Reporter Eutin

Frühlingsblumen für das Haus am Klostergarten

Bilder

Preetz (los). Der Preetzer Pflegeeinrichtung Haus am Klostergarten blüht was: Im kommenden Frühjahr zaubern Krokusse, Tulpen und Narzissen bunte Farbkleckse in die Rasenflächen zwischen den Beeten. Dafür haben 15 Auszubildende der Förde Sparkasse gesorgt, die sich hier nach Kräften als Gartengestalter betätigt haben. Im Rahmen eines sozialen Projekttags tauschten die Nachwuchsbanker kurzerhand Stift und Maus mit Spaten und Pflanzschaufel und machten sich unter Mitwirkung (und Aufsicht) einiger der Bewohner an die Arbeit. Knapp 1000 Blumenzwiebeln und –knollen, die Einrichtungsleiterin Susanne Sielaff-Untiedt für den Termin besorgt hatte, fanden ein neues Plätzchen in der Erde.
Die Aktion hat Tradition bei den Auszubildenden: „Jedes Jahr schauen wir unter unseren Kunden aus dem Geschäftsgebiet, wo wir im Rahmen eines sozialen Tags unterstützen könnten“, erläutert Jesper Mohr, Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Förde Sparkasse, die das Projekt organisiert. Auf Anfrage beim Haus am Klostergarten sei die Entscheidung in diesem Jahr zugunsten der Pflanzaktion gefallen.
Zurück zur Natur - gemäß dieses Mottos hat das Haus am Klostergarten in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein bereits grüne Pfade beschritten und für seine Außenanlagen Themengärten entwickeln lassen. Ein erster Teilabschnitt des Mustergartens wurde im Sommer fertig gestellt. Weitere Bereiche sollen erst noch umgestaltet werden, erzählt Susanne Sielaff-Untiedt. „Die Menschen brauchen Natur und Garten“, verdeutlicht sie. Und so geben sich auf einem dem „Waldgarten“ nachempfundenen Beet bereits Sträucher wie Himbeere und Johannisbeere sowie Boden bedeckende Walderdbeeren und andere Halbschatten vorziehende Gewächse ein Stelldichein. Sonnig gelegene „Präriebeete“ mit der bunten Vielfalt später Stauden und ein „weißes Beet“ sorgen für Abwechslung. Und es gibt weitere Ideen: Die Pläne für 2019 beinhalten neben Duft- und Teegartenbeet eines mit essbaren Pflanzen und ein sogenanntes „haptisches“ Beet, das insbesondere den Tastsinn ansprechen soll.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

17.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Der verletzte Volkan Töreman mit dem Preetzer Trainerduo Heine und Möller.

Vorbereitungsphase in vollem Gange

13.02.2019
Kreis Plön (dif) Auch in der Verbandsliga Ost herrscht weiter die bei den Anhängern so „beliebte“ Winterpause. Kein Fußball am Wochenende, keine Spiele, keine Tore…und das noch bis Anfang März. Doch so ganz muss man nicht auf das Kicken verzichten. Die meisten Vereine...

Im Zeichen der Ehrungen

13.02.2019
Plön (los). Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Plöner Feuerwehr. Höhepunkt der Feierstunde war die Verleihung der Brandschutzehrenzeichen in Gold am Bande an Horst Stüwe und Ingo Schmäling. Stellvertretend für den...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Synchronspringen auf der Mittellinie: Hier kommt es auf präzises Anreiten an.

Preetzer galoppieren für die Eisbären

13.02.2019
Wahlstorf/Neumünster (los). Wenn die 10-köpfige Springquadrille des Reitervereins Preetz und Umgebung im Galopp durchstartet, bebt der Hallenboden. Die Jugendlichen proben für den großen Auftritt beim Turnier in Neumünster, und dabei geht es rasant zur Sache: Immer...

UNTERNEHMEN DER REGION