Reporter Eutin

Prävention wird groß geschrieben

Bilder

Eutin (t). Die Schulsozialarbeit an der Beruflichen Schule in Eutin hat ein neues Angebot, den „Respekt Coach“ mit einem neuen Gesicht: Julia Horn. Der Kooperationsvertrag wurde von Annelies Wiesner (CJD) und Carsten Ingwertsen-Martensen (BS Eutin) unterzeichnet. Gefördert wird das Projekt vom Christlichen Jugenddorfwerk Nord / Jugendmigrationsdienst und soll mittels gemeinschaftlicher Aktivitäten, Trainings und Workshops einen respekt- und vertrauensvollen Umgang an der Schule gewährleisten.
Die Art und Dauer der Angebote orientiert sich dabei stark an den konkreten Bedarfen der jeweiligen Klassen oder Gruppen, sodass eine besonders individuelle und effektive Förderung möglich wird. Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, die Schülerinnen und Schüler so in ihren sozialen, demokratischen und religiösen Kompetenzen zu stärken, dass sie sich dauerhaft gegen Radikalisierung und extremistisches Gedankengut behaupten können. Auch die mediale Auseinandersetzung mit diesen Themenkomplexen spielt dabei eine zentrale Rolle.
Um diese Ziele zu erreichen und zu etablieren, ist der Aufgabenbereich des Respekt Coaches auf langfristige Prozesse und nachhaltige Strukturen angelegt. Gemeinsam mit der Schule wird zunächst ein Präventionskonzept entwickelt, welches im Anschluss stetig evaluiert, entwickelt und weiter an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst wird. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Trägern der politischen Bildung sowie der Extremismusprävention werden daraufhin geeignete Gruppenangebote konzipiert, organisiert und natürlich durchgeführt. Weitere Ziele des Projektes sind Demokratieförderung, Medienkompetenz, Resilienzförderung, Selbstwirksamkeit und angepasste Gruppenangebote. Ein weiterer Kooperationsvertrag wurde am 1. November mit der Polizei in Eutin geschlossen: die Arbeitsgemeinschaft gegen Gewalt an Schulen - AGGAS. Schule und Polizei stehen dadurch in direktem Kontakt miteinander. Bei Gewaltdelikten, Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und sonstigen erheblichen Störungen informiert die Schule umgehend das AGGAS-Team der Polizei. Ziel ist es, Fehlverhalten deutlich zu machen sowie Regeln, Grenzen und Konsequenzen aufzuzeigen. Die Schüler innen und Schüler sollen vor Straftaten geschützt, Ängste unter den Betroffenen abgebaut und Handlungsalternativen aufgezeigt werden. Der präventive Ansatz steht auch hier im Vordergrund, damit Konflikte von allen Beteiligten beigelegt werden können.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Alexander Knappe

Warme Farben und heiße Rhythmen

28.11.2019
Eutin (aj). Die Vorfreude ist längst geweckt: Spätestens, seit der Aufbau der Eisbahn auf dem Markt begonnen hat, wirft der Advent sein Leuchten voraus. Am heutigen Donnerstag um 18.30 Uhr gehen die Lichter an und die Fassaden werden in stimmungsvolle Weihnachtsfarben…
Auf dem Konzertplatz werden leckeres Essen und Getränke bei stimmungsvoller Live-Musik geboten.

Man trifft sich im Malenter Weihnachtsdorf

28.11.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am ersten Adventswochenende findet wieder das Malenter Weihnachtsdorf im Haus des Kurgastes und Kurpark statt. Von Freitagabend, 29. November bis Sonntagabend, 1. Dezember, werden lokale und regionale Aussteller zum Beginn der Adventszeit…
Lung (re. Holger Schröder), Maja (Kim Dwuzet) und der gemeine Nesselbrand (René Wallbrecht).

Bereit für ein Theater-Abenteuer?

28.11.2019
Eutin (aj). Advent ist die Zeit, gute alte Bekannte zu treffen. Und das Wiedersehen mit den Schauspielerinnen und Schauspielern der Eutiner Mischpoke gehört zweifellos zu den schönsten Momenten der Vorweihnachtszeit. Auch, wenn man die vertrauten Gesichter nicht immer…
Brigitta Herrmann und Christin Homann freuen sich auf einen „Lebendigen Advent“ im Schloss Eutin.

Märchenhafte Wochen im historischen Gemäuer

28.11.2019
Eutin (aj). Der Advent ist von jeher die Zeit für Geschichten, für Geheimnisse und Nähe. Im Schloss Eutin hat man sich davon auch in diesem Jahr zu einem vorweihnachtlichen Programm inspirieren lassen: „Es ist eine Fülle schöner kleiner Veranstaltungen“, so beschrieb…
BUND und Voß-Gymnasium pflanzten gemeinsam.

Malente blüht auf

28.11.2019
Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am Samstag, den 16. November erhielten Mitglieder der Ortsgruppe Malente des BUND tatkräftige Unterstützung von Abiturientinnen und Abiturienten der Johann-Heinrich- Voß-Schule in Eutin. Im Rahmen des Projektes „Voß sozial“ führen Klassen…

UNTERNEHMEN DER REGION