Reporter Eutin

Plausch, Punsch und eine tolle Stimmung

Bilder

Bad Malente-Gremsmühlen (t). Am ersten Adventswochenende soll in diesem Jahr nach einer pandemiebedingten Pause in 2020 wieder das Malenter Weihnachtsdorf stattfinden. Am 27. & 28. November duftet es im Kurpark Malente weihnachtlich nach Glühwein und frischen Waffeln, Tannennadeln und gebrannten Mandeln.
Auch in diesem Jahr treffen sich am ersten Adventswochenende Hobby- und Profi-Kunsthandwerker im Haus des Kurgastes und Kurpark. Von Schwibbögen über Adventsgestecke bis zu Honig und Seife präsentieren sie alles, was als kleine Aufmerksamkeit oder großes Geschenk Freude bereitet.
Am Samstagvormittag um 11:00 Uhr werden die an den Konzertplatz angrenzenden Häuser geöffnet. Im Haus des Kurgastes sind traditionell die Stände untergebracht, die Künstlerisches und Handwerkliches anbieten. In der festlich geschmückten Liegehalle haben Gäste die Möglichkeit, eine Verschnaufpause zu machen, ihr Mittagessen oder ihren Nachmittagskaffee zu genießen. Musikalisch begrüßt werden die Gäste dabei vom Akkustik Duo Jen & Luke aus Grebin, die am frühen Nachmittag am Samstag und Sonntag auf dem Festplatz spielen werden. Von der Musikmuschel aus unterhält eine Abordnung des Malenter Spielmannszuges am Samstag ab ca. 15:30 die Gäste, am Sonntag besucht der Shantychor Paloma das Weihnachtsdorf.
Für die Kleinsten wird in der Wichtel-Kreativwerkstatt von Tusche Tiger von 13 bis 17 Uhr an beiden Tagen gebastelt und gewerkelt.
Neben weihnachtlicher Dekoration, stimmungsvoller Musik, liebevollem Kunsthandwerk, leckerem Essen und Punsch gehört auch, dass man den Lichterglanz in der frühen Dunkelheit genießen kann. Am Samstagabend geht die Marktzeit daher bis 20:00 Uhr. Bei Livemusik von Daniel Hoppenstedt, Punsch und regional produzierten Leckereien kann der Beginn der Adventszeit gefeiert werden.
Am Adventssonntag öffnet das Weihnachtsdorf zwischen 11 und 17:00 Uhr seine Pforten.
Der gesamte Markt soll nach den „2-G-Regeln“ besucht werden können. Anders als in den Vorjahren wird es einen zentralen Eingang zum Weihnachtsdorf geben. „Wir möchten ein Weihnachtsdorf in einer möglichst sicheren Umgebung, in der alle Besucher die weihnachtliche Vorfreude genießen können“, so Anke Rädel von der Malente Tourismus- und Service GmbH, die den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr organisiert. Daher werde am Haupteingang zum Park der Impfstatus entsprechend der ab dem 25. November geltenden Vorgaben für 2-G überprüft. Auch die Ausstellung im Haus des Kurgastes wird nur über den Zugang vom Park aus begehbar sein. Zusätzlich gilt: „Im Zweifel aus Eigenverantwortung eine Maske tragen und Handdesinfektion nutzen“, empfiehlt Rädel allen Besuchern. Welche Regeln am 27. & 28. November für Kinder und Jugendliche gelten, richtet sich nach der dann geltenden Landesverordnung.
Einige Programmteile des Weihnachtsdorfes werden aus dem Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Es gelten folgende Öffnungszeiten: Samstag, 27. November, von 11 Uhr bis 18 Uhr Kunst & Handwerk im Haus des Kurgastes und der Liegehalle und von 11 Uhr bis 20 Uhr Eten & Drinken und Live-Musik auf dem Konzertplatz sowie am Sonntag, 28. November von 11 Uhr bis 17 Uhr Kunst & Handwerk im Haus des Kurgastes und der Liegehalle und Eten & Drinken und Live-Musik auf dem Konzertplatz.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Wolf-Dieter Klitzing und Christine Gohlke warten darauf, in Sachen Kultur wieder durchstarten zu können.

Die Kultur hat ein Zuhause in Ahrensbök

20.01.2022
Ahrensbök (aj). Der vergangene Donnerstag war ein guter Tag für Ahrensbök: Vom neuen Gerät auf dem Spielplatz auf der Schlosswiese hörte man fröhliches Kinderlachen, im Rathaus hatten Bürgermeister Andreas Zimmermann und der Vorsitzende des Kulturkreises, Wolf-Dieter…

„Es hat mir geholfen, dass ich gebraucht und geliebt wurde“

20.01.2022
Ostholstein (aj). Stark wie Zwei, mindestens – daran muss ich denken, wenn ich Sibylle Latza treffe. Sie weiß, was sie will und sie sagt das klar. Ihre Energie reißt mit, ihre Ideen begeistern. Sie ist eine, die sich nicht in den Vordergrund drängt, Menschen Raum gibt…

Lichterstadt Eutin: Auf den Herbst verschoben

19.01.2022
Eutin (t). Viele hatten sich bereits darauf gefreut – die Lichterstadt Eutin, eine Neuauflage des bisherigen Illuminationsevents, sollte den ganzen Februar lang die Eutiner Innenstadt, die Stadtbucht und auch den Schlossplatz in der dunklen Jahreszeit erhellen.…

Vereinte Zukunftsmitgestalterinnen und -mitgestalter zwischen Kamin und digitalen Endgeräten

13.01.2022
Hof Viehbrook (t). Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können für den Auftakt zur Erstellung einer neuen Entwicklungsstrategie für die Aktivregion Schwentine-Holsteinische Schweiz. Hof Viehbrook ist beispielgebend für die wachsenden Zukunftschancen des ländlichen…
Mehr als 2000 Pakete erreichten dank der Initiative des Ehepaars Bohnhoff und vieler Preetzer in der Vorweihnachtszeit die vom Hochwasser betroffene Gemeinde Dernau im Ahrtal – für diese so warmherzige wie mitfühlende Geste bedanken sich die Dernauer von Herzen.

Beeindruckende Benefizaktion der Initiative „Küstenkiste“

13.01.2022
Preetz/Dernau (t). Vor dem Hintergrund der erschütternden Eindrücke der Hochwasser- und Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hatten Petra und Sven Bohnhoff, Inhaber der Firma Umzüge Preuß aus Preetz gemeinsam mit dem forum 7, einem Zusammenschluß…

UNTERNEHMEN DER REGION