Reporter Eutin

Turbulente Karaoke-Komödie „Tussipark“ der Niederdeutschen Bühne Preetz feiert Premiere

Bilder

Preetz (tg). Männer sind wie Zähne! - Erst kriegt man sie schlecht, und wenn man sie hat, muss man sie pflegen oder sie verursachen dauernd Beschwerden. Diese schlichte Schlussfolgerung über das starke Geschlecht ist der Grundstein für den „Tussipark“ – die neue Komödie der Niederdeutschen Bühne Preetz, über eine musikalische Frauen-Schicksalsgemeinschaft der besonderen Art. Kurz nach Ladenschluss treffen vier Frauen, die sich nicht kennen, im Parkhaus eines Einkaufszentrums aufeinander: Die gestresste Hausfrau und Mutter Grit (Christina Theurer), die kürzlich entlassene Verkäuferin und Karaoke-Fan Jennifer (in Vertretung Gina Jaschik), die männerverschleißende Geschäftsfrau Pascaline (Bettina Reuter) und schließlich Wanda (Tosca Marschall), die sich nach ihrer geplatzten Hochzeit in ihrem Auto in der Tiefgarage verschanzt hat. Der Zufall bringt diese vier Damen zusammen und so verschieden ihre Leben und Erfahrungen letztlich sind, so unterschiedlich sind auch ihre Träume, ihre Sehnsüchte und, wen wundert es, natürlich auch ihre Männer. Durch ihre gemeinsame Zeit im Parkhaus lernen sie sich untereinander kennen und stellen die eine oder andere Gemeinsamkeiten fest. „Es sind vier junge und starke Frauen, die alle über ihre Erlebnisse mit ihren Männern berichten – sowohl negative als auch positive.“, betont Regisseur Matthias Jaschik. Sein Fazit: „Jede liebt ihren Mann.“ Der aus Kiel stammende Spielleiter inszeniert mit „Tussipark“ zum zweiten Mal eine Komödie in Preetz. Eine besondere Ebene erhält das neue Stück mit den Handy-Nachrichten der vier Hauptdarstellerinnen, die das Publikum auf einem separaten Bildschirm neben der Bühne mit verfolgen kann. Natürlich wird von den vier Neu-Freundinnen nicht jede Info wahrheitsgetreu ihren Mitstreiterinnen wiedergegeben – für reichlich Spaß ist also gesorgt. „Tussipark“ ist eine Premiere im doppelten Sinn. Zum einen feiert die turbulente Komödie aus der Feder von Christian Kühn (Niederdeutsch Markus Weise) in der Schusterstadt Premiere. Auf der anderen Seite werden erstmals Elemente des „Playbacktheaters“ eingesetzt – wenn auch unfreiwillig. „Leider muss Edda Felber, in der Rolle der Jennifer, krankheitsbedingt bis Silvester pausieren.“, erzählt Bühnenleiter Manfred Peters. Ihre Rolle hat kurzentschlossen Gina Jaschik, die Frau des Spielleiters und selbst Schauspielerin, übernommen. „Die ursprüngliche Besetzung der Jennifer wird neben der Souffleuse sitzen und ihrem Ersatz auf der Bühne ihre Stimme leihen.“, erklärt der Regisseur. Gina Jaschik wird demnach auf der Bühne über Mimik und Gestik versuchen, diese Stimme aus dem Off entsprechend schauspielerisch umzusetzen, selbst aber nichts sagen.
Die Premiere von „Tussipark“ ist am Freitag, den 2. November, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen in Preetz sind am 3., 9., 10. November, jeweils 20 Uhr; am 31. Dezember (Silvestervorstellung), um 15 und 19 Uhr; am 4. und 5. Januar 2019, jeweils um 20 Uhr; sowie am 6. Januar 2019, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchenbuffet). Die Karten sind ab sofort erhältlich, online unter www.nbpreetz.de, über das Kartentelefon: 0431/26099412, in der Parfümerie des Gesundheitszentrums am Löwen (Markt 10, 24211 Preetz) und im Preetzer Serviceladen (Mühlenstraße 9, Tel. 04342/7280420) sowie an der Abendkasse. Alle Aufführungen finden in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Preetz, Ihlsol 10-12, statt.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der Preetzer Marcel Petersen mit Blick nach vorn.

Zufriedenheit in Plön - Sorgenfalten beim Preetzer TSV

18.01.2019
Plön/Preetz (dif). In wohl keiner Fußball-Liga im Land Schleswig-Holstein tummeln sich so viele Vereine aus den Bereichen Ostholstein oder dem Plöner Kreisgebiet, wie in der aktuellen Verbandsliga Ost und der Serie 2018/19. Für die Anhänger ein Riesenvorteil,...
Wiebke Rothenbücher, Brigitte Popp und Beate Röhling warben beim Neujahrsempfang der Gemeinde Schellhorn für die Notfalldosen.

„Aktivkreis“ wirbt für Notfalldosen

17.01.2019
Schellhorn (los). „In der Kürze liegt die Würze“: getreu diesem Motto servierte Schellhorns Bürgermeister Kai Johanssen beim Neujahrsempfang der Gemeinde im gut besuchten Gildehus ein kompaktes Informationspaket, das von einer Abordnung des Aktivkreises mit einer...
Top-Torjäger Laurynas Kulikas (2.v.l.) von Holstein Kiel

Wemmer und Blazevic „jagen“ Kronshagener Torjäger-Duo

16.01.2019
Kreis Plön (dif) Auch wenn es eine beliebte Floskel ist und wahrscheinlich „drei Euro für das Phrasenschwein“ bedeutet, so steht doch fest: Der Fußballsport lebt von den Toren. Deswegen stehen heute besonders die Torjäger im Fokus dieser Seite. Natürlich würden...
Sportlicher Einsatz: Die Kindergarde der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß begeisterte die Plöner Narren und ihre Gäste bei ihren Auftritten

Närrisches Volk in Feierlaune

16.01.2019
Wankendorf/Plön (los). Heinke I. (Wittke) heißt die neue Tollität der Plöner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß. Gemäß dem Vorbild der rheinischen Frohnaturen inthronisierten die Narren ihre Regentin und Ex-Gardemädchen im Rahmen organisierter Fröhlichkeit beim...
Jutta und Rolf Kostrzewa und Dagmar Grembowski – sie erhielten den Bürgerpreis 2019.

Mit Zuversicht ins Jahr 2019

16.01.2019
Preetz (kud). „Mit so vielen Gästen hatten wir wirklich nicht gerechnet. Hoffentlich reichen unsere 500 Häppchen, zu denen ich Sie alle im Anschluss an den offiziellen Teil einlade“. Bürgermeister Björn Demmin wirft ein strahlendes Lächeln in die Runde von...

UNTERNEHMEN DER REGION