Reporter Eutin

Tag der offenen Tür an der Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

Bilder

Heikendorf (kas). Der neue Parkplatz am Sportheim war teilweise bis auf den letzten Platz belegt, und viele nutzten das frühlingshafte Wetter aus, um einmal die neu erbauten Räumlichkeiten der Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) aus allernächster Nähe zu betrachten. Nicht nur die Eltern von Schülern dieser Schule, sondern auch Groß- und Urgroßeltern, sowie Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern aus den Umlandgemeinden waren gekommen, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Überall hörte man die Aussage: „Oh, wie schön ist das!“ So manch ein Erwachsener aus Heikendorf, der hier vor vielen Jahren in der noch alten Grundschule eingeschult wurde, kam beim „Stubendurchgang“ ins Schwärmen, hat sich doch sehr viel, was die Einrichtung der einzelnen Klassenräume betrifft, in den vergangenen Jahrzehnten geändert. In den einzelnen Klassenräumen wurde gesungen, gebastelt, getanzt, gekocht und gebacken, musiziert und kleine Theaterstücke aufgeführt. Die Schulleiterin Brigitte Peschties war an diesem Tag besonders gefragt, und auch sie war überwältigt von den vielen Besuchern. Teilweise bildeten sich lange Schlangen vor den Klassenräumen, und auch die Flure waren sehenswert, denn die vielen schönen Bilder der Schüler luden zum Verweilen ein. Stephan Utecht hatte seine kleine Tochter Julie Marie (5) auf seiner Schulter sitzen. Sie konnte sich alles genau ansehen, und freute sich schon auf die Einschulung im kommenden Jahr. Peter Arp ( 84-jähriger Ur-Steiner) musste sich alles genau anschauen, denn zu seiner Schulzeit wurde noch mit Tinte aus dem eingebauten Tintenfass auf dem Schultisch geschrieben. Zwischenzeitlich konnten die vielen Besucher sich mit einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen im Foyer stärken und mit dem Einen oder Anderen nette Gespräche führen. Und worum ging es da? Um das Thema Schule!

Ein besonderes Highlight an diesem Tag aber war, zusammen mit Fabian Lamp vom Förderverein, eine Spende von der Mitinitiatorin der „Windbeutelaktion“, Ina Spielhagen-Göser und Siddiqullah Siddiqi (aus Afghanistan) der hier seit einiger Zeit in Heikendorf ein neues Zuhause gefunden hat, einen Scheck in Höhe von 1.800 Euro entgegen zu nehmen.
Diese Summe wurde für die bisher verkauften „Windbeutel“ (genähte Stofftaschen) bereits eingenommen. Siddiqi als gelernter Schneider hat neben seinen Deutschkursen von Anfang an freiwillig an dieser Aktion teilgenommen, und wird auch weiterhin noch die vielen gespendeten Stoffreste zu einer schönen, praktischen und umweltfreundlichen Tasche zusammennähen.

Ganz am Anfang, so Spielhagen-Göser, seien es noch acht Personen gewesem, die am Nähen in der „Bücherinsel“ beteiligt waren. Heute hat Siddiqi in seiner Wohnung eine Nähmaschine und stellt die farbenfrohen Taschen her.

Spielhagen-Göser sprach noch einmal einen ganz großen Dank an alle Beteiligten, die unentgeltlich an dieser Aktion beteiligt waren, und Dank natürlich auch an alle diejenigen, die Taschen gekauft haben.

Die Schulleitung und der Förderverein dankte den Beteiligten dieser einmaligen Aktion für die großzügige Spende, die für die DaZ- Klasse (Deutsch als Zweitsprache) vorgesehen ist.



Weitere Nachrichten Probsteer
Der Ortsbus Schrevenborn, hier an der Haltestelle Heikendorfer Rathaus, fährt seit Dezember 2018 im 40-Minuten-Takt die amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg an.

Optimierung der Schrevenborner Ortsbuslinie

22.05.2019
Amt Schrevenborn (t). Die Vineta Ortsbus-Ringlinie, die seit Dezember 2018 die drei amtsangehörigen Gemeinden Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg aktuell im 40-Minuten-Takt miteinander verbindet und dank der Haltestellen „Mönkeberger Fähranleger“ und „Hafen...
Die Schüler der GGS Schönberg proben fleißig für ihr neues Stück „Fliegender Stern“ – das liebenswerte Stück über zwei mutige kleine Indianer wird am 6. Juni uraufgeführt.

Mutige kleine Indianer an der GGS Schönberg

22.05.2019
Schönberg (kas). Gerade ist das eine Projekt abgeschlossen, da bereitet Martina Wolter von der Grund- und Gemeinschaftsschule in Schönberg mit ihren Kindern das nächste Musical vor. Noch wird auf der kleinen Bühne der Grundschule geübt, doch bald geht es auf die große...
Viele Akteure machen in Ellerbek/Wellingdorf bereits mit bei der Quartiersarbeit. Alle Altersgruppen sind vertreten.

„Gesund leben in Ellerbek und Wellingdorf“

22.05.2019
Ellerbek/Wellingdorf (kud). „Generationsübergreifend“ bot sich bereits beim ersten größeren Projekt des Quartierbüros Ellerbek/ Wellingdorf an. Im vergangenen Jahr legten Schüler und Senioren gemeinsam in der Wahlestraße einen Garten an. Inzwischen haben sie das Thema...
Stellten das Programm der Reihe „Schönberg kulturell“ vor: (v. l.) Uwe Rostek (VR Bank), Sabine Thiel (Kultur und Veranstaltungen Gemeinde Schönberg), Bürgermeister Peter A. Kokocinski, Gabriele de la Motte (Grundbesitzverwaltung Dieter Kopplin) und Michael Wehrend (Förde Sparkasse).

Veranstaltungsreihe Schönberg kulturell geht ins zweite Halbjahr

22.05.2019
Schönberg (t). Im Kulturhaus Alte Apotheke präsentierten am Mittwoch Schönbergs Bürgermeister Peter A. Kokocinski und die Leiterin der Kulturabteilung Sabine Thiel gemeinsam mit den Sponsoren das Programm „Schönberg kulturell“ für das zweite Halbjahr 2019. Das...
Erster Ältermann Heino Witt, Gildekönig Alexander Orth und Königsschütze Reiner Fock.

Gildefest vom 30. Mai bis 2. Juni 2019

22.05.2019
Heikendorf (t). Mit einem Grillfest am Donnerstag, 30. Mai um 11 Uhr auf dem Gildeplatz (Schulredder) startet das 310. Gildefest der Alt-Heikendorfer Knochenbruchgilde von 1709. Die eigentliche Eröffnung folgt am Freitagabend, 31. Mai um 20 Uhr im Rahmen eines...

UNTERNEHMEN DER REGION