Reporter Eutin

Kommen sie oder kommen sie nicht?

Bilder

Laboe (uwr). Traditionell lädt das Meerwasserhallenbad in Laboe an Neujahr zum Anbaden in der Ostsee ein. Schon kurz nach 14 Uhr kamen die ersten Schaulustigen. Warm eingepackt drängten sie sich unter die Schwimmhalle. Dort waren sie wenigstens etwas vor eisigen Wind und Regen geschützt. Kommen sie oder kommen sie nicht? Wie viele werden es wagen in die 4 bis 5 Grad kalte Ostsee zu springen? Für Abwechslung der Wartenden sorgten die spektakulären, rasanten Ritte der Kitesurfer. Sie ließen sich von ihren Lenkdrachen über das Wasser ziehen oder wirbelten mit ihren Boards durch die Luft. Schon allein dafür hatte sich der Ausflug zum Laboer Strand gelohnt. Viele Zuschauer froren und wünschten sich einen Punschstand. Doch das Durchhalten wurde belohnt. „Sie kommen.“ Schon liefen über dreißig Frauen und Männer nur im Handtuch eingewickelt vom Saunaausgang zum Wasser. Alle hatten sich vorher in den Saunen aufgeheizt. Unter dem Applaus der Zuschauer stürzten sich die Wagemutigen in die Ostsee. Zum dritten Mal war Inga Bergmann aus Schwentinetal dabei. Dieses Mal sei es besonders eisig an den Füßen gewesen. Katrin Gutzeit fand es dagegen nicht so kalt wie in den letzten Jahren. Rüdiger Thede schwamm sogar ein paar Züge. Sein Geheimtipp: Am Vortag keinen Alkohol trinken und gut essen. Die erst zwölfjährige Katharina aus Dortmund war die jüngste Teilnehmerin des diesjährigen Anbadens. Zum ersten Mal war sie mit ihrer Mutter dabei und will unbedingt wieder mitmachen. Ein Bekannter ihrer Großeltern hatte vom Anbaden an Neujahr erzählt und Katharina war von Anfang an begeistert. „Das Schlimmste war der lange Weg durch den kalten Sand. Die Ostsee war dagegen richtig warm für die Füße“, erzählte sie nach ihren Ausflug ins Wasser. In einem Punkt waren sich alle Teilnehmer einig: Nach dem Sprung in die Ostsee fühlten sie sich richtig gut. Für das Wohlbefinden der Gäste sorgte neben dem Bademeister auch der Rettungsschwimmer Kay Karstädt. Er verriet auch, dass es immer möglich sei, sich in der Ostsee abzukühlen, wenn die Sauna geöffnet ist. Die Öffenungszeiten finden Interessierte unter http://www.laboe.de/oeffnungszeiten.html.



Weitere Nachrichten Probsteer
Staatssekretärin Kristina Herbst hier zusammen mit Bürgermeister Tade Peetz sowie (v.l.) Petra Bertig (Leiterin Sozialamt),Schulleiterin Brigitte Peschties, Thomas Kussin (Büroleiter), Hans-Herbert Pohl (Amtsvorsteher), Hilla Mersmann (stellvertretende Amtsdirektorin).

Zinsvergünstigtes Darlehen für den Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

13.08.2018
Heikendorf (AS). Staatssekretärin Kristina Herbst aus dem Kieler Innenministerium hatte bei ihrem Besuch in Heikendorf ein ganz besonderes Schriftstück im Gepäck. Bürgermeister Tade Peetz überreichte sie im Heikendorfer Ratssaal einen Bewilligungsbescheid über ein...
Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski freut sich, den Strandbesuchern seit einigen Wochen mit neuen Strandabgabeautomaten die Zahlung zu erleichtern. Neben Bargeld nehmen die acht Automaten auch Scheck- und Kreditkarten.

Das lästige Geldzählen hat ein Ende

12.08.2018
Schönberg/Kalifornien (kud). Am Strand von Kalifornien ist der Teufel los. Die Sonne brennt gnadenlos vom Himmel. Es ist 16 Uhr. Einige haben ihren Strandtag für heute hinter sich. Andere kommen gerade von der Arbeit und freuen sich auf einen erfrischenden...
„Morgan“ auf der 50 m-Rennstrecke. Fotos: Asmus

Die Kleinsten waren die Größten

10.08.2018
Probsteierhagen (kas). Im Rahmen des Sommerfestes fanden am vergangenen Wochenende wieder die Hunde- und Dackelrennen am Schloss Hagen statt. Zum dritten Mal richtete der Deutsche Teckelklub (DTK) von 1888 e.V., Gruppe Probsteierhagen den Wettbewerb im...
Saisonhalbzeitbilanz am Strand von Kalifornien: Lauter zufriedene Gesichter. André Schaffer, Leiter Touristikbetrieb, Rüdiger Boll, Vorsitzendes DLRG-Ortsvereins Schönberg, Philipp Setzpfand, Abschnittsleiter DLRG, Bürgermeister Peter Kokocinski, Stefan Hirt, Vorsitzender Wirtschaftsausschuss.

Sehr viel Grund zur Freude

10.08.2018
Kalifornien/Schönberger Strand (kud). Am Strand von Kalifornien haben zwei Wachgängerinnen gerade ihren DLRG-Wachturm erklommen. Mit dem Fernglas beobachten sie das schon am Vormittag rege Treiben am und im Wasser. „Die Saison hat Halbzeit. Wir können mit unseren...
Eine Hand voll Gerste. Christoph Schneekloth-Plöger schließt in diesen Wochen eine ertragsschwache Ernte ab.

Ein Erntejahr ohne Belohnung

08.08.2018
Höhndorf (kud). „Nein, die Trockenheit allein ist nicht verantwortlich für die schlechte Ernte in diesem Jahr“, sagt Landwirt Christoph Schneekloth - Plöger. Er biegt einige Weizenhalme beiseite. Zum Vorschein kommt ein Boden, der aufgerissen ist und kaum noch...

UNTERNEHMEN DER REGION