Reporter Eutin

Dritte Amtszeit für den Wehrführer in Schönkirchen

Bilder

Schönkirchen (t). „Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück“, begann der Wehrführer Mario Mordhorst seinen Jahresbericht zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schönkirchen. Er stellte besonders die 95 Einsätze in den Vordergrund, die von den Kameradinnen und Kameraden in gewohnter Weise unspektakulär abgearbeitet wurden.

Insgesamt neun Personen konnten aus lebensbedrohlicher Lage gerettet werden und zweiundzwanzig Mal wurden die umliegenden Feuerwehren bei der Brandbekämpfung und Technischen Hilfe unterstützt.
57 aktive Mitglieder, davon 9 Frauen (15,8%), leisteten zum Stand 31.Dezember 2018 ihren Dienst in der Wehr und mit 29 Mitgliedern ist auch die Jugendfeuerwehr sehr gut aufgestellt. In der Ehrenabteilung gibt es 10 Mitglieder. Das Durchschnittsalter der Aktiven beträgt 38 Jahre.
In der Statistik stehen 14 Brandeinsätze, 57 technische Hilfen, darunter Menschen in Not, Wetterschäden, Ölspuren und Türöffnungen. Darüber hinaus gab es noch zehn Fehlalarme, sechs Sicherheitswachen und zwei Einsatzübungen. Für die Aus-, Fort- und Weiterbildung wurden zusammen insgesamt 4.170 Stunden investiert. Die Feuerwehr beteiligte sich am Tag der deutschen Einheit, der Aufstellung des Maibaums und dem Volkstrauertag, sowie an Laternen- und Gildeumzügen und richtete zum 1.Mal ein Oktoberfest aus.

 
Bei den Wahlen wurden der Wehrführer Mario Mordhorst nach 12 Jahren und der Jugendfeuerwehrwart Moritz Otto nach 6 Jahren im Amt bestätigt. Malte Boss wurde zum Gruppenführer und Thorben Seidel zum stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart gewählt.
Neue Revisoren wurden Hartwig Boss und Mark Bertram. Vereidigt und befördert wurden Bianka Reinack (Feuerwehrfrau), Robert Brendel und David Schkarupa zu Feuerwehrmännern.
Weitere Beförderungen Christopher Reinsberg und Thorben Seidel zum Oberfeuerwehrmann, sowie Janine Gärtner, Kai Schneider und Philipp Wilhelm zum Löschmeister. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Malte Boss und Maximilian van Cauwenberghe, für 20 Jahre Dennis Backen, Hartwig Boss und Morris Knop geehrt.



Weitere Nachrichten Probsteer
Den Vertrag zur Gründung einer Jugendberufsagentur unterzeichneten Landrätin Stephanie Ladwig, der Geschäftsführer in der Agentur für Arbeit Kiel Peter Garbrecht, der Geschäftsführer des Jobcenter Kreis Plön Michael Westerfeld, Schulrat Stefan Beeg, und der Geschäftsführer am Regionalen Bildungszentrum (RBZ) im Kreis Plön Axel Böhm.

Jugendberufsagentur im Kreis Plön gegründet

13.02.2019
Plön (los). Neue Schlüsselstelle beim Übergang von der Schule in die Ausbildung- und Arbeitswelt: Der Kreis, das Jobcenter Plön, die Agentur für Arbeit, die Schulen und das Regionale Bildungszentrum des Kreises Plön haben eine Kooperationsvereinbarung zur Gründung...
Kemile wundert sich über den plötzlichen Reichtum von Fatima.

„Ali Baba und die 40 Räuber“ eroberten die Herzen vieler Zuschauer

13.02.2019
Schönberg (kas). Was für eine Kulisse, was für gute Schauspieler: Das Musical „Ali Baba und die 40 Räuber“ der Grundschule an den Salzwiesen hat an drei Tagen mit insgesamt sechs Aufführungen viele große und kleine Zuschauer berührt und begeistert. Große Aufregung bei...
Die erfolgreichen Junggesellen mit dem Vorsitzenden des Gesellenprüfungsausschusses Andreas Schmalz (2. v. rechts) und dem Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Plön Manfred Braune (4. v. rechts).

Freisprechung der Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön

13.02.2019
Krummbek (t). In feierlichem Rahmen beging die Kraftfahrzeug-Innung für den Kreis Plön in Krummbek ihre diesjährige Freisprechungsfeier 2019. Im Beisein ihrer Ausbilder und Angehörigen erhielten insgesamt neun Junggesellen nach Ende ihrer 3½-jährigen Ausbildungszeit...
Der Februar soll viele PTSV-Jubeltrauben bringen.

Störche nach Pokal-k.o- mit Punkt in Magdeburg

13.02.2019
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein kickt weiter allein auf weiter Flur, sprich die anderen Ligen sind noch immer im Winterschlaf. Für die meisten Anhänger ist ein Wochenende ohne Fußball ein „no go“. Aber es gibt ja nicht nur den Kampf um das runde Leder auf einem...
Eine Kugel aus Flintsteinen zählt zu den „Eyecatchern“ der neuen Ausstellung m Laboer Freya-Frahm-Haus.

Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude

13.02.2019
Laboe. Mit der neuen Ausstellung Dreiklang: Natur – Gestaltung – Freude erfüllt sich für Helga Aulitzky ein Lebenstraum. Die 90jährige gibt einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen aus über 50jähriger Teilnahme an Kreativkursen bei der Volkshochschule Laboe. Auf...

UNTERNEHMEN DER REGION