Reporter Eutin

Vom Aufsteiger zur Überraschungsmannschaft…

Bilder
Laboer Angriffswirbel bis zu Platz 3.

Laboer Angriffswirbel bis zu Platz 3.

Kreis Plön (dif). Wenn ein Team der abgelaufenen Spielzeit 2018/19 in der Verbandsliga Ost den Titel „Überraschung des Jahres“ verdient hat, dann sicherlich der VfR Laboe. Als Neuling in die Staffel gekommen, erspielte sich die Elf von Trainer Miki Mladenovic einen tollen 3.Tabellenplatz. Auch wenn es am Ende mit einem erneuten Aufstieg in die Landesliga nicht ganz geklappt hat und der VfR in der Relegation schon nach zwei Spielen ausgeschieden war, kann man mit Stolz sagen: Saisonziel mehr als erreicht. Hier stellen wir die Mannschaft, nebst Trainergespann des VfR Laboe einmal etwas näher vor: Mit 14 Siegen, acht Remis und nur sechs Niederlagen, einem Torverhältnis von 61:36 bei 50 Pluspunkten, beendeten die Laboer als Neuling die Verbandsliga Ost und sicherten sich damit wie erwähnt nicht nur Position drei der Tabelle, sondern auch die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Landesliga. Hier war allerdings nach zwei Startniederlagen der Traum schnell ausgeträumt. Im Vorjahr spielten die „Schwarz-Weißen“ noch in der Kreisliga, wo man als Meister den Sprung schaffte. Eigentlich ist das Team in der jüngsten Vergangenheit ein festes Mitglied der Verbandsliga Ost gewesen, holte im Jahre 2012 den Kreisligatitel und stieg auf. Vier Jahre sahen die Besucher dann Verbandsliga-Fußball und sahen ihr Team auf den Plätze 5 und zweimal 13 einlaufen. Mit Position 15 ging es dann nach der Spielzeit 2016/17 wieder zurück in den Kreis. Nun also die fulminante Rückkehr. Patrick Wemmer trug hier mit seinen 16 Toren maßgeblich bei, aber auch Pascal (10) und Rene (9) Puls konnten oftmals über Treffer jubeln. Mit Florian Manstein, der sechsmal traf und Dennis Hegewald(5 Tore) waren zwei weitere Laboer oben in der Torjägerliste zu finden. Mit 2165 Spielminuten war Pascal Puls am meisten auf den Plätzen der Staffel zu finden. Ihm folgen Steven Kühl(2155) und Sebastian Wendt (2108).
Info VfR Laboe 2: Die Reserve belegte in der Kreisklasse B einen 7.Ligarang, dies mit sieben Siegen, sieben Unentschieden und acht Pleiten. Trainer Heiko Tribel sah ein 4:0, bzw. 7:2 über Holsatia Kiel, wird sich aber auch über die herben Niederlagen von 1:7 (Fortuna Wellsee) oder das 0:7 gegen Meister Inter Türkspor Kiel 3 geärgert haben. Sechs der sieben Siege holte das Team im heimischen Stadion. Im Saisonfinale der Spielzeit schien dann die „Luft raus zu sein“, denn in den letzten acht Partien gab es sieben Niederlagen. Den einzigen „Dreier“ feierte man beim letzten Antreten gegen den Suchsdorfer SV mit einem 3:1.
Wir stellen vor: Das Trainergespann der Liga heißt Miki Mladenovic/Dominic Kahl: Die älteren Fußballanhänger aus Kiel und dem Umland kennen Trainer Miki Mladenovic, Inhaber der B-Trainerlizenz, noch als Aktiver im Trikot der KSV Holstein, für dessen Traditionself der gebürtige Serbe noch heute aufläuft und mit bekannten Gesichtern wie Dietmar Tönsfeldt, Hennig Hardt, Lars Habermann, Michael Heintz, Heiko Petersen, Lars Bissendorf oder Ulf Paetau „Just for Fun“ kickt. In der Zeit von Juli 1992 bis Juni 1993 trug Miki das „Blau-Weiß-Rote“-Trikot des jetzigen Zweitligisten und kam in der Serie 1991/92 auch im DFB Pokal zum Einsatz. Seine bevorzugte Position war das Mittelfeld. Als Trainer sind die Stationen Heikendorfer Sport Verein(2008-2013), TSV Schilksee(2013/14) und der TSV Klausdorf(2014/15) in seiner Vita eingebrannt, bevor er im Jahre 2017 dann den VfR Laboe übernahm. An seiner Seite agiert als „Co“ Dominic Kahl. Seit der Saison 2014/15 ist Kahl als Assistenztrainer aktiv, kickte seinerseits für den Heikendorfer SV und Laboe. In der Spielzeit 2016/17 übernahm er auch kurzzeitig das Amt des 1.Übungsleidter beim VfR.



Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Auf den Spuren der Geschichte: Mit Historiker Dr. Karsten Dölger besuchten die Schüler eines der Lager, in denen die Polin Vera Huryn untergebracht war.

Auf den Spuren von Vera Huryn

06.07.2019
Plön (t). Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19 „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ wurden bundesweit 1.992 Beiträge von rund 5.600 Teilnehmern eingereicht. Der Geschichtswettbewerb ist der größte historische Forschungswettbewerb für...
Die Jagdhornbläser gaben das Signal zur Eröffnung der Veranstaltung in der Reithalle von Gut Panker.

Spezial-Ausstellung auf Gut Panker

04.07.2019
Probsteierhagen/Panker (t). Über viel Interesse und zahlreiche Meldungen konnte sich das Orga-Team der vierten Spezial-Ausstellung für Teckel der Teckelgruppe Probsteierhagen freuen, die auf Gut Panker stattfand. Ergänzt wurde die Veranstaltung mit einer gesonderten...
Die Plöner beteiligten sich mit Engagement an der Aktion Stadtradeln im September 2018.

Die beste Entwicklung hat Plön genommen!

04.07.2019
Neumünster (t). Im Rathaus Neumünster wurden die Gewinner des ADFC Fahrradklima-Test 2018 am Montag mit einer Urkunde geehrt. In Schleswig-Holstein sind 46 Städte und Gemeinden in die Wertung gekommen. Die Noten der meisten Städte im echten Norden sind schlechter...
Kuscheln hebt die Stimmung - und so trägt „Tilda“ auf ihre Art zum guten Arbeitsklima bei.

Aktion „Kollege Hund“ – ein tierischer Schnuppertag

03.07.2019
Lütjenburg (los). Wenn „Tilda“ zwischen T-Shirt- und Jeansständern auftaucht, schaltet wohl jeder im Modehaus Mews automatisch auf „Streichelmodus“ um. Freundlich wedelnd wird zu jedem Neuling Kontakt aufgenommen, jedes bekannte Gesicht mit feuchter Stupsnase begrüßt....

Bike Weekend in Plön

03.07.2019
Plön (t). „Kradrenalin pur“ verspricht das Bike Weekend am kommenden Wochenende auf dem Plöner Marktplatz. Die Veranstaltung von Freitag, 5. Juli bis Sonntag, 7. Juli findet bereits in ihrer 16. Auflage statt. Der Eintritt ist frei. Die gemeinsame Ausfahrt am...

UNTERNEHMEN DER REGION