Reporter Eutin

Die Probsteier Korntage 2018 sind eröffnet

Bilder
Die Korntage 2018.

Die Korntage 2018.

Stoltenberg (kas). Mit einem umfangreichen Programm wurden am Sonnabend die Korntage 2018 auf der Festwiese am Passader See eröffnet. Ausrichter war in diesem Jahr die Gemeinde Stoltenberg und Bürgermeister Lutz Schlünsen hatte mit seinem Helferstab von über 100 Personen eine große Eröffnungsfeier auf die Beine gestellt. Die amtierende Korntagekönigin und ihr „Hofstaat“ kamen von Passade aus mit Booten zum Festplatz. Das ganze bei „Kaiserwetter“, anders als 2017 in der Gemeinde Stein, die zur Eröffnung 2017 mit triefender Nässe zu kämpfen hatte. Ein buntes Musikprogramm mit den Probsteier Jagdhornbläsern, dem Fanfarenzug Gläserkoppel sowie dem Chor Eintracht und der Chorgemeinschaft Laboe, Chor 1 rundeten den Tag ab. Bürgermeister Lutz Schlünsen übernahm als Vorsitzender des Tourismusverbandes Probstei (TVP) die Verabschiedung der Kornkönigin 2017 und erklärte Inken Mertens zur Kornkönigin 2018/19. Ihr zur Seite steht jetzt Kaija Maus aus Lutterbek, die aktuelle Kornprinzessin der Probstei.

Rina und Sandro Rosenfeld haben das Leben und Treiben sich hier in Stoltenberg schon länger angeschaut und sie freuen sich auf den Jahresanfang. Denn dann ziehen sie von Schwentinental, OT Raisdorf nach Stoltenberg. Sie schätzen die Gemütlichkeit und den Zusammenhalt in der Dörfern der Probstei. Es ist das erste Mal, dass sie zur Eröffnung der Korntage dabei sind. Bisher haben sie Plakate und Flyer über diese Veranstaltung wohl gesehen, aber nicht so recht wahr genommen.

Die Altländer Blütenkönigin Raika Christin Stresska mit ihrer wunderbaren Tracht und der tollen Kopfbedeckung, hatte gleich die ganze Familie mit nach Stoltenberg genommen. Ihre Eltern und ihre jüngere Schwester werden das Wochenende in der Probstei verbringen, und sich alle Strohfiguren ansehen, erzählt sie. Bisher sind sie noch nie in der Probstei gewesen und freuen sich auf schöne sommerliche Stunden - und natürlich auf ein erfrischendes Bad in der Ostsee.



Weitere Nachrichten Probsteer
Regieanweisung: Eva Lammich erklärt den Kindern, wie und wo sie stehen sollen

„Ali Baba und die 40 Räuber“ als Kindermusical der GGS Schönberg

20.01.2019
Schönberg (kas). Bisher fanden die Aufführungen immer im Juni statt, doch die neue Aula der GGS Schönberg hat es Lehrerin Martina Wolter wohl angetan, denn jetzt gibt es schon Anfang des Jahres ein neues Kindermusical. Insgesamt 100 Kinder vom Schulchor und der...
Sie hecken einen fiesen Plan gegen Rita von der Weide aus: Ehemann Alexander (Ingo F. Lage) und seine Geliebte Melanie (Christel Martensen-Kerl)

Wie das Leben so spielt...

17.01.2019
Schönberg (kud). Nein! Mit Liebe hat das nichts zu tun, wenn sich das Ehepaar von der Weide für einige Tage in einem Romantikhotel einfindet – vordergründig, um ihre schwer lädierte Ehe wieder auf Vordermann zu bringen. Hinter den ehelichen Kulissen aber brodelt...
Fionas Mutter Yvonne Brunner freute sich über den symbolischen Scheck, den Michael Selk als Initiator des Spendenaufrufs auf der Lütjenburger Eisbahn überreichte.

Lütjenburger spenden für Fiona

17.01.2019
Lütjenburg (los). Eigentlich ist sie ein kleines Wunder: Denn die neunjährige Fiona gilt als das einzige Kind weltweit, das mit dem Gendefekt Partielle Monosomie 9p älter als drei Jahre wurde. Dank eines Spendenaufrufs während des Eishockeyturniers im Dezember in...

Musik, Sport, Kunst und Sommernachts-Flohmarkt in Laboe

16.01.2019
Laboe (uwr). Die Event-Highlights 2019 in Laboe versprechen wieder einen bunten Mix aus Musik, Sport und Kunst. Zufrieden blickt Christian Bohnemann vom Tourismusbüro auf das vergangene Jahr zurück. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und im kommenden Jahr...
Polizist Hansen (Matthias Dehn) und Jochen Muhl (Christian Becker)

Turbo-Verwirrspiel bei den Lachmöwen

16.01.2019
Laboe (uwr). Es ist wieder soweit: Nach vielen Stunden „Texte lernen“ und unzähligen Proben steht die Premiere des neuen Stückes kurz bevor. Am Sonnabend, 19. Januar zeigt das Ensemble der Laboer Lachmöwen den niederdeutschen Schwank „Wer hett, de hett“ in drei...

UNTERNEHMEN DER REGION