Reporter Eutin
| Allgemein

AWO-Ortsverein Stein feierte 40-jähriges Bestehen

Bilder
Gruppenbild der Geehrten mit der Kassenwartin Nicole Szidat (l.), der Vors. Heike Koppelwieser (3. v.l.) und des 2. Vors. Reiner Schwarten (4. v.l.)

Gruppenbild der Geehrten mit der Kassenwartin Nicole Szidat (l.), der Vors. Heike Koppelwieser (3. v.l.) und des 2. Vors. Reiner Schwarten (4. v.l.)

Stein (kas). Am vergangenen Freitag hatte die 1. Vorsitzende, Heike Koppelwieser, vom AWO Ortsverein Stein zum 40-jährigen Jubiläum geladen. Von den 62 Mitgliedern waren gut die Hälfte erschienen, und die 1. Vorsitzende, seit dreieinhalb Jahren im Amt, freute sich über die große Resonanz. Sie blickte in ihrer Begrüßung noch einmal auf die vergangenen Jahrzehnte zurück, und erinnerte sich daran, dass im Gründungsjahr 1977 bereits 29 Mitglieder dem Verein angehörten. In Spitzenzeiten waren sogar über 120 Mitglieder im Ortsverein Stein. Auch der Vorsitzende der AWO im Kreis Plön, Kai Bellstedt, ließ es sich nicht nehmen, an dieser kleinen Feierstunde teilzunehmen. Er ging noch einmal auf die Weltereignisse von vor 40 Jahren ein, und so manch einer nickte mit dem Kopf und meinte: Ach ja, das weiß ich auch noch. Aus der Chronik der AWO Stein geht hervor, dass zur Gründung des Vereins zwölf Mitglieder im Haus des Kurgastes anwesend waren. Bellstedt erinnerte auch an die im Jahre 2019 anstehende 100-Jahr-Feier der AWO im Kreis Plön. Es wird zusehends schwieriger, junge oder jüngere Leute zu motivieren – der Nachwuchs bleibt einfach aus. Er wünschte dem Ortsverein Stein für die nächsten 40 Jahre viel Freude, denn die AWO ist ein dezentral organisierter deutscher Wohlfahrtsverband, der auf persönliche Mitgliedschaften in seinen Ortsvereinen aufbaut. Sie ist einer der sechs Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege und mit rund 145.000 hauptamtlichen Mitarbeitern einer der großen Arbeitgeber in Deutschland. Ihre Hauptaufgabe ist es, sozial schlechter gestellte Menschen zu unterstützen. Heutzutage betreut sie hauptsächlich Menschen mit Behinderungen und Senioren, betreibt aber beispielsweise auch Kindergärten, offene Ganztagsschulen, psychiatrische und forensische Kliniken, Einrichtungen für Ferienfreizeit und Beratungsstellen für Migranten, Asylbewerber und Menschen in Notlagen. Bevor es an das große Buffet ging, konnte Heike Koppelwieser noch sieben der zehn Mitglieder für ihre 40-jährige Treue mit Urkunde und Rose beglückwünschen. Die anwesenden Jubilare waren: Erika Aldag, Günter Aldag, Helga Geest, Wilhelm Geest, Monika Richter, Irene Kähler und Inge Strandt. Nicht anwesend waren Anna Schöneich, Bärbel Lamp und Astrid Münzner. Die Vorsitzende Heike Koppelwieser würde sich sehr über neue Mitglieder freuen. Infos unter 04343-4390410 zu erreichen.



Weitere Nachrichten Probsteer
Die Hauptgruppe ist über zehn Kilometer gestartet

Sportbegeisterung in Ellerbek

19.05.2018
Kiel-Ellerbek (kas). Bereits zum 14. Mal fand am diesjährigen Muttertag der Ostufer Fischhallen-Lauf statt, den der Lauftreffverein LTV Kiel-Ost ausgerichtet hat. 1.403 Läufer in allen Altersklassen starteten in drei Gruppen: Die Hauptgruppe über zehn Kilometer...
Nico Redlin, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Probstei, sieht der neuen Saison gut gelaunt entgegen.

Modern, munter, frisch in die neue Saison

11.04.2018
Probstei (kud). Die Besucherzahlen in der Probstei steigen. Immer mehr Menschen suchen in ihrer Freizeit Ruhe und Entspannung. Und die wollen sie an der Ostsee finden. Genau diesem Bedürfnis will der Tourismusverband Probstei in diesem und auch im kommenden Jahr...
Hartmut Ehrk, Uschi Wieck, Kay Habighorst, Jens Willrodt, Petra Wiendlocha und Ullrich Evers bei der Spendenübergabe.

625 Euro für krebskranke Kinder gespendet

24.01.2018
Heikendorf. Wieder einmal, und das schon im vierten Jahr, öffnete am 15. Dezember vergangenen Jahres das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor Ostufer-Probstei, seine Türen zum Punsch, zum Schmalzbrot und zum Klönschnack in der Dorfstraße 10. Die vier...
Prinz Egmont als Biest (Sascha Hinz) und Bella (Maria Orth) kommen sich näher.

„Die Schöne und das Biest“

22.11.2017
Heikendorf (kas). Ein uraltes Märchen aus dem Jahr 1756, seit Jahrhunderten weltweit Grundlage für Verfilmungen in real und Zeichentrick, ein Musical, eine Fernsehserie und zahlreiche Bücher: „Die Schöne und das Biest“ – in diesem Jahr nun auch inszeniert von der...
Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Erlebnisrundfahrten mit den Museums-Straßenbahnen

26.10.2017
Schönberg (kas). Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. setzt seine Straßenbahn-Erlebnisfahrten 2017 in den Herbstferien fort. Der gemeinnützige Verein (VVM) ist ein Zusammenschluss von über 300 Mitgliedern, darunter einige andere Vereine mit ähnlich...

UNTERNEHMEN DER REGION