Reporter Eutin
| Allgemein

40 neue Fachkräfte für das Elektrohandwerk

Bilder

Ostholstein/Plön (t). Auf der gemeinsamen Freisprechungsfeier der Elektro-Innungen Ostholstein und Plön in Lensahn konnten 40 junge Fachkräfte nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung aus den Händen der Innungsobermeister Ulrich Mietschke (Ostholstein) und Bastian Sohn (Plön) ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Als Vertreter der gastgebenden Innung gratulierte Ulrich Mietschke den Junggesellen zu ihrer in den letzten Tagen vor den Prüfungsausschüssen der Innungen unter Beweis gestellten Leistungen. Mit dem Berufsabschluss zum Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik verfügen die jungen Handwerker jetzt über erstklassige Perspektiven, die international sehr gefragt sind, so Ulrich Mietschke. Gleichwohl appellierte der Obermeister der Fachorganisation für das Elektrohandwerk im Kreis Ostholstein an die Freigesprochenen ihre berufliche und private Zukunft in der Region zu suchen, denn qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würden in den kommenden Jahren in den Kreisen Ostholstein und Plön dringender gebraucht, denn je. Auch der Obermeister der Elektro-Innung Plön Bastian Sohn riet den Junggesellen, ihrem erlernten Beruf treu zu bleiben und den eingeschlagenen Karriereweg konsequent und ehrgeizig weiterzugehen. Welche Möglichkeiten das Handwerk bieten kann, zeigte im Anschluss Marcel Maas auf, der im Jahr 2016 an gleicher Stelle freigesprochen worden war. Der Fehmaraner konnte aufgrund seiner hervorragenden Ausbildungsleistungen im Rahmen des Parlamentarischen Partnerschaftsprogrammes des Deutschen Bundestages und des US-amerikanischen Kongresses ein Jahr in den Vereinigten Staaten verbringen und hier Erfahrungen in einem elektrotechnischen Unternehmen sammeln. Nach seinen eigenen Worten wurde Marcel Maas dabei deutlich, wie modern und fortschrittlich die Elektrotechnik in Deutschland ist. Inzwischen ist er wieder als Geselle in seinem damaligen Ausbildungsbetrieb tätig und wird ab Sommer 2018 ein Studium zum Elektroingenieur aufnehmen. Als Innungsbeste wurden Louis Dreger (Elektro- und Sicherheitstechnik Voß, Schwentinental), Nils Wendler (Markus Schmidt, Heiligenhafen) und André Immhoff (Elektro Muhl, Grömitz) durch die Obermeister für ihre in der Gesellenprüfung gezeigten, hervorragenden Leistungen mit einem Präsent besonders geehrt. Die Junggesellen der Elektro-Innung Ostholstein, Berufsschulstandort Oldenburg: Viktor Deimut (Elektro Frank, Oldenburg), Marius Eschenhagen (dibu-energie, Fehmarn), Torge Jacob (Karl Schmütsch, Heiligenhafen), Leon Dias Patricio (Martin Rogge, Oldenburg), Michel Rüdiger (Elektro Frank, Oldenburg), Mirco Scheel (Gert Jacobsen, Fehmarn), Niklas Thiessen (Uhtenwoldt, Gremersodrf), Henning Vollmer (dibu-energie, Fehmarn), Aljoscha Weber (Karl Schmütsch, Heiligenhafen), Nils Wendler (Markus Schmidt, Heiligenhafen), Matti Sören Wissmann (Matthias Krell, Grömitz) Die Junggesellen der Elektro-Innung Ostholstein, Berufsschulstandort Eutin: Mirko Barmwarter (Elektro-Borck, Eutin), Katharina Brodersen (Bau-Technik-Ambiente-Zentrum Knop, Neustadt), Jan Dietmar Otto Bubert (Bäcker Elektrobau, Ahrensbök), Dennis Häsler (Elektro Fellenberg, Timmendorfer Strand), Jendrik Holzky (Bau-Technik-Ambiente-Zentrum Knop, Neustadt), André Immhoff (Elektro Muhl, Grömitz), Florian Krüger (Michael Gotthard, Stockelsdorf), Nikolai Lehmann (Rainer Jagielski, Neustadt), Dennis Meier (Elektrotechnik Erbs & Brumm, Eutin), Jan-Lukas Rother (Gerhard Hildebrandt, Stockelsdorf), Sven Samelin (Elektro Strümpell, Timmendorfer Strand), Mats Sommerfeld (Jörg Stöver, Hassendorf), Sebastian Vögler (dibu-energie, Fehmarn), Janick Joachim Wolter (Smari Schütze-Jakobsson, Stockelsdorf) Die Junggesellen der Elektro-Innung Plön: Björn Robin Adam (Elektro Steffen, Schönberg), Thorben Bull (Elektro-Sohn, Plön), Louis Dreger (Elektro- und Sicherheitstechnik Voss, Schwentinental), Lucas Duwe (Elektro-Mohr, Ascheberg), Hans-Tjark Finnern (Böckmann Elektrotechnik, Wankendorf), Arne Fülbier (Elektro-Sohn, Plön), Johann Harge Hopp (Böckmann Elektrotechnik, Wankendorf), Björn Klausberger, Philip Löhndorf, Philipp Trappe (alle drei externe Teilnehmer), Lukas Pommerening (Elektro-Sohn, Plön), Nino Reklat (Elektro-Mohr, Ascheberg), Phil Schneider (Giesecke Elektrotechnik, Schwentinental), Jens-Phillip Schuch (Klaus Lenkewitz, Lütjenburg), Maximilian Voß (Elektro- und Sicherheitstechnik Voss, Schwentinental).



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Ein buntes Bild. Bürgermeister Björn Demmin (hinten rechts) und Regionaldirektor Helmut Neumann von der Fördesparkasse (hinten links) konnten in diesem Jahr 71 00 Euro für gemeinnützig engagierte Gruppierungen in Preetz Fördergelder ausschütten.

Eine gute Idee mit Anlaufschwierigkeiten

18.05.2018
Preetz (kud). Seit 2011 gibt es sie, die „Bürgerstiftung“ der Stadt Preetz. Zum zweiten Male fand die Ausschüttung jetzt in einer Feierstunde im Ratssaal statt. Acht gemeinnützige Vereine, Verbände und Initiativen erhielten Gelder, die ihre Arbeit zumindest...
Start der 31 Jollen.

Holsteiner Schinken bleibt beim Plöner-Segler-Verein

17.05.2018
Plön (t). Kaiserwetter blauer Himmel, Sonne und am Horizont gelbe Rapsfelder umsäumt mit frischem Maigrün bei Windstärken von 2-3 Bft begrüßten die hochmotivierten 31 Regattateilnehmer, 15 davon PSV-Mitglieder mit ihren O-Jollen zu ihrer ersten Ranglistenregatta...
Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (re.) übergaben Wehrführer Manfred Wenselowski (2.v.li.) und Gerätewart Jens Klotz (2.v.re.) das neue HLF 20

Preetzer Feuerwehr verstärkt ihren Fuhrpark

16.05.2018
Preetz (tg). „Es gibt keinen besseren Tag, als diesen, ein neues Fahrzeug in Dienst zu stellen.“, freute sich Gemeindewehrführer Manfred Wenselowski. Die Reihen in der Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Preetz waren fast bis auf den letzten Platz besetzt....

„Teddy braucht Hilfe”

06.05.2018
Plön (t). Für Kinder in Kindertageseinrichtungen ist vom DRK ein Projekt konzipiert, dass sich „Teddy braucht Hilfe“ nennt. Daher waren zwei Mitarbeiter des Jugendrotkreuzes am 17. April im Kindergarten an der Osterkirche der Evangelisch-Lutherischen...
Bürgermeister Lars Winter übergibt den Schlüssel für das neue 300000 Euro teure Löschfahrzeug an Ex-Wehrführer Horst Stüwe, der diese wiederum dem Gruppenführer Alexander Gripp aushändigt.

Neues Löschfahrzeug in Dienst gestellt, alter Wehrführer verabschiedet

03.05.2018
Plön (los). „Die Modernisierung der Löschfahrzeuge ist abgeschlossen. Materiell ist die Zukunft der Feuerwehr gesichert“, freute sich Plöns Wehrführer Kai Böhrens anlässlich der offiziellen Indienststellung eines brandneuen LF 10. Die Plöner Wehr nutzte die...

UNTERNEHMEN DER REGION