Reporter Eutin
| Allgemein

Festgottesdienst und Bibel-Lesenacht

Preetz (tg). Am kommenden Dienstag, dem 31. Oktober, jähren sich die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther und somit der Beginn der Reformation in Deutschland zum 500. Mal. Dieses besondere Reformationsjubiläum möchte die Kirchengemeinde Preetz mit einem zweitägigen Festprogramm in der Stadtkirche ausgiebig feiern. Höhepunkte dieser „Reforma(k)tion“ sind die Bibellesenacht und der ökumenische Festgottesdienst.
 
Los geht es am Abend vor dem eigentlichen Reformationstag. Am Montag, den 30. Oktober, können sich die Gläubigen und Besucher, ab 17.30 Uhr, mit Musik und einer mit besonderen Lichteffekten ausgeleuchteten Stadtkirche auf die Bibellesung einstimmen. Ab 18 Uhr werden dann Vorleser ihre Lieblingstexte aus der Heiligen Schrift bzw. eindruckende Stellen daraus zu Gehör bringen. „Wir wollen so den Inhalt der Bibel zu neuem Leben erwecken und zum Sprechen bringen.“, erklärt Organisator und Kirchenvorstand Gernot Weimar. Zusammen mit Dorothee Köster, Julian Malek und vielen anderen aus der Preetzer Kirchengemeinde hat er das umfangreiche Reformationsfestprogramm organisiert. Bis 24 Uhr werden an diesem Abend rund 30 Vorleser kurze Passagen aus der Bibel zu Gehör bringen: in verschiedenen Sprachen (zum Beispiel Spanisch, Persisch), Dialekten (Hochdeutsch, Platt) und aus unterschiedlichen Konfessionen und Traditionen.
 
„Wir möchten so die ganze Vielfalt und Interpretationen des Wort Gottes lesen und aufnehmen.“, betont Kirchenvorstand Weimar. Als Gastleser konnten Bischoff Gothard Magaard, Kreispräsident Peter Sönnichsen, Bürgermeister Björn Demmin, Priörin Viktoria von Flemming und der Altbürgermeister Wolfgang Schneider gewonnen werden. Zwischen den Lesungen werden musikalische Einlagen aus verschiedenen Epochen die einzelnen Textpassagen entsprechend untermalen. An der Orgel spielen Kantor und Organist Julian Mallek sowie Calle Petersen. Für weitere musikalische Begleitung sorgen unter anderem ein Cello-Quartett, die evangelische Jugend, ein Gitarren-Duo, die Schul-Bigband des FSG, eine Musikgruppe der THG und das Ensemble Combo-Vocale. Gegen 22 Uhr entführt eine Gruppe die Teilnehmer in die Klangwelt und die Gebetsriten des Klosters Taizé.
 
„Dieser Abend wird ein besonderes Erlebnis für alle Sinne.“, verspricht Gernot Weimar. „Es kann jeder kommen und gehen, wie er gerne möchte, und den Texten oder der Musik lauschen.“ Auf dem Kirchplatz wird die evangelische Jugend einen kleinen Stehimbiss mit Essen und Getränken am Feuerkorb anbieten. Am Reformationstag, der 31. Oktober, wird es einen Weckruf des Bläserchors der Kirchengemeinde an die Stadt geben, vom Turm der Stadtkirche herunter.
 
Ab 9.30 Uhr sind dann alle zu einem offenen Frühstück im Gemeindesaal herzlich eingeladen. Später, ab 10.30 Uhr, zeigt Pastor Pfeifer Filmaufnahmen aus seinem Archiv. Zu sehen sind Luthersketche von Schülern der Friedrich-Ebert-Schule. Um 11.30 Uhr hat das Theaterstück „Mit Martin auf Entdeckertour“ Premiere, präsentiert vom Team der Kinderbibelwoche. Zum feierlichen Abschluss des 500. Reformationsjubiläums wird um 17 Uhr in der Stadtkirche ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert, unter der Leitung von Propst Erich Faehling und mit Begleitung des Stadtkirchenchors.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Gemeindewehrführer Jürgen Egerland beglückwünschte seinen neu gewählten Stellvertreter Kai Lässig.

Kai Lässig ist neuer stellvertretender Gemeindewehrführer

11.04.2018
Schwentinental (t). Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Jahr liegt hinter den Feuerwehren der Stadt Schwentinental. Gemeindewehrführer Jürgen Egerland blickte bei der Jahreshauptversammlung mit Stolz darauf, die geforderte Sollstärke für die Einsatzkräfte das...
Genießen die Kaffeepause: Das Helferteam des Zeltlagers Adlerhorst.

Aufbruchstimmung im „Adlerhorst“

11.04.2018
Plön (los). Das Zeltlager Adlerhorst am Behler See ist startklar für seine 69. Saison. Ihre freien Tage in den Osterferien nutzten die 37 Spartenmitglieder der Freien Turnerschaft Kiel von 1893 für umfangreiche Vorbereitungen. Wie aus dem „Ei gepellt“ präsentiert...
Ältestenratsmitglied Franz Köpke (li.) und der sportliche Leiter Christian Heindorf (re.) ehrten für 65 Jahre Treue (v.l.) Ulrich Klein, Hildegard Gärtner und Hermann Leuenhagen

PTSV zeichnet erfolgreiche Sportler aus

14.03.2018
Preetz (tg) Die Sportlerinnen und Sportler des 1861 gegründeten Preetzer Turn- und Sportverein (PTSV) sind auch im vergangenen Jahr wieder regional und national überaus erfolgreich gewesen. „Ich weiß, wie mühsam das manchmal ist, aber es lohnt sich, sich zu...
Neue Ausgabe aus dem Stadtarchiv: Die Autoren Gudrun Lob und Peter Pauselius präsentieren die Preetzer Blätter mit viel Schusterstadt-Lesestoff in 10 Aufsätzen.

Neue Beiträge aus dem Preetzer Stadtarchiv

28.02.2018
Preetz (los). Warum wachsen kalifornische Küstenmammutbäume in Preetz? Wie stand es in der Schusterstadt um die Entwicklung der Gleichberechtigung der Frau? Und um welche Gestalten, die hier lebten, ranken sich erzählenswerte Anekdoten? Über diese und weitere...

Von Fischbrötchen über Handtücher bis zum Eis am Stiel

21.02.2018
Preetz (t). Es fing alles mit der Fragestellung an, wie man die Betriebswirtschaftslehre praxisorientierter und schülernah unterrichten und zugleich die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs der Fachrichtung „Business Management“ fördern...

UNTERNEHMEN DER REGION