Reporter Eutin
| Allgemein

Lebendiger Adventskalender lädt wieder ein

Bilder

Laboe (uwr). Viele Laboer warten schon voller Vorfreude auf die gemütliche Atmosphäre beim „Lebendigen Adventskalender“. Wenn es dunkel wird, leuchtet ein kleiner Holzkasten zum allabendlichen Treffpunkt an wechselnden Orten. Neuigkeiten austauschen, gemeinsam Weihnachtslieder singen, spielen oder sich einfach nur aufwärmen – die Privatleute, Vereine und Firmen freuen sich auf ihre kleinen und großen Besucher. Vor 13 Jahren rief Hans-Werner Peschke den Laboer Lebendigen Adventskalender ins Leben. Die Idee brachte er aus dem Kieler Umland mit. Aller Anfang ist schwer. 2003 luden Privatleute das erste Mal zum lebendigen Adventskalender an den Adventssonntagen ein. 2016 sind nur wenige Termine frei geblieben. Auch heute öffnen ihre Türen noch Privatpersonen, zum Beispiel Familie Peschke am 3., Familie Ohler am 4., die Anwohnergemeinschaft im Kiebitzredder am 10. und die Wohngemeinschaft Haus Brusus am 11. Dezember. Die Grundschule Laboe eröffnet den diesjährigen Adventskalender. Von den Abenden bei Ole Shippn (7. Dezember) und den Freunden des Kurparks (17. Dezember) schwärmen viele Stammgäste. Das erste Mal ist die Freiwillige Feuerwehr Laboe mit von der Party und hat auch ihren Wunschtermin am 6. Dezember bekommen. Mit ihrer ständig wachsenden Ausstellung „Gestrandet“ kehrt die Flüchtlingshilfe Laboe im Dezember ins Freya-Frahm-Haus zurück. Die Austellung erzählt von dem Leben vor, während und nach der Flucht der neuen Mitbürger. Am Donnerstag, 15. Dezember, freut sich die Flüchtlingshilfe Laboe auf viele Besucher im Freya-Frahm-Haus zum „Lebendigen Adventskalender“. Alle Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr. Nur die Grundschule Laboe (1. Dezember) und das Infozentrum der DGzRS & RK Berlin (12. Dezember) beginnen eine Stunde früher.



Weitere Nachrichten Probsteer
Nico Redlin, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Probstei, sieht der neuen Saison gut gelaunt entgegen.

Modern, munter, frisch in die neue Saison

11.04.2018
Probstei (kud). Die Besucherzahlen in der Probstei steigen. Immer mehr Menschen suchen in ihrer Freizeit Ruhe und Entspannung. Und die wollen sie an der Ostsee finden. Genau diesem Bedürfnis will der Tourismusverband Probstei in diesem und auch im kommenden Jahr...
Hartmut Ehrk, Uschi Wieck, Kay Habighorst, Jens Willrodt, Petra Wiendlocha und Ullrich Evers bei der Spendenübergabe.

625 Euro für krebskranke Kinder gespendet

24.01.2018
Heikendorf. Wieder einmal, und das schon im vierten Jahr, öffnete am 15. Dezember vergangenen Jahres das Heikendorfer Schornsteinfegerkontor Ostufer-Probstei, seine Türen zum Punsch, zum Schmalzbrot und zum Klönschnack in der Dorfstraße 10. Die vier...
Prinz Egmont als Biest (Sascha Hinz) und Bella (Maria Orth) kommen sich näher.

„Die Schöne und das Biest“

22.11.2017
Heikendorf (kas). Ein uraltes Märchen aus dem Jahr 1756, seit Jahrhunderten weltweit Grundlage für Verfilmungen in real und Zeichentrick, ein Musical, eine Fernsehserie und zahlreiche Bücher: „Die Schöne und das Biest“ – in diesem Jahr nun auch inszeniert von der...
Es ist ein echtes Erlebnis, mit einer der Museums-Straßenbahnen durch die Gegend zu gondeln – am Wochenende bietet sich noch einmal die Gelgenheit dazu

Erlebnisrundfahrten mit den Museums-Straßenbahnen

26.10.2017
Schönberg (kas). Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. setzt seine Straßenbahn-Erlebnisfahrten 2017 in den Herbstferien fort. Der gemeinnützige Verein (VVM) ist ein Zusammenschluss von über 300 Mitgliedern, darunter einige andere Vereine mit ähnlich...
Daumen hoch für eine tolle Aktion!

Bänke für den Wildpark

12.10.2017
Schwentinental (kas). Dieses Projekt könnte buchstäblich Schule machen: Die Bänke im Wildpark Schwentinental waren größtenteils verrottet oder als Sitzgelegenheit nicht mehr nutzbar. Der Wunsch nach Ersatz konnte nun erfüllt werden. Geleistet haben dies...

UNTERNEHMEN DER REGION