Reporter Eutin

Erlebnisrundfahrten mit den Museums-Straßenbahnen

Bilder
Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Schönberg (kas). Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. setzt seine Straßenbahn-Erlebnisfahrten 2017 in den Herbstferien fort. Der gemeinnützige Verein (VVM) ist ein Zusammenschluss von über 300 Mitgliedern, darunter einige andere Vereine mit ähnlich gelagerten Interessen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Geschichte des Nah- und Regionalverkehrs in Norddeutschland museal zu bewahren. Am vergangenen Sonntag rollte der Triebwagen mit der Nummer 202 aus Hannover mit den kleinen und großen Fahrgästen über das Gelände.
 
Der ehrenamtliche Straßenbahn-Fahrer Arne Hensen gab vor der Abfahrt einige Daten über den Triebwagen bekannt. Mit einer Länge von elf Metern wurde der Stahlwagen 1929 in Hannover gebaut. Mit insgesamt 24 Sitzplätzen auf zwei in der Länge verlaufenden Holzbänken, nahmen gleich um 11 Uhr 13 Personen Platz. Die Gleisanlage der Museums-Straßenbahn umfasst zwar, mit allen Abstellgleisen, „nur“ rund 1.200 Meter, doch sind derzeit 15 Weichen und drei Kreuzungen vorhanden – wie in dichten städtischen Straßenbahnnetzen. Das Straßenbahn-Museum verfügt auf dieser Strecke gleich zwei Spurweiten: 1,10 und 1,435 Meter, denn in den Städten hat man je nach Hersteller diese Spurweiten angetroffen. Für die Jüngsten war es ein schönes Erlebnis, denn wer kennt schon noch die gute alte Straßenbahn – für die Älteren war das quietschende Geräusch vom Kurven fahren noch ein wenig aus früheren Zeiten bekannt. Zu den Museumsbahnen Schönberger Strand gehört eine Sammlung von über 30 Straßenbahnfahrzeugen aus dem Norden Deutschlands.
 
Einige Exemplare warten noch auf die Restaurierungsarbeiten, die sich über viele Jahre erstreckt. Viele ehrenamtliche schweißen, bohren, lackieren und reinigen in ihrer Freizeit in der großen Werkhalle, die den Besuchern auch zugänglich ist. Ein Besuch lohnt sich, und in der Ferienzeit ist am 29. Oktober von 11 bis 17 Uhr noch einmal die Gelegenheit, eine Erlebnisfahrt mit der Straßenbahn zu unternehmen. Wenn Sie schon am Museums-Bahnhof Schönberger Strand sind, sollten Sie auch nicht versäumen, mit der Museums-Eisenbahn nach Probsteierhagen und zurück zu fahren. Fahrkarten für beide Fahrten gibt es als Einzel- oder als Kombiticket. Auskünfte unter Telefon 04344 – 23 23 oder 04344 – 41 41 0 sowie im Internet unter www.vvm-museumsbahn.de.



Weitere Nachrichten Probsteer
Die Gemeinde Heikendorf ist für zwei Jahre „Fair-Trade-Town“.

Zwei Jahre „Fairtrade-Town“

15.11.2018
Heikendorf (kud). Nein. Die Stadtrechte hat Heikendorf noch nicht erworben, wohl aber die Auszeichnung „Fairtrade-Town“. So geschehen im Rathaus, in dem sich Bürger, Schüler, Eltern, Lehrer und Gewerbetreibende zusammenfanden, um gleich zwei Ehrungen entgegen zu...
In Aktion Marcel Petersen PTSV

3:2-Brustlöser für Schönkirchen!

15.11.2018
Kreis Plön (dif). Die KSV Holstein macht es ihren Anhängern nicht leicht. Erneut eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Vier Tore bekommen, vier kassiert, drei Abseitstore geschossen und das 4:4 in der 91. Minute bekommen. Viel mehr geht nicht. Weiter auf Siegeszug ist...
Das neue Dach der St. Katharinenkirche.

Es ist vollbracht!

15.11.2018
Probsteierhagen (kud). Pastor Christoph Thoböll hat sich diesmal dem Anlass entsprechend über dem schwarzen Talar in „bunt“ gewandet. Und er strahlt. „Wir haben wieder ein festes und sicheres Dach über uns. Roman Reichel freut sich,dass keine Gefahr mehr besteht,...
Im Abstiegskamp: Die TSG aus Schönkirchen.

Klausdorf triumphiert im Probstei-Derby

09.11.2018
Kreis Plön (dif). Die „kalten Spieltage“ stehen in allen Ligen nun auf dem Programm und die Zahl der Spielausfälle wird in den kommenden Wochen in die Planungen der Vereine sicherlich Einzug erhalten. Mit zwei denkwürdigen Spielen ging es für Holstein Kiel aus dem...

Schrevenborner Künstlergruppe lädt zur Ausstellung in der Galerie auf Zeit ein

09.11.2018
Heikendorf (t). Kunst kann gestalten, Kunst hat Kraft und Kunst macht manchmal aus alten ganz neue Ansichten. So passiert es jetzt in Heikendorf: „Es geht weiter“ heißt die Ausstellung der Künstlergruppe „Schrevenborner EigenArt“, die den Schrevenbornern und ihren...

UNTERNEHMEN DER REGION