Reporter Eutin

SchülerInnen packen an und aktivieren Bürger

Bilder
Gemeinsame Sache für eine saubere Umwelt machten Malenter Schülerinnen und Schüler und tatkräftige BürgerInnen.

Gemeinsame Sache für eine saubere Umwelt machten Malenter Schülerinnen und Schüler und tatkräftige BürgerInnen.

Bad Malente-Gremsmühlen (t). „Klimafreundliche Schule“ nennt sich das Projekt an der Schule an den Auewiesen, in dem auch Lilly Book, Alisa Feldhoff und Emely Graage sich engagieren. Die Frage: „Was wollt ihr ändern?“ „Wo wollt ihr aktiv werden?“ Ihre Antwort: erst einmal das direkte Umfeld müll- und plastik-frei machen – und dazu möglichst viele Menschen in Malente aktivieren. Gesagt, getan: Termin gemacht, mit der Gemeinde telefoniert, mit dem Bauhof alles klar gemacht, Plakate erstellt, gedruckt und verteilt, Aktion auf soziale Netzwerke gestellt, Zangen, Müllsäcke und Handschuhe organisiert und (last but not least): Kuchen gebacken und jede Menge anderer leckerer Dinge organisiert. Fast 30 Leute fanden sich dann tatsächlich ein, um am freien Samstag zwei Stunden lang anzupacken. Sternenförmig schwärmte man aus.
 
Vor allem die Kleinen entwickelten Feuereifer: spannend, was da alles zu finden war! Neben dem ganz gewöhnlichen Müll, sprich: jeder Menge Plastik!, fanden sich ein alter Tretroller, ein Kinderwagen, randvoll mit Kinderkleidung, stapelweise Zeitungen und eine alte Unterhose. Da war es schon ganz angenehm, dass man Greifzangen und Handschuhe hatte. Auf jeden Fall hatte man am Ende genügend Gesprächsstoff und, gewollter Nebeneffekt, kam einander näher und knüpfte Kontakte mal außerhalb von Schule. Vor allem waren natürlich die Familien stark vertreten, aber auch ehemalige SchülerInnen waren dabei, die mal wieder Schulluft schnuppern wollten. Besonders freute die drei Mädchen, dass die SPD-Fraktionsvorsitzende der Gemeinde Malente sich ihrem Aufruf anschloss. So konnte man gleich mal Kontakt zur Politik knüpfen und eine Unterstützung weiterer Aktionen wurde natürlich auch gleich zugesagt. Denn das Projekt „Klimafreundliche Schule“ hat noch `ne Menge vor. Im letzten Jahr wurde neben vielen internen Aktionen vor allem das Projekt „Wasserspender“ realisiert. Mit Spenden vor allem des Schulvereins und aus dem Erlös des Sponsorendinners des letzten Jahres können nun 300 SchülerInnen ein Jahr lang für nur zwei Euro Eigenbeteiligung hochwertig aufbereitetes Wassertrinken. Nach dem Motto: Gut für uns – und gut für die Umwelt: Plastikfrei!!!
 
Und was wird in diesem Jahr das nächste Projekt sein? Lilly, Alisa und Emmi planen zurzeit eine freiwillige Absenkung der Heiztemperatur in den Klassenräumen. Wenn jede Klasse nur ein Grad runter geht mit der Temperatur, könnte so viel CO2 gespart werden!

Und was planen die anderen Schüler? Drei Jungen wollen im Frühjahr eine Baumpflanzaktion starten und dazu über die Netzwerke und hoffentlich mit der Unterstützung der Gemeinde und vieler Bürger dazu beitragen, dass auf diese Art und Weise CO2 abgebaut wird. Andere machen Werbung für die Suchmaschine „Ecosia“, die ihre Gewinne in Baumpflanzaktionen auf der ganzen Welt steckt. Vier andere Mädchen haben ein Tauschregal eingerichtet. Ein Regal, dass wie ein kleiner Flohmarkt funktioniert, nur ohne Geld. Das ganz große Projekt aber soll der Erwerb einer Solaranlage für das Dach der Schule werden, wofür ein Spendenlauf organisiert werden soll. Und vielleicht klappt das ja auch mit dem Crowdfounding, was die SchülerInnen auch einmal ausprobieren wollen.

Jede Menge zu tun also in der Schule an den Auewiesen. Wie man hier sieht, streiken SchülerInnen eben nicht nur, sie packen mit an, um ihre Zukunft klimafreundlicher zu gestalten.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Unfall nach Reifenplatzer

23.09.2021
Eutin. Am Mittwochabend, dem 22. September verlor der Fahrer eines Pkw, vermutlich aufgrund eines Reifenplatzers, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab, wo er mit einem Baum zusammenstieß. Er wurde schwer verletzt…
Der im Amt bestätigte Vorstand des Theater Eutiner Mischpoke eV: Holger Schröder, Claudia Mohns und Alexander Grau.

„Wir tasten uns wieder an den Theateralltag heran“

12.09.2021
Eutin (t). Am 31. August 2021 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Theater Eutiner Mischpoke e.V. statt. Zunächst standen die Neuwahlen des Vereinsvorstands auf der Tagesordnung. Hier wurden die Mitglieder Alexander Grau als 1. Vorsitzender,…
Bernd Ahlgrimm, Wolfgang Engel, Beiratsvorsitzender der Stiftung Lions Club Eutin Detlev Küfe und Präsident Dr. Joachim Rinke (von links) freuen sich auf viele Bewerbungen

Lions Club Eutin sucht junge Heldinnen und Helden

11.09.2021
Eutin (hr). Ehrenamtliches Engagement von Jugendlichen sichtbar zu machen, ist ein Ziel der 2014 gegründeten Stiftung Lions Club Eutin, die 2021 das zweite Jahr in Folge einen Förder- und einen Sonderpreis für „junge Helden und Heldinnen im Ehrenamt“ auslobt.Die…
Das mit der spitzen Nase ist das mutigste der sechs Shropshire-Schafe, aber die Mädels wissen längst, dass Greta und ihr Papa immer ein paar Pellets dabei haben. Und wenn die im Eimer klappern, kommen sie angesaust.

Wollige Rasenmäher in den Fassensdorfer Tannen

11.09.2021
Fassensdorf (ed). „Das mit der spitzen Nase ist das Mutigste“, sagt Greta Gast, und wirklich traut sich die kleine Schafdame, die anders als ihre Schwestern kaum puschelige helle Wolle in ihrem braunen Gesicht hat, als Erste nach vorne und streckt den Hals in Richtung…
Im Team am Mixer: Steven, David, Zakaria und Birhat rührten Teig an, Nele Petersen und Sarah Westphal halfen, wenn nötig.

Klassengarten Waffelteig = toller Unterricht

08.09.2021
Eutin (aj). Unterricht muss nicht immer im Klassenraum stattfinden und auch Heft und Buch sind zuweilen entbehrlich, das erleben die Mädchen und Jungen der Klasse 3d am Kleinen See immer wieder ganz selbstverständlich. Da findet die Frühstückspause schon mal auf dem…

UNTERNEHMEN DER REGION