Reporter Eutin

Die Sternsinger zu Besuch in Dobersdorf

Bilder

Dobersdorf (kas). Auf dem Hof von Familie Grunicke/Bamberger kamen die Sternsinger am vergangenen Sonntag schon früher als erwartet. Der Fahrer und Betreuer Marcus Heisinger brachte die fünf Sternsinger, zur Freude der Familie, nach Dobersdorf. Vor dem riesengroßen Weihnachtsbaum in der Diele strahlten die Kinderaugen und freuten sich über den wunderschön geschmückten und beleuchteten Baum. Vor der Tür sangen die Kinder in ihren schönen Verkleidungen das Lied „Ganz egal wo du hingehst, ganz egal wo du herkommst…“. Der kleinste und jüngste Sänger kam als Caspar, es war die siebenjährige Berenike, die schon seit vier Jahren als Sternsinger auftritt. In der Gruppe war zwei Mal der Melchior anzutreffen: Elise (8 Jahre) und Seraphin (9 Jahre), außerdem wurde Helene (7 Jahre) als Balthasar verkleidet und Elena mit ihren sieben Jahren war Sternträger. Das gastfreundliche Haus der Familie Grunicke/Bamberger reichte den Kindern und dem Fahrer erfrischende Getränke und Naschis. Die Verbundenheit mit der Sternsingertradition ist fest verwurzelt: Schon die Kinder der Gastgeber, Hannah (19 Jahre) und Mira (16 Jahre) haben viele Jahre bei den Sternsingern selbst mitgemacht und 2010 das erste Mal die eigene Familie besucht. Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit und erfreut sich in Preetz und Umgebung wachsenden Zuspruchs. In diesem Jahr wird für die notleidenden und gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Indien gesammelt. Vom Kirchenkreis Preetz wird schon seit 1996 die gemeinsame Aktion der Katholischen Christus-Erlöser Gemeinde und der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde durchgeführt, so Herrmann Dick und Marcus Heisinger vom Kirchenvorstand. In diesem Jahr seien es schon 884 Familien, die von rund 80 Sternsingern aufgesucht werden. Auch Krankenhäuser und Altenheime erhalten Besuch. „Denn die Kinder sollen auch schon erfahren, dass es Arme und Reiche, sowie kranke und gebrechliche Menschen gibt.“ Das sei für sie eine besonders wichtige Erfahrung, so Dick. Rekordergebnis für die Sternsinger Nach regnerischem Beginn am 5. Januar und am Ende bei strahlend blauen Himmel am Sonntag, den 7. Januar ist die diesjährige ökumenische Sternsingeraktion 2018 in Preetz und Umgebung mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Über 80 Kinder in 20 Gruppen haben mit 25 Begleitern in zweieinhalb Tagen eine Rekordsumme von insgesamt 13200 Euro gesammelt. 2017 waren es rund 11000 Euro. Das Sternsingerteam bedankt sich bei allen, die diese Aktion so wunderbar unterstützt haben. In diesem Jahr wurde auch zum ersten Mal ein Film über die Aktion gedreht, den Pastor Pfeifer voraussichtlich im Februar im Bugenhagenhaus präsentiert.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der aktualisierte Vorstand des Vereins.

Zehn neue Mitglieder – eine schöne Bilanz

14.03.2019
Schönberg (kud). Unter’m Strich kann der Vorstand des Gewerbe- und Fremdenverkehrsvereins Schönberg mit dem Jahr 2018 mehr als zufrieden sein. Vorsitzender Knut Lindau und sein Vorstand hatten zur Jahreshauptversammlung eine 16 Punkte umfassende Tagesordnung auf den...
(V. r.) Jutta Briel und Wiebke Heller.

„Wir machen was!“

13.03.2019
Heikendorf (t). Auftaktveranstaltung für ein Aktionsforum „Wir machen was!“ am kommenden Mittwoch, 20. März. Die Heikendorferinnen Jutta Briel und Wiebke Heller laden zu der Veranstaltung um 19 Uhr in den Lesesaal des Heikendorfer Rathauses ein. Das Treffen zielt...
v.l. Svenja Wetzenstein, Antonia Lindenberg, Astrid Blohme.

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“

13.03.2019
Laboe (uwr). Mit den imposanten Worten „Was die Welt im Innersten zusammenhält“ laden die drei Künstlerinnen Svenja Wetzenstein, Astrid Blohme und Antonia Lindenberg mit 70 Werken zu einer neuen Ausstellung ins Laboer Freya-Frahm-Haus ein.Svenja Wetzenstein kam die...

Rege Beteiligung beim Malwettbewerb des Vereins Skate Laboe

13.03.2019
Laboe (uwr). In Laboe wird am kommenden Sonntag, 17. März nicht nur ein hauptamtlicher Bürgermeister gewählt, sondern auch per Bürgerentscheid über den Bau des Skatebootes im Rosengarten abgestimmt.Mit einem Malwettbewerb wollte der Verein Skate Laboe in der...
Holsteins Rolli-Fans nebst neuem Banner.

Herber Bundesliga-Dämpfer für Holstein nach zweiter Pleite in Serie!

13.03.2019
Kreis Plön (dif). Der Winter gibt sein Comeback. Zumindest was die Spielausfälle in den Ligen anbelangt. Besonders die Oberliga, sowie die Holstein-Landesliga waren von den Regenfällen am vergangenen Wochenende hart betroffen. 2. Bundesliga: Holsteins Aufstiegsträume...

UNTERNEHMEN DER REGION