Reporter Eutin

Privatdetektiv John Stanky nimmt die Ermittlungen auf

Bilder

Schwentinental/Klausdorf (los). Im Klausdorfer „Theater unter’m Dach“ geht es derzeit ermittlungstaktisch zur Sache. Unter der Regie von Regina Scholtis bringt die Schauspieltruppe der Förde-Volkshochschule ab 15. Februar den verwickelten Theaterkrimi „John Stanky, Privatdetektiv“ von Andreas Kroll auf die Bühne und entführt die Zuschauer ins Amerika der 30er Jahre. Wer sich übrigens beim Anblick eines stolpernden Butlers (Jürgen Kaeding), dem ein Tigerfell zu Füßen liegt, unwillkürlich ans Silvestervorabendprogramm der ARD erinnert fühlt: Derartige Assoziationen sind durchaus beabsichtigt und kein Zufall.
Etikette, Standesdünkel und eine vorgeschriebene Garderobe machen es dem eher durchschnittlichen Detektiv nicht eben leicht zu recherchieren, denn John Stanky (Michael Petersen) muss in gewöhnungsbedürftigen „höheren Kreisen“ ermitteln.
Doch Alice Sutherland (Nele Cornelius), deren Großmutter Lady Elisabeth Bellingham (Susanne Schmidt) erpresst wird, hat ihm einen lukrativen Auftrag angeboten.
Wer würde sich da von garstigen Charakteren wie Tante Ashley und Tante Helen (Claudia Mittag, Angelika Janz) gleich in die Flucht schlagen lassen? Und welche Rolle spielt überhaupt Claire (Annika Utech), das Hausmädchen?
Karten (7 Euro) gibt es im Vorverkauf bei den Stadtwerken Schwentinental, Seebrooksberg 1. Unter 0431-791869 (Liz Jacobsen) kann auch vorbestellt werden.
Vorstellungen gibt es am 15., 16., 17., 22., 23. Und 24. Februar sowie am 1. und 2. März im Theater unter’m Dach im Obergeschoss des Kinder- und Jugendhauses in der Dorfstraße 101.
Mit Ausnahme der Sonntagsvorstellungen (17. und 24. Februar um 19 Uhr) hebt sich der Vorhang um 20 Uhr.
Das „Theater unter’m Dach“ ist vor rund 30 Jahren in der Volkshochschule (VHS) Klausdorf gegründet worden und seit 2017 der Kieler Förde VHS angeschlossen.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
(V. l.) Michael Westerwald, Geschäftsführer des Jobcenters im Kreis Plön, Dr. Dagmar Bez, Geschäftsführerin der AWO Bildung und Arbeit, Dr. Thilo Rohlfs, Arbeitsstaatssekretär.

Hoffnung auf Arbeit, Hoffnung auf neue Fachkräfte

14.04.2019
Plön (los). Sie haben in ihrer Heimat als Lkw-Fahrer gearbeitet, Krankenschwester, Elektriker oder in der Gastronomie. Trotzdem ist die Vermittlung Langzeitarbeitsloser mit Flucht- und Einwanderungshintergrund in den sogenannten ersten Arbeitsmarkt mitunter holperig....
V. l.) Stefan Leyk, Doreen Nickel, Heike Witthuhn und Mirco Hildebrandt (Centrumsleiter Vitanas Wankendorf).

Auf Erfolgen aufbauen

13.04.2019
Plön/Wankendorf (t). Zum 1. Januar 2019 trat das neue Teilhabechancengesetz in Kraft. Es bietet dem Jobcenter Plön die Möglichkeit, auf Erfolgen aus Projekten der Vergangenheit aufzubauen und Erkenntnisse aus dieser Arbeit gezielt, den Anforderungen des Arbeitsmarktes...
Dieser verletzte Mäusebussard wird nach seiner OP am Flügel momentan wieder aufgepäppelt

Förderverein Wildtierheim sucht neue Mitglieder

12.04.2019
Preetz (tg). Jedes Schicksal eines verletzten Wildtieres ist einzigartig und kann nicht pauschal bewertet werden. „In der Natur würden kranke Tiere wahrscheinlich eingehen, aber die Hoffnung auf Heilung gibt es immer.“, beschreibt Wiebke Bahruth, Wildtierheimleiterin,...
„Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer laden zum Besuch der Familienausstellung „Olsborg lebendig“ ein.

Reise ins Mittelalter

12.04.2019
Plön (t). Speziell für die kleinen Museumsbesucher startet am Mittwoch, 17. April eine Führung durch die aktuelle Familienausstellung „Olsborg lebendig“. Die Veranstaltung mit „Slawenfürst Kruto“ alias Jörn Kruse und Museumsleiterin Julia Meyer beginnt um 15 Uhr und...
Vereine, Verbände, Institutionen – fast 10000 Euro schüttete die Bürgerstiftung Preetz diesmal aus, um Projekte zu unterstützen.

Kleinere und größere Wünsche werden erfüllt

11.04.2019
Preetz (kud). 35 Anträge gab es diesmal. Der Stiftungsrat entschied: 13 Vereine, Verbände, Institutuinen werden berücksicht. 9 999 Euro, die bisher höchste Summe seit es die Stiftung gibt, wurde ausgeschüttet. Bürgermeister Björn Demmin verkündet dies stolz, als er...

UNTERNEHMEN DER REGION