Reporter Eutin

Festgottesdienst und Bibel-Lesenacht

Preetz (tg). Am kommenden Dienstag, dem 31. Oktober, jähren sich die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther und somit der Beginn der Reformation in Deutschland zum 500. Mal. Dieses besondere Reformationsjubiläum möchte die Kirchengemeinde Preetz mit einem zweitägigen Festprogramm in der Stadtkirche ausgiebig feiern. Höhepunkte dieser „Reforma(k)tion“ sind die Bibellesenacht und der ökumenische Festgottesdienst.
 
Los geht es am Abend vor dem eigentlichen Reformationstag. Am Montag, den 30. Oktober, können sich die Gläubigen und Besucher, ab 17.30 Uhr, mit Musik und einer mit besonderen Lichteffekten ausgeleuchteten Stadtkirche auf die Bibellesung einstimmen. Ab 18 Uhr werden dann Vorleser ihre Lieblingstexte aus der Heiligen Schrift bzw. eindruckende Stellen daraus zu Gehör bringen. „Wir wollen so den Inhalt der Bibel zu neuem Leben erwecken und zum Sprechen bringen.“, erklärt Organisator und Kirchenvorstand Gernot Weimar. Zusammen mit Dorothee Köster, Julian Malek und vielen anderen aus der Preetzer Kirchengemeinde hat er das umfangreiche Reformationsfestprogramm organisiert. Bis 24 Uhr werden an diesem Abend rund 30 Vorleser kurze Passagen aus der Bibel zu Gehör bringen: in verschiedenen Sprachen (zum Beispiel Spanisch, Persisch), Dialekten (Hochdeutsch, Platt) und aus unterschiedlichen Konfessionen und Traditionen.
 
„Wir möchten so die ganze Vielfalt und Interpretationen des Wort Gottes lesen und aufnehmen.“, betont Kirchenvorstand Weimar. Als Gastleser konnten Bischoff Gothard Magaard, Kreispräsident Peter Sönnichsen, Bürgermeister Björn Demmin, Priörin Viktoria von Flemming und der Altbürgermeister Wolfgang Schneider gewonnen werden. Zwischen den Lesungen werden musikalische Einlagen aus verschiedenen Epochen die einzelnen Textpassagen entsprechend untermalen. An der Orgel spielen Kantor und Organist Julian Mallek sowie Calle Petersen. Für weitere musikalische Begleitung sorgen unter anderem ein Cello-Quartett, die evangelische Jugend, ein Gitarren-Duo, die Schul-Bigband des FSG, eine Musikgruppe der THG und das Ensemble Combo-Vocale. Gegen 22 Uhr entführt eine Gruppe die Teilnehmer in die Klangwelt und die Gebetsriten des Klosters Taizé.
 
„Dieser Abend wird ein besonderes Erlebnis für alle Sinne.“, verspricht Gernot Weimar. „Es kann jeder kommen und gehen, wie er gerne möchte, und den Texten oder der Musik lauschen.“ Auf dem Kirchplatz wird die evangelische Jugend einen kleinen Stehimbiss mit Essen und Getränken am Feuerkorb anbieten. Am Reformationstag, der 31. Oktober, wird es einen Weckruf des Bläserchors der Kirchengemeinde an die Stadt geben, vom Turm der Stadtkirche herunter.
 
Ab 9.30 Uhr sind dann alle zu einem offenen Frühstück im Gemeindesaal herzlich eingeladen. Später, ab 10.30 Uhr, zeigt Pastor Pfeifer Filmaufnahmen aus seinem Archiv. Zu sehen sind Luthersketche von Schülern der Friedrich-Ebert-Schule. Um 11.30 Uhr hat das Theaterstück „Mit Martin auf Entdeckertour“ Premiere, präsentiert vom Team der Kinderbibelwoche. Zum feierlichen Abschluss des 500. Reformationsjubiläums wird um 17 Uhr in der Stadtkirche ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert, unter der Leitung von Propst Erich Faehling und mit Begleitung des Stadtkirchenchors.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz

Manege frei für die Nachwuchsakrobaten

19.10.2018
Lebrade (los). Früh übt sich, wer eine starke Persönlichkeit werden will. Der Song „This is me“ – „So bin ich“ - dient aus diesem Grund als Motto der nächsten Aufführung vom Lebrader Kinderzirkus Sonnenschein am Sonntag, 21. Oktober auf dem Reiterhof Gläserkoppel...

Weltoffenheit als unverzichtbares Markenzeichen

18.10.2018
Plön (t). Der Kreis Plön empfing dieser Tage eine Partnerschaftsdelegation aus dem russischen Neman im Oblast Kaliningrad. Bei goldenem Herbstwetter freuen sich der Partnerschaftsbeauftragte für den Stadtkreis Neman, dem früheren Landkreis Tilsit-Ragnit an der...

Weltladen Plön ruft zu Partnerschaften in Kenia auf!

18.10.2018
Plön (t). Der Weltladen Plön fördert mit seinem erwirtschafteten Gewinn zahlreiche Projekte in Entwicklungsländern. In diesem und letzten Jahr wird insbesondere die Organisation „Children´s Hope Home e.V.“ mit dem Bau eines Gewächshauses und einer...

Eine Sonne, die für jeden scheint

17.10.2018
Preetz (tg) „Diese Sonne gehört niemandem, aber sie scheint für jeden Menschen.“ Mit diesen Worten und gemeinsam mit geflüchteten und einheimischen Kindern legte Atif Gülücü eine große, farbenfrohe Sonne in die Mitte des von ihm gestalteten Outdoor-Kunstprojektes....

Museum beginnt mit Begeisterung

17.10.2018
Preetz (kud). „Wir brauchen Erneuerung!“. Heinke Heintzen, Vorsitzende des Heimatvereins Preetz, wird ihr Amt am 26. Oktober aufgeben – aus gesundheitlichen Gründen. So ganz leicht wird das nicht. Sie hat den Heimatverein 1985 mitbegründet, hat das Heimatmuseum...

UNTERNEHMEN DER REGION