Reporter Eutin

Der „Schuss“ traf genau ins Schwarze!

Bilder

Heikendorf/Möltenort (kas). Nicht nur 14 neue Trikots, sondern auch einen nagelneuen Handball überreichten drei geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. der D-Jugendhandballmannschaft des Heikendorfer Sportvereins (HSV). Der Vorstand hatte bereits im letzten Jahr beschlossen, als ältester Traditionsverein Heikendorfs, etwas für die Jugend zu tun. Für die Handballer der D-Jugend ist die Saison gelaufen, sie sind zudem auch noch Vizemeister geworden. Betreuerin Tanja Lustig und Colin Sczyslo hatten nun einen doppelten Grund zum Feiern. Nach knapp zwei Jahren als Betreuer mit den Zwölfjährigen zu trainieren, bringt sehr viel Spaß und natürlich auch Arbeit mit sich. Colin Sczyslo hat aber schon seine Erfahrungen beim Traditionsverein des THW gesammelt, und kann diese nun bei den Jungs des HSV weiter vermitteln. Der 1. Ältermann der Möltenorter Knochenbruchgilde, Ernst Janneck sowie der Stellvertreter Jochen Kewitz und Vorstandsmitglied Karl-Heinz Spitz überreichten den Betreuern in der vergangenen Woche nun den Handball und die Trikots, die von den Betreuern dankend entgegen genommen wurden. Als Dankeschön für die Spende überreichte Tanja Lustig den drei Herren des Vorstandes einen guten Topfen Wein. Sogleich wurden die Trikots übergestreift und ab sofort geht es per Schiff auf das Handballfeld. Mit dieser tollen Aktion, wie Tanja Lustig meinte, können ihre jugendlichen Schützlinge in der kommenden Saison nur noch Meister werden. Die Vorstandsmitglieder der Gilde würden sich über Mitgliederzuwachs sehr freuen. Aktuell sind in der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. genau 228 Mitglieder. Diese Zahl könnte jedoch noch gern kräftig ansteigen, wie Janneck betonte. Außer dem diesjährigen Gildefest am 23. und 24. Juni treffen sich die Schützen einmal im Monat in den Schießanlagen des Schützenvereins „Marianne“ mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“ und netten Gesprächen. Nähere Informationen unter www.moeltenortergilde.de oder telefonisch beim 1. Ältermann Ernst Janneck unter 0431-241466.



Weitere Nachrichten Probsteer

Wie aus einem behördlichen Irrtum beruflicher Erfolg wird

18.10.2018
Probsteierhagen (kud). Lebenswege – besonders lange – sind eine spannende Angelegenheit. Und manchmal führen sie – dank eines Irrtums „vom Amt“ auch zu interessanten Umwegen. Horst Perry, den Probsteierhagenern durch sein großes ehrenamtliches Engagement bekannt,...

Aus dem Wasser und ab ins Winterlager

18.10.2018
Möltenort (kas). Die Freizeitkapitäne in Möltenort waren sich einig an diesem Wochenende: Warum müssen die Boote aus dem Wasser? Wir haben doch noch Sommer! Endlich mal eine lange Saison, aber dennoch würden die Eigner der Yachten gerne noch im Wasser bleiben. So...

„Schwebezustand” – Kunst und Kultur in der Fremde

17.10.2018
Laboe (uwr). Seit dem 14. Oktober ist die Ausstellung „Schwebezustand“ – Kunst und Kultur in der Fremde im Laboer Freya-Frahm-Haus zu sehen. Das Gemeinschaftsprojekt von Fotograf Alexander Eilender, Regisseur Joachim Rathke, Ghazwan Assaf und der Flüchtlingshilfe...

Über den Tellerrand hinaus geblickt

17.10.2018
Heikendorf (kud). „Es lohnt sich, immer auch über den Tellerrand hinaus zu blicken“. Fröhlich blättert Beate Geier, Leiterin der Bücherei Heikendorf einen hübsch gebundenen Din-A-4-Ordner durch. Verziert mit witzigen kleinen Cartoons, verbirgt sich auf den Seiten...
Geben seit 25 Jahren alles für den Club. Von links: Thomas Vollmann, Andrea Kruse, Stefan Vollmann und Kai Kobarg.

Sparclub Spektral gönnte sich zum „25-jährigen“ ein neues Logo

22.09.2018
Schönkirchen (t). Im August 1993 gründete sich der „Sparclub Spectral“. Im gleichnamigen Musikcafe -Spectral in der Dorfstraße 4,Schönkirchen ging es in den Anfangsjahren hoch her. Mann musste am Wochenende um einen Platz am Tresen kämpfen. Sonntags war es etwas...

UNTERNEHMEN DER REGION