Reporter Eutin

Der „Schuss“ traf genau ins Schwarze!

Bilder

Heikendorf/Möltenort (kas). Nicht nur 14 neue Trikots, sondern auch einen nagelneuen Handball überreichten drei geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. der D-Jugendhandballmannschaft des Heikendorfer Sportvereins (HSV). Der Vorstand hatte bereits im letzten Jahr beschlossen, als ältester Traditionsverein Heikendorfs, etwas für die Jugend zu tun. Für die Handballer der D-Jugend ist die Saison gelaufen, sie sind zudem auch noch Vizemeister geworden. Betreuerin Tanja Lustig und Colin Sczyslo hatten nun einen doppelten Grund zum Feiern. Nach knapp zwei Jahren als Betreuer mit den Zwölfjährigen zu trainieren, bringt sehr viel Spaß und natürlich auch Arbeit mit sich. Colin Sczyslo hat aber schon seine Erfahrungen beim Traditionsverein des THW gesammelt, und kann diese nun bei den Jungs des HSV weiter vermitteln. Der 1. Ältermann der Möltenorter Knochenbruchgilde, Ernst Janneck sowie der Stellvertreter Jochen Kewitz und Vorstandsmitglied Karl-Heinz Spitz überreichten den Betreuern in der vergangenen Woche nun den Handball und die Trikots, die von den Betreuern dankend entgegen genommen wurden. Als Dankeschön für die Spende überreichte Tanja Lustig den drei Herren des Vorstandes einen guten Topfen Wein. Sogleich wurden die Trikots übergestreift und ab sofort geht es per Schiff auf das Handballfeld. Mit dieser tollen Aktion, wie Tanja Lustig meinte, können ihre jugendlichen Schützlinge in der kommenden Saison nur noch Meister werden. Die Vorstandsmitglieder der Gilde würden sich über Mitgliederzuwachs sehr freuen. Aktuell sind in der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. genau 228 Mitglieder. Diese Zahl könnte jedoch noch gern kräftig ansteigen, wie Janneck betonte. Außer dem diesjährigen Gildefest am 23. und 24. Juni treffen sich die Schützen einmal im Monat in den Schießanlagen des Schützenvereins „Marianne“ mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“ und netten Gesprächen. Nähere Informationen unter www.moeltenortergilde.de oder telefonisch beim 1. Ältermann Ernst Janneck unter 0431-241466.



Weitere Nachrichten Probsteer
Staatssekretärin Kristina Herbst hier zusammen mit Bürgermeister Tade Peetz sowie (v.l.) Petra Bertig (Leiterin Sozialamt),Schulleiterin Brigitte Peschties, Thomas Kussin (Büroleiter), Hans-Herbert Pohl (Amtsvorsteher), Hilla Mersmann (stellvertretende Amtsdirektorin).

Zinsvergünstigtes Darlehen für den Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

13.08.2018
Heikendorf (AS). Staatssekretärin Kristina Herbst aus dem Kieler Innenministerium hatte bei ihrem Besuch in Heikendorf ein ganz besonderes Schriftstück im Gepäck. Bürgermeister Tade Peetz überreichte sie im Heikendorfer Ratssaal einen Bewilligungsbescheid über ein...
Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski freut sich, den Strandbesuchern seit einigen Wochen mit neuen Strandabgabeautomaten die Zahlung zu erleichtern. Neben Bargeld nehmen die acht Automaten auch Scheck- und Kreditkarten.

Das lästige Geldzählen hat ein Ende

12.08.2018
Schönberg/Kalifornien (kud). Am Strand von Kalifornien ist der Teufel los. Die Sonne brennt gnadenlos vom Himmel. Es ist 16 Uhr. Einige haben ihren Strandtag für heute hinter sich. Andere kommen gerade von der Arbeit und freuen sich auf einen erfrischenden...
„Morgan“ auf der 50 m-Rennstrecke. Fotos: Asmus

Die Kleinsten waren die Größten

10.08.2018
Probsteierhagen (kas). Im Rahmen des Sommerfestes fanden am vergangenen Wochenende wieder die Hunde- und Dackelrennen am Schloss Hagen statt. Zum dritten Mal richtete der Deutsche Teckelklub (DTK) von 1888 e.V., Gruppe Probsteierhagen den Wettbewerb im...
Saisonhalbzeitbilanz am Strand von Kalifornien: Lauter zufriedene Gesichter. André Schaffer, Leiter Touristikbetrieb, Rüdiger Boll, Vorsitzendes DLRG-Ortsvereins Schönberg, Philipp Setzpfand, Abschnittsleiter DLRG, Bürgermeister Peter Kokocinski, Stefan Hirt, Vorsitzender Wirtschaftsausschuss.

Sehr viel Grund zur Freude

10.08.2018
Kalifornien/Schönberger Strand (kud). Am Strand von Kalifornien haben zwei Wachgängerinnen gerade ihren DLRG-Wachturm erklommen. Mit dem Fernglas beobachten sie das schon am Vormittag rege Treiben am und im Wasser. „Die Saison hat Halbzeit. Wir können mit unseren...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...

UNTERNEHMEN DER REGION