Reporter Eutin

„Wir ziehen weiter!“

Bilder

Sarau (t). Der letzte Tag vor den Sommerferien war in der KiTa Schatzkiste ein aufregender und ein bisschen trauriger Tag. Denn in diesem Jahr mussten sich Kinder und Erzieherinnen der Sarauer KiTa nicht nur von den zukünftigen Schulkindern sondern auch von Frau Henschke verabschieden. Frau Henschke verlässt die KiTa auf eigenen Wunsch, aus persönlichen Gründen. 17 Jahre war sie stets für die Schatzkisten-Kinder da, ob kurzfristig, (Anruf genügte und sie stand auf der Matte), als Urlaubs- und Krankheitsvertretung oder als Begleitung bei Unternehmungen. Es war für sie selbstverständlich, uns tatkräftig und liebevoll zu unterstützen. Sie gehörte einfach in unser Team, zur Schatzkiste, und so war der Freitag natürlich der „Frau Henschke Tag“ mit vielen Geschichten von Dr. Brumm und der Kuh Lieselotte. „Wir sind Frau Henschke sehr dankbar und werden sie sehr vermissen“, so die KiTa-Leiterin Elke Sieck. „Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.“ Zum Abschied gab es einen Blumenkasten mit besonderen Blüten, die bestimmt nicht verwelken, gebastelt von den Kindern.
Und für die Schulkinder war der Tag das Ende ihrer Kindergartenzeit, ein bisschen traurig, ein bisschen aufregend und sehr fröhlich. In diesem Jahr haben nur vier Kinder den Kindergarten in Richtung Schule verlassen – und ihr letztes Jahr verlief anders als all die Vorjahre. Lange Zeit fiel der Kindergarten für viele Kinder aus, danach durften ganz viele Dinge nicht durchgeführt werden: Es fand kein Ausflug mehr statt, Projekte waren einfach nicht mehr umsetzbar, denn es gab viele Auflagen, die wir einzuhalten hatten. Trotzdem haben wir versucht, schnell wieder in den Normalbetrieb überzugehen.
Aber wenigstens der letzte Tag sollte nun aber doch noch ein ganz besonderer werden. Endlich durfte nun der während der gesamten Kindergartenzeit entstandene Entwicklungshefter mit nach Hause und es gab einen Button mit der Aufschrift: „Schulkind 2020“, den die Großen sich sehr stolz anhefteten. Das Highlight war jedoch der Zauberer und Clown Maximus, der Klein und Groß eine Stunde lang in seinen Bann zog und jedes Kind am Ende seiner Show mit einem Luftballonhasen oder -hund beglückte.
Um 12.15 Uhr war es dann so weit, die vier Kinder wurden nacheinander, von ihren Eltern mit der Schubkarre, aus den Kindergarten gefahren. Mit dem Spruch: „Fenster, Türen aufgerissen, Jona (und Julien, Juli und Marleen) wird nun rausgeschmissen“ verabschiedeten die zurückbleibenden Kinder und Erzieher sich von ihnen. Die Eltern und Verwandten erwarteten sie mit großem Applaus draußen. Die Erzieherinnen wurden im Anschluss mit einem wunderschönen Insektenhotel überrascht. Vielen herzlichen Dank dafür!! Schöne Ferien wünscht das Kindergartenteam der Schatzkiste!


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Wasser für das Sorgenkind des BUND Malente

10.07.2020
Malente (t). Die BUND Ortsgruppe Malente pflegt und betreut ehrenamtlich 2 große Streuobstwiesen in Malente. Die 2009 angelegte Streuobstwiese auf einer Fläche von 1,3 ha im Naturschutzprojekt „Malenter Au“ mit 146 von Baumpaten finanzierten Obstbäumen alter Sorten…
Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz und LBV.SH-Direktor Torsten Conradt gaben den sanierten Streckenabschnitt zwischen Eutin und Bösdorf frei.

B 76 ist wieder freigegeben

09.07.2020
Bösdorf/ Eutin (los). Auf der B 76 zwischen Bösdorf und Eutin wird wieder Gas gegeben: Zwei Tage früher als geplant konnte die Sanierung des rund sechs Kilometer langen Straßenabschnitts abgeschlossen worden. Über den zeitigen Abschluss der Baumaßnahme freute sich…

Spannendes Sommerferien-Programm im Erlebnis Bungsberg

09.07.2020
Viele Plätze sind noch frei:Spannendes Sommerferien-Programmim Erlebnis BungsbergBungsberg (t). Die Stiftungen der Sparkasse Holstein bieten im Erlebnis Bungsberg auch in den Sommerferien 2020 ein kostenloses Ferien-Programm an. Die Naturpädagogen am Bungsberg freuen…
Mit Lebensmittelpaketen zu je 30 Kilogramm konnten 30 Familien in Idlib unterstützt werden.

Lebensmittel für syrische Familien

09.07.2020
Eutin (aj). Als sich im Frühjahr eine schlechte Nachricht an die nächste reihte, als Kontakte auf Eis liegen mussten und Gruppen sich nur via whatsapp, Email oder Telefon austauschen konnten, trotzten die Frauen des Interkulturellen Frauentreffs des Forum Eutin der…

35 Nachwuchs-Polizisten freuten sich über erfolgreiche Ende ihrer Ausbildung

09.07.2020
Altenkrempe/Eutin (t). Es war ein Moment, den 35 junge Polizeibeamtinnen und -beamte wohl nie vergessen werden. Bei einem Festakt auf Gut Hasselburg wurden die sichtlich erleichterten Nachwuchspolizisten zu Polizeiobermeistern ernannt. Mit der Ernennung zogen die…

UNTERNEHMEN DER REGION