Reporter Eutin

Festgottesdienst und Bibel-Lesenacht

Preetz (tg). Am kommenden Dienstag, dem 31. Oktober, jähren sich die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther und somit der Beginn der Reformation in Deutschland zum 500. Mal. Dieses besondere Reformationsjubiläum möchte die Kirchengemeinde Preetz mit einem zweitägigen Festprogramm in der Stadtkirche ausgiebig feiern. Höhepunkte dieser „Reforma(k)tion“ sind die Bibellesenacht und der ökumenische Festgottesdienst.
 
Los geht es am Abend vor dem eigentlichen Reformationstag. Am Montag, den 30. Oktober, können sich die Gläubigen und Besucher, ab 17.30 Uhr, mit Musik und einer mit besonderen Lichteffekten ausgeleuchteten Stadtkirche auf die Bibellesung einstimmen. Ab 18 Uhr werden dann Vorleser ihre Lieblingstexte aus der Heiligen Schrift bzw. eindruckende Stellen daraus zu Gehör bringen. „Wir wollen so den Inhalt der Bibel zu neuem Leben erwecken und zum Sprechen bringen.“, erklärt Organisator und Kirchenvorstand Gernot Weimar. Zusammen mit Dorothee Köster, Julian Malek und vielen anderen aus der Preetzer Kirchengemeinde hat er das umfangreiche Reformationsfestprogramm organisiert. Bis 24 Uhr werden an diesem Abend rund 30 Vorleser kurze Passagen aus der Bibel zu Gehör bringen: in verschiedenen Sprachen (zum Beispiel Spanisch, Persisch), Dialekten (Hochdeutsch, Platt) und aus unterschiedlichen Konfessionen und Traditionen.
 
„Wir möchten so die ganze Vielfalt und Interpretationen des Wort Gottes lesen und aufnehmen.“, betont Kirchenvorstand Weimar. Als Gastleser konnten Bischoff Gothard Magaard, Kreispräsident Peter Sönnichsen, Bürgermeister Björn Demmin, Priörin Viktoria von Flemming und der Altbürgermeister Wolfgang Schneider gewonnen werden. Zwischen den Lesungen werden musikalische Einlagen aus verschiedenen Epochen die einzelnen Textpassagen entsprechend untermalen. An der Orgel spielen Kantor und Organist Julian Mallek sowie Calle Petersen. Für weitere musikalische Begleitung sorgen unter anderem ein Cello-Quartett, die evangelische Jugend, ein Gitarren-Duo, die Schul-Bigband des FSG, eine Musikgruppe der THG und das Ensemble Combo-Vocale. Gegen 22 Uhr entführt eine Gruppe die Teilnehmer in die Klangwelt und die Gebetsriten des Klosters Taizé.
 
„Dieser Abend wird ein besonderes Erlebnis für alle Sinne.“, verspricht Gernot Weimar. „Es kann jeder kommen und gehen, wie er gerne möchte, und den Texten oder der Musik lauschen.“ Auf dem Kirchplatz wird die evangelische Jugend einen kleinen Stehimbiss mit Essen und Getränken am Feuerkorb anbieten. Am Reformationstag, der 31. Oktober, wird es einen Weckruf des Bläserchors der Kirchengemeinde an die Stadt geben, vom Turm der Stadtkirche herunter.
 
Ab 9.30 Uhr sind dann alle zu einem offenen Frühstück im Gemeindesaal herzlich eingeladen. Später, ab 10.30 Uhr, zeigt Pastor Pfeifer Filmaufnahmen aus seinem Archiv. Zu sehen sind Luthersketche von Schülern der Friedrich-Ebert-Schule. Um 11.30 Uhr hat das Theaterstück „Mit Martin auf Entdeckertour“ Premiere, präsentiert vom Team der Kinderbibelwoche. Zum feierlichen Abschluss des 500. Reformationsjubiläums wird um 17 Uhr in der Stadtkirche ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert, unter der Leitung von Propst Erich Faehling und mit Begleitung des Stadtkirchenchors.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Reiner Wilhelm präsentiert seinen „Barockengel“, einen BMW der 60-er Jahre. Fotos: Schneider

Preetzer Oldtimertreffen erwies sich als Publikumsmagnet

12.08.2018
Preetz (los). Glänzendes Chrom, polierte Lacke, edles Interieur: Autos längst vergangener Jahrzehnte zu fahren ist ein Lebensgefühl der besonderen Art. Diesen Eindruck vermittelten am vergangenen Sonntag zahlreiche Teilnehmer des ersten Preetzer Oldtimertreffens...
Zug um Zug in Richtung „Schachmatt“: Vereinsmeister Winus Müller spielt neun Gegner gleichzeitig aus. Fotos: Schneider

Rauchende Köpfe auf dem Plöner Marktplatz

11.08.2018
Plön (los). Ehre und Ruhm gebührt, wer hier gewinnt: „Wenn ich ans Brett komme, bitte ziehen“, sagt Winus Müller in die erwartungsfrohe Runde, „dann ziehe ich“. Schon kann die Partie Simultanschach starten. Ein paar Neugierige haben sich um die ungewöhnliche...
Freuen sich über einen erfolgreichen Zwischenschritt rund um die Rettung der Knoblauchkröten: Jan Birk (Stadt Preetz), Fritz Heydemann (Marius Böger Stiftung, Plön), Harald Christiansen (NABU Preetz) und Hauke Drews (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein).

Die Feldmark lebt!

11.08.2018
Preetz (los). Im friedlichen Landschaftsidyll zwischen Vierbrooksredder und Postfelder Weg steppt zwar nicht der sprichwörtliche Bär. Doch dafür tobt hier das Leben, insbesondere im Kleinen. Rund 600 kleine Knoblauchkröten haben sich vergangene Woche auf den Weg...
Die Freiwillige Feuerwehr Plön organisierte im Rahmen einer Behindertenfreizeit des Bundeswehr Sozialwerks für ihre Besucher ein „quatschnasses Vergnügen“ am Feuerwehrgerätehaus

Mit allen Wassern gewaschen?…

10.08.2018
Plön (los). Erst heiße Waffeln, dann kaltes Wasser. Mit einem „coolen“ Löschangriff der besonderen Art hat die Plöner Freiwillige Feuerwehr den Teilnehmern einer Behindertenfreizeit als ihren Gästen einen patschnassen Empfang mit „Alleinstellungsmerkmal“ beschert....

Neues vom PlönBad

09.08.2018
Plön (t). Das PlönBad hatte in der Zeit vom 9. Juli bis einschließlich 29. Juli 2018 geschlossen, um diverse Wartungsarbeiten in der Technik (zum Beispiel im Bereich der Lüftungs-, Heizungs- und Wasseraufbereitungstechnik sowie an der Chlorgasanlage) auszuführen....

UNTERNEHMEN DER REGION