Reporter Eutin

„Ich würde gern in der Pflege oder auf einem Bauernhof arbeiten“

Bilder
Möchte in der Pflege oder in der Landwirtschaft durchstarten: Daauud.

Möchte in der Pflege oder in der Landwirtschaft durchstarten: Daauud.

Foto: A. Jabs

Eutin (aj). Eine Flucht aus Somalia durch die Wüste, eine Fahrt voll Todesangst über das Mittelmeer, ein libysches Lager, das Auffanglager in Lampedusa, dann endlose scheinende Irrfahrten bis an die dänische Grenze, wo man den damals fünfzehnjährigen Daauud halb verhungert fand und nach Ostholstein brachte. Hier fand er Hilfe, eine sichere Bleibe im Therapeutischen Kinder- und Jugendhaus Zarnekau, Halt und Zuspruch. Was Daauud erlebt, vermag man sich kaum vorzustellen und die Schilderung seiner Odyssee ist nur deshalb zu ertragen, weil der junge Mann heute, fünf Jahre später, mit einem freundlichen Strahlen vor einem sitzen kann. Offen erzählt er von seinen Erfahrungen in Deutschland, von manchen Schwierigkeiten, vor allem aber von den Menschen, die ihm halfen, seinen Weg zu finden. Neben dem Betreuer des Kinderschutzbundes war es zum Beispiel Regina Albrecht aus Zarnekau, die mit ihm und von ihm lernte.
 
Seine Vergangenheit hat Daauud therapeutisch aufgearbeitet, es fällt ihm trotzdem sichtlich schwer, für das Erlebte Worte zu finden. Wenn er aber von seinem Leben in Deutschland, von seinen Träumen und Plänen erzählt, sprudelt er vor Energie. Aktuell richtet er sich eine kleine Wohnung im Bad Malente-Gremsmühlen ein, für den 1. Juni ist der Einzug vorgesehen. Er freut sich auf die eigenen vier Wände und genießt die Beweglichkeit, die ihm seine neue Adresse bietet: „Dann ist man schnell mit dem Zug in Eutin“, sagt der junge Mann, der in Zarnekau gewohnt hat, bis ihm jüngst wegen Eigenbedarfs des Vermieters gekündigt wurde.
 

In der Kreisstadt ist Daauud oft und gern. Hier trifft er seine Freunde; wann immer es geht, spielen sie im Seepark Fußball. „Das reicht mir im Moment als Hobby“, meint der Neu-Malenter bestimmt. Denn er will Zeit haben, seine ambitionierten Pläne Schritt für Schritt umzusetzen. Den A1 und den A2-Sprachkurs hat er bestanden, für den B1-Kurs steht er auf einer Warteliste und kann mit Glück im Herbst beginnen. So lange aber will er nicht warten: „Ich suche nach einem Job oder nach einer Praktikumsstelle“, berichtet er. Vor drei Jahren hat er während eines zweiwöchigen Praktikums in der Sana-Klinik Eutin den Pflegebereich kennengelernt: „Das hat mir viel Freude gemacht“, erinnert er sich. Gerne würde er eine Ausbildung in der Pflege beginnen und zuvor auf diesem Feld weitere praktische Erfahrungen sammeln. Ein weiteres Interessengebiet ist die Landwirtschaft: „Das habe ich in meiner alten Heimat gemacht “, sagt er. In jedem Fall ist Daauud entschlossen, für seine Zukunft die Hände zu rühren: „Ich bin fleißig“, meint er und dass er anpacken kann, sieht man dem sportlichen Hobbykicker an. Wer ihm eine Chance gibt, wird einen aufgeschlossenen Zwanzigjährigen treffen, der für den FC Barcelona und den BVB schwärmt, sein Essen (natürlich!) selber kochen kann, Ausflüge in den Hansapark besonders mag und keine Herausforderung scheut, um seines Glückes Schmied zu sein.
 

Was er braucht, ist ein Team, das ihm die Chance gibt zu arbeiten. Wer Daauud einen Job oder eine Praktikumsstelle anbieten kann, nimmt bitte über den reporter Kontakt zu ihm auf. Sie erreichen uns unter redaktion@der-reporter.info oder telefonisch unter 04521-701124. Natürlich können Sie auch direkt in unserer Geschäftsstelle in der Lübecker Straße 12 eine Nachricht hinterlassen. Wir werden Daauud weiter begleiten und über seine nächsten Schritte berichten.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nach zehn Jahren geht Carsten Ingwertsen-Martensen, der Leiter der Beruflichen Schulen des Kreises Ostholstein, zum 31. Juli in Ruhestand.

„Ich wollte Schule immer gestalten, nicht nur verwalten“

17.06.2021
Eutin (ed). „Ich weiß es noch genau“, erinnert sich Carsten Ingwertsen-Martensen, „an einem heißen Junitag 2011 war hier Schulleiterwahl. Und zum 1. August 2011 habe ich angefangen.“ Heiße Junitage haben wir in diesem Jahr auch wieder – und Schulleiterwahl, denn der…
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und auf der Freilichtbühne wird geprobt.

Eutiner Festspiele: Der Vorverkauf startet

17.06.2021
Eutin (t). Die Corona-Zahlen sinken, die Vorfreude steigt: Die Eutiner Festspiele können endlich den allgemeinen Vorverkauf für die Saison 2021 eröffnen. Ihre Veranstaltungen sind ab Dienstag, 15. Juni, direkt online buchbar im Webshop der Festspiele (www.…

„Jeder Garten hat seinen eigenen Stil“

16.06.2021
Fissau (ed). Wie immer am dritten Juni-Wochenende öffnen auch in diesem Jahr am 19. und 20. Juni wieder Menschen mit Garten ihre Gartenpforten und laden zum Rundgang ein. Kleine Gärten und große Gärten, naturnahe Gärten und parkähnlich angelegte Gärten, Nutz- und…
„Am besten immer!“ - Das Frühstück kommt bestens an bei  den Grundschulkindern am Kleinen See.

Frühstück mit Frosch - fit durch den Schultag

16.06.2021
Eutin (aj). Aufstehen, Zähneputzen und frühstücken und dann gut gestärkt in die Schule. Klingt selbstverständlich? „Leider ist es aber so, dass es eine Reihe von Kindern gibt, die ohne Frühstück oder nur mit einer Kleinigkeit im Magen das Haus verlassen und auch für…
Das Sommerkonzert der Bläserklassen wird in diesem Jahr über Iserv zu erleben sein

Das Schuljahr klingt aus

16.06.2021
Eutin (aj). Der Mohn leuchtet, Fingerhut ragt auf und der Wildwuchs grünt ein bisschen üppiger als sonst im Schulgarten der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule am Standort am Kleinen See. Ole sticht mit dem Spaten ab und zieht heraus, was hier nicht wachsen soll, ein…

UNTERNEHMEN DER REGION