namhafte Meister als Widmung stets über ihre Kompositionen geschrieben haben: „Soli Deo Gloria“ - „Allein zur Ehre Gottes“.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION