Reporter Eutin

In großen Schritten den Kinderschuhen entwachsen...

Bilder
Die Kinder, Erzieher und des Träger- des Fördervereins freuen sich über das bevorstehende Jubiläum. Es sind drei Kindergruppen, unterteilt in „Spatzen-, Löwen- und Seepferdchengruppe“.

Die Kinder, Erzieher und des Träger- des Fördervereins freuen sich über das bevorstehende Jubiläum. Es sind drei Kindergruppen, unterteilt in „Spatzen-, Löwen- und Seepferdchengruppe“.

Heikendorf (los). Ein bewundernswert hohes Maß an Engagement beschied Heikendorfs früherer Bürgermeister Sönke Jändling der Elterninitiative, die am 28. Februar 1992 den Kindergarten Probsteier Kinderhaus gegründet hatte. Inzwischen ist der Verein den sprichwörtlichen „Kinderschuhen“ längst entwachsen und begeht sein 25-jähriges Jubiläum am 6. Oktober mit einer Feierstunde. Zur Geschichte: Der Betrieb startete mit einer Mutter-Kind-Gruppe, in der Eltern ihre Kinder gemeinsam betreuten. Zugleich begann die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für eine Kinderspielstube mit 12 Kindern und einer Erzieherin. Umgesetzt wurde der Plan bereits im darauffolgenden Jahr. In einer 45 Quadratmeter großen Einliegewohnung in den Mühlenwiesen erfolgte die offizielle Eröffnung im Januar 1993. Die Kinderspielstube befand sich auf Erfolgskurs. So erwuchs bereits im September 1993 daraus ein Halbtagskindergarten für 14 Kinder im Alter zwischen eineinhalb und sechs Jahren, die von zwei Erzieherinnen betreut wurden. Regelmäßige Unterstützung erfuhr die pädagogische Arbeit auch durch die fortgesetzten Elterndienste. Die Kinder wurden größer und bald platzten die Räume „aus allen Nähten“. Die Nachfrage stieg weiter an. Diese Umstände führten in rund zwei Jahren zum Kindergartenneubau im Laboer Weg 65. Die damaligen Eltern konnten zu Recht stolz auf ihr Bauwerk sein: Es war damals der landesweit dritte Kindergarten, dessen Errichtung einschließlich Vorbereitung und Planung in der alleinigen Verantwortung von Eltern lag. Nach dem Einzug im Oktober 1995 betreuten vier Erzieher zwei Kinder-Gruppen, die sich in der neuen Einrichtung auf insgesamt 370 Quadratmetern Spielfläche austoben durften. Ein Wachstumsstillstand zeichnete sich indes nicht ab. Insbesondere der Bedarf für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren nahm weiter zu. So folgte 2008 die Erweiterung durch einen Anbau, der Platz für eine Krippengruppe mit 10 Kindern bot. Seitdem werden - bis heute – im Probsteier Kinderhaus insgesamt 45 Kinder in drei Gruppen betreut und versorgt. Das Team umfasst derzeit zehn Mitarbeiter. Nach wie vor sind auch unterstützende Elterndienste unerlässlicher und selbstverständlicher Bestandteil des Betriebs. Fast alle Eltern nehmen inzwischen die Ganztagsbetreuung in Anspruch, die der Kindergarten in der Zeit von 7 bis 16 Uhr anbietet. Kontakt: Probsteier Kinderhaus e.V., Laboer Weg 65, 24226 Heikendorf, 0431-243770 - Mitglied im Paritätischen - Homepage: www.probsteier-kinderhaus.de - E-Mail : info@probsteier-kinderhaus.de



Weitere Nachrichten Probsteer
Schulsanitäter Lasse lässt sich als „Verletzter“ im Film von den Schulsanitätern Lina und Jannis helfen. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Johanniter bringen den Schulsanitätsdienst nach Europa

13.04.2019
Kiel/Heikendorf (t). Gibt es an der Schule einen medizinischen Notfall, sind Schulsanitäter/innen schnell vor Ort und leisten professionelle Hilfe. An der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf haben die Johanniter einen Erklärungsfilm zum Thema gedreht, in der...
Der neue Holsteinbus auf Zweitligareise.

Böse Klatschen für Heikendorf und die TSG

11.04.2019
Kreis Plön (dif). Tolles Fußballwetter und spannende Spiele am vergangenen Wochenende. Sportlerherz was will man mehr. Und trotzdem: Weiter heftige Sorgen um die Concordia aus Schönkirchen, die in der Landesliga Holstein nach einem 2:5 gegen Reinfeld nun noch tiefer...

Die Feuerwehr auf Schulbesuch

10.04.2019
Laboe (uwr). Zweimal im Schuljahr kommen Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Laboe in die Grundschule Laboe. In jeder Klasse halten sie zwei Lehreinheiten in 14 Tagen. Brandschutzerzieher und Hauptfeuerwehrmann Nicolai Meller ist seit acht Jahren dabei....
Dr. Joachim Pohl und Helga Schilk vom Praxisnetz Plön werben für die Notfalldosen.

Die kleine Notfalldose aus dem Kühlschrank

04.04.2019
Kreis Plön (los). Kleine Box, wichtiger Inhalt: Der Verein Praxisnetz Plön (PNP) macht sich stark für die Notfalldosen. Ab sofort sind diese in den angeschlossenen Hausarztpraxen im Gebiet des Kreises Plön erhältlich. Der Vorsitzende Dr. Dr. Joachim Pohl aus Ascheberg...
Die TSG Concordia kämpft um den Ligaverbleib.

Nur noch Endspiele für Concordia Schönkirchen!

04.04.2019
Kreis Plön (dif). Mit Inter Türkspor Kiel und der TSG Concordia Schönkirchen muss man sich aktuell um zwei Teams aus unserem Einzugsbereich Sorgen um den Ligaverbleib machen. Inter konnte die starke Leitung der Vorsaison leider nicht bestätigen und auch bei der TSG...

UNTERNEHMEN DER REGION