Reporter Eutin
| Allgemein

Lebendiger Adventskalender lädt wieder ein

Bilder

Laboe (uwr). Viele Laboer warten schon voller Vorfreude auf die gemütliche Atmosphäre beim „Lebendigen Adventskalender“. Wenn es dunkel wird, leuchtet ein kleiner Holzkasten zum allabendlichen Treffpunkt an wechselnden Orten. Neuigkeiten austauschen, gemeinsam Weihnachtslieder singen, spielen oder sich einfach nur aufwärmen – die Privatleute, Vereine und Firmen freuen sich auf ihre kleinen und großen Besucher. Vor 13 Jahren rief Hans-Werner Peschke den Laboer Lebendigen Adventskalender ins Leben. Die Idee brachte er aus dem Kieler Umland mit. Aller Anfang ist schwer. 2003 luden Privatleute das erste Mal zum lebendigen Adventskalender an den Adventssonntagen ein. 2016 sind nur wenige Termine frei geblieben. Auch heute öffnen ihre Türen noch Privatpersonen, zum Beispiel Familie Peschke am 3., Familie Ohler am 4., die Anwohnergemeinschaft im Kiebitzredder am 10. und die Wohngemeinschaft Haus Brusus am 11. Dezember. Die Grundschule Laboe eröffnet den diesjährigen Adventskalender. Von den Abenden bei Ole Shippn (7. Dezember) und den Freunden des Kurparks (17. Dezember) schwärmen viele Stammgäste. Das erste Mal ist die Freiwillige Feuerwehr Laboe mit von der Party und hat auch ihren Wunschtermin am 6. Dezember bekommen. Mit ihrer ständig wachsenden Ausstellung „Gestrandet“ kehrt die Flüchtlingshilfe Laboe im Dezember ins Freya-Frahm-Haus zurück. Die Austellung erzählt von dem Leben vor, während und nach der Flucht der neuen Mitbürger. Am Donnerstag, 15. Dezember, freut sich die Flüchtlingshilfe Laboe auf viele Besucher im Freya-Frahm-Haus zum „Lebendigen Adventskalender“. Alle Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr. Nur die Grundschule Laboe (1. Dezember) und das Infozentrum der DGzRS & RK Berlin (12. Dezember) beginnen eine Stunde früher.



Weitere Nachrichten Probsteer
Jeder Platz wurde für Vorführungen und das leibliche Wohl ausgenutzt

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr und Polizei

16.06.2018
Heikendorf (kas). Die freiwillige Feuerwehr in Heikendorf und die Polizei im Haus der Sicherheit freuten sich am vergangenen Sonnabend über reges Interesse und zahlreiche Besucher - auch aus dem Umland - beim Tag der offenen Tür. Der Drehleiterwagen DLK 23-12...
Die Beluga II im Hafen von Laboe

Greenpeace-Schiff Beluga II informierte in Laboe über Antarktis und Meeresschutz

15.06.2018
Laboe (uwr). Am 7. Juni startete die Tour des Greenpeace-Schiffes Beluga II entlang der deutschen Ostseeküste. Sie steuert zehn Häfen an und informiert vor Ort über die Schönheiten und Bedrohungen der Antarktis. Als erstes legte das Segelschiff am Laboer Hafen an....
Der Plattschnacker aus der Probstei zu Gast bei den Tönkern: Joachim „Achim Schuldt“ aus Laboe hat Zunge, Geist und Herz auf dem rechten Fleck.

Gespannte Erwartung und viel Applaus

15.06.2018
Dietrichsdorf (kud). Carmen hat alles im Griff. Strahlend begrüßt sie ihre Gäste, der Begrüßungscocktail für jeden steht bereit. Peter Schümann ist schon in Gespräche vertieft, wirft aber dann und wann erst einen Blick auf die Uhr und anschließend auf die Tür. Wo...
Sie gehören zu den „künstlerischen 15“, die den Kunstkiosk am Möltenorter Strand jetzt in 2. Saison mit Kunstleben erfüllen: Gudrun Lahrsen, Arno Draschke, Gertrud Buller-Schunck, Inger Lüttjohann, Mathias Lagler, Kai Piepgras, Charlotte Howaldt.

Jede Woche eine neue Überraschung

14.06.2018
Heikendorf (kud). 15 Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. 15 künstlerische Stilrichtungen, für die das gleiche gilt. Da ergibt sich der Name der Gruppe schon fast von allein: „Schrevenborner eigenART“ nennen sich die Künstlerinnen und Künstler, die...

Der „Schuss“ traf genau ins Schwarze!

12.06.2018
Heikendorf/Möltenort (kas). Nicht nur 14 neue Trikots, sondern auch einen nagelneuen Handball überreichten drei geschäftsführende Vorstandsmitglieder der Möltenorter Knochenbruchgilde von 1655 e.V. der D-Jugendhandballmannschaft des Heikendorfer Sportvereins...

UNTERNEHMEN DER REGION