Reporter Eutin

Ein tiefer Griff ins Portemonnaie

Bilder
Flotte Töne lieferten Kinder der Offenen Ganztagsschule Schönkirchen zur Einweihungsfeier für den Neubau.

Flotte Töne lieferten Kinder der Offenen Ganztagsschule Schönkirchen zur Einweihungsfeier für den Neubau.

Schönkirchen (kud). „Dringend notwendig, barrierefrei, nach neuesten pädagogischen Ansprüchen gebaut“. Die Aufzählung, die Schönkirchens Bürgermeister Gerd Radisch bei der Eröffnung des neuen Anbaus der Offenen Ganztagsschule vor vielen Gästen ablieferte, wurde immer länger. Denn nach schwungvollem Start des Bauprojekts, das die Gemeinde mit zwei Millionen Euro aus Eigenmitteln finanziert hat, kamen wie bei jedem Neubau auch kleinere Pannen. So zum Beispiel, berichtete Radisch, habe der verregnete Sommer immer wieder zu Verzögerungen geführt, aber auch fehlende Handwerker seien gelegentlich zu beklagen gewesen. Sie mussten immer mal wieder auf anderen Baustellen einspringen. Dennoch verlief der Bau auf dem Gelände im Augustental recht zügig. 2015 hatte die Gemeinde mit einer ersten Planung begonnen, 2016 gab die Gemeindevertretung ihre Zustimmung. In diesem Jahr, so Radisch, habe man dann gleich mit den Arbeiten beginnen können. Der Anlass für den Neubau war die erfreuliche Erkenntnis, dass die Schule mit 186 Kindern voll ausgelastet ist und sich steigender Nachfrage erfreut. Da auch die Grundschule steigenden Raumbedarf angemeldet habe, erklärte Radisch, werde der neue Anbau künftig vormittags von der Schule genutzt, nachmittags sollen die Kinder hier betreut werden. Sechs Klassenräume, jeder mindestens 60 Quadratmeter groß, sind hell und freundlich eingerichtet. Mit den staubigen Klassenzimmern von einst haben sie nichts mehr gemein. Bücherecken mit gemütlichen Sitzgelegenheiten, große Fenster mit freiem Blick ins Grüne – die Kinder sind begeistert. Auf insgesamt 750 Quadratmetern wurde auch zusätzlicher Raum für die Lehrer geschafft, ein Sanitärbereich eingerichtet. Auch einen dringend notwendigen Sanitärbereich gibt es. 30 Gewerke seien an dem Bau, der unter der Leitung des Architekturbüros Diekmann aus Schönberg stand, beteiligt gewesen. Viele neue Ideen zur Wärmedämmung seien in den eingeschossigen Bau eingeflossen. Radisch dankte allen, die eine weitgehend reibungslose Bauzeit ermöglicht haben, vor allem den drei Hausmeistern der Schule, die stets mit großer Hilfsbereitschaft zur Stelle gewesen seien. Fröhlich begann und endete die kleine Feier. Anna Milasecko, ausgebildete Pianistin und als sozialpädagogische Assistentin in der Betreuung der Kinder tätig, entlockte dem kleinen Klavier eine furiose „Ungarische Rhapsodie“. Ein fröhlicher kleiner Kinderchor sorgte für viel Klatscherfolg.



Weitere Nachrichten Probsteer
Regieanweisung: Eva Lammich erklärt den Kindern, wie und wo sie stehen sollen

„Ali Baba und die 40 Räuber“ als Kindermusical der GGS Schönberg

20.01.2019
Schönberg (kas). Bisher fanden die Aufführungen immer im Juni statt, doch die neue Aula der GGS Schönberg hat es Lehrerin Martina Wolter wohl angetan, denn jetzt gibt es schon Anfang des Jahres ein neues Kindermusical. Insgesamt 100 Kinder vom Schulchor und der...
Sie hecken einen fiesen Plan gegen Rita von der Weide aus: Ehemann Alexander (Ingo F. Lage) und seine Geliebte Melanie (Christel Martensen-Kerl)

Wie das Leben so spielt...

17.01.2019
Schönberg (kud). Nein! Mit Liebe hat das nichts zu tun, wenn sich das Ehepaar von der Weide für einige Tage in einem Romantikhotel einfindet – vordergründig, um ihre schwer lädierte Ehe wieder auf Vordermann zu bringen. Hinter den ehelichen Kulissen aber brodelt...
Fionas Mutter Yvonne Brunner freute sich über den symbolischen Scheck, den Michael Selk als Initiator des Spendenaufrufs auf der Lütjenburger Eisbahn überreichte.

Lütjenburger spenden für Fiona

17.01.2019
Lütjenburg (los). Eigentlich ist sie ein kleines Wunder: Denn die neunjährige Fiona gilt als das einzige Kind weltweit, das mit dem Gendefekt Partielle Monosomie 9p älter als drei Jahre wurde. Dank eines Spendenaufrufs während des Eishockeyturniers im Dezember in...

Musik, Sport, Kunst und Sommernachts-Flohmarkt in Laboe

16.01.2019
Laboe (uwr). Die Event-Highlights 2019 in Laboe versprechen wieder einen bunten Mix aus Musik, Sport und Kunst. Zufrieden blickt Christian Bohnemann vom Tourismusbüro auf das vergangene Jahr zurück. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und im kommenden Jahr...
Polizist Hansen (Matthias Dehn) und Jochen Muhl (Christian Becker)

Turbo-Verwirrspiel bei den Lachmöwen

16.01.2019
Laboe (uwr). Es ist wieder soweit: Nach vielen Stunden „Texte lernen“ und unzähligen Proben steht die Premiere des neuen Stückes kurz bevor. Am Sonnabend, 19. Januar zeigt das Ensemble der Laboer Lachmöwen den niederdeutschen Schwank „Wer hett, de hett“ in drei...

UNTERNEHMEN DER REGION