Reporter Eutin

Mathis ist das Ostholsteiner Neujahrskind

Bilder
Lisa Kruschke und Jonas Carbuhn sind über ihren ersten Sprössling sehr glücklich.

Lisa Kruschke und Jonas Carbuhn sind über ihren ersten Sprössling sehr glücklich.

Foto: hfr

Eutin (aj/t). 1068 Kinder taten im vergangenen Jahr im AMEOS Klinikum Eutin ihren ersten Schrei. Das sind 32 Babys mehr als im Vorjahr 2022. Insgesamt zählte das Team der Geburtshilfe 1062 Geburten. Darunter waren sechs Zwillingsgeburten. Für die Statistik 2024 kann Mathis die Nummer Eins für sich beanspruchen. Als erstes Kind im neuen Jahr erblickte er um 3.20 Uhr das Licht der Welt. Der kleine Mathis ist 56 Zentimeter groß und wiegt 4180 Gramm. Seine Eltern, Lisa Kruschke und Jonas Carbuhn, sind über ihren ersten Sprössling sehr glücklich.

Dass zu seiner Ankunft ringsherum die Raketen aufstiegen, fanden die beiden besonders schön, berichtet der Vater. Nun freut sich das Paar darauf, in wenigen Tagen mit dem Baby nach Hause in Griebel in der Gemeinde Kasseedorf zu kommen. Richtig eilig hatte es Mathis nicht auf die Welt zu kommen. Sein Geburtstermin lag noch im vergangenen Jahr – am 27.12.2023. Nun kann er künftig mit jedem Neujahrstag auch in ein neues Lebensjahr starten. Das Team der Geburtshilfe mit der Leitenden Oberärztin Dr. Sabine Kaiser, Beleghebamme Andrea Hammer-Kohlwes und das Eutiner Hebammenteam wünschen der Familie viel Glück und Freude.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen