Petra Remshardt

Luca hat Blutkrebs Typisierungsaktion in Göhl

Bilder
Schon im Babyalter stellten die Ärzte fest: Luca leidet an Leukämie. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Dafür findet am Sonntag, dem 16. Februar eine Typisierungsaktion in Göhl statt.

Schon im Babyalter stellten die Ärzte fest: Luca leidet an Leukämie. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Dafür findet am Sonntag, dem 16. Februar eine Typisierungsaktion in Göhl statt.

Göhl. Der gerade mal einjährige Luca krabbelt durch die Wohnung und zieht sich hoch, damit er auf beiden Beinen stehen kann. Er lacht und isst Kekse. Ein ganz normales Kind denkt man, doch so ist es nicht. Luca ist schwer krank, er hat Leukämie und er braucht dringend eine Stammzellspende. Dafür hat ein ehrenamtliches Team zusammen mit der DKMS eine Typisierungsaktion ins Leben gerufen. Diese findet am 16. Februar 2020 in der Mehrzweckhalle in Göhl (Bahnhofstraße 8) von 11 bis 15 Uhr statt.
Mama Sina Jablonowski (26) und Lucas Ziehvater Tino Rademann (29) wirken angespannt. Kein Wunder, denn es geht um das Leben von dem kleinen Luca. Und für Mama und Sohn geht es schon wieder ins Uniklinikum Lübeck, da Luca seit mehreren Monaten eine Chemotherapie bekommt. Er hat mittlerweile sogar eine Art Katheter an seiner Hauptvene, damit das Medikament direkt in den kleinen Körper gelangen kann. „Er ist sehr stark und tapfer, wenn wir im Krankenhaus sind“, berichtet Sina Jablonowski. Lucas Schwester Emely (4) muss dann immer eine Woche ohne Mama und Luca auskommen. Doch es fing eigentlich alles ganz harmlos an und wurde zum Albtraum der jungen Familie. Luca hatte mit etwa drei Monaten eine Erkältung, die nicht besser wurde. Nachdem der Sauerstoffgehalt nur noch bei 86 Prozent lag, wurden Mama und Kind mit dem Rettungswagen sofort in die Kinderklinik nach Eutin gebracht. Dort stellte man fest, dass die Leukozyten stark erhöht waren und die Beiden wurden in die Uni Klinik nach Lübeck verlegt. Dort passte aber das Blutbild nicht ins Raster von Leukämieerkrankungen und Luca wurde ganz normal wegen einer Lungenentzündung behandelt. „Nachdem wir mit Luca dann wieder zuhause waren, dauerte es auch nicht lange bis zur nächsten Erkältung“, erzählt Luca‘s Mama. Doch weil der Husten nicht wegging, ging es zum Kinderarzt, der eine vergrößerte Milz und Leber feststellte. Nachdem im Uniklinikum in Lübeck Knochenmark von Luca entnommen wurde, hatten Sina Jablonowski und Tino Rademann Ende Mai 2019 die schreckliche Gewissheit – Luca hat Leukämie. „Die Variante JMML ist eine seltene Form der Leukämie und Luca braucht dringend einen Stammzellspende“, erklärt Luca’s Mama.
„Angefangen wurde mit einem Chemosaft, den er gut vertragen hat“, erzählt Tino Rademann. Doch seit November muss Luca nun alle drei Wochen für eine Woche stationär in Lübeck behandelt werden. „Er bekommt über eine Art Katheter die Chemotherapie“, sagt Luca‘s Mama. Die Werte sind seitdem stabil, aber dies kann sich laut Aussage der Ärzte auch schnell wieder ändern.
Deshalb hat sich unter der Leitung von Anette Brahmstaedt vom Kindergarten in Göhl ein Team gefunden, die eine Typisierungsaktion mit der Unterstützung der DKMS auf die Beine gestellt haben. Mama Sina Jablonowski und Lucas Ziehvater Tino Rademann sind dankbar für so viel Unterstützung. Und sie wollen alle nur eins: Einen genetischen Spender für den kleinen Luca finden - denn Luca hat sein ganzes Leben noch vor sich.
Typisierungsaktion: Sonntag, 16. Februar von 11 bis 15 Uhr in der Mehrzweckhalle in der Bahnhofstraße 6 in Göhl. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Das Insektenhotel-Projekt soll auch andere für den Naturschutz sensibilisieren und motivieren, geeignete Lebensräume für Tiere bereitzustellen. Foto: Maren Weilandt vom Fotohof Blomster.

„Sensibel mit der Natur umgehen“ - Insektenhotel am Ortsrand von Grube eröffnet

02.04.2020
Grube. Die Imkerei, die Anne und Maren Bayer seit einigen Jahren in Ostholstein betreiben, ist Hobby und nicht gewinnorientiert. Deshalb entschieden sich die beiden Bienenbesitzerinnen im vergangenen Jahr, den Erlös der nahezu gesamten…
Probiert doch mal eine andere Küche aus! Heute „Italienischer Abend“

Quarantäne-Lifehacks vom reporter - Täglich neue tolle Tipps und Tricks

02.04.2020
Neustadt. Die Kinder sind bis auf Weiteres zuhause, dürfen nicht in die Schule und den Kindergarten, sich nicht mit ihren Freunden treffen und nicht auf den Spielplatz gehen. Gleichzeitig müssen viele Eltern im Homeoffice arbeiten und…
Eine selbst hergestellte Maske, die Mund und Nase bedeckt schützt die Menschen in unserem Umfeld vor einer möglichen Ansteckung.

#maskeauf - Maske selber nähen

02.04.2020
Eine selbst hergestellte Maske, die Mund und Nase bedeckt schützt die Menschen in unserem Umfeld vor einer möglichen Ansteckung. Je mehr Menschen also im öffentlichen Raum Masken tragen, umso besser kann die Ausbreitung des SARS CoV-2…
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.

COVID-19: Fallzahlen aktuell

02.04.2020
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland sowie weltweit sind auch auf den Internetseiten der Weltgesundheitsorganisation und des Robert-Koch-Instituts abrufbar. Hinweis: Wir halten uns an…
Entlastung für die Eltern. Die Landesregierung S-H verspricht, dass für die Zeit, in der keine Betreuung angeboten werden durfte, die Eltern auch keine Kitagebühren zahlen müssen, unabhängig davon, ob die Notbetreuung in Anspruch genommen wurde oder nicht.

Land S-H will Kita-Gebühren erlassen Coronavirus: Schnelle Hilfe für Familien

01.04.2020
Kiel. Das Land Schleswig-Holstein, die kommunalen Landesverbände, die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein und die Landeselternvertretung der Kitas dankten in einer gemeinsamen Presseerklärung…

UNTERNEHMEN DER REGION