Reporter Eutin

Die „Kleinen Abendsegler“ suchen Zuwachs

Bilder
Die „Kleinen Abendsegler“ entdecken die Natur.

Die „Kleinen Abendsegler“ entdecken die Natur.

Foto: hfr

Plön (t). Endlich sind die „Kleinen Abendsegler“ wieder abflugbereit. Doch aufgepasst und nachgezählt: die NABU-Kindergruppe aus Plön hat wieder Platz für Mitflieger und Zuwachs. Seit mittlerweile über zwanzig Jahre gibt es diese Gruppe, die sich etwa alle zwei Wochen am Mittwochnachmittag trifft.

Die Themen und Aktivitäten der Gruppe sind vielfältig, vor allem spielerisch können die Kinder unterschiedliche Umweltthemen rund um unsere Wälder und Gewässer, über Vögel und Insekten oder auch den praktischen Naturschutz entdecken und erforschen. Warum ist Totholz im Wald so wichtig? Wo nisten Wildbienen, wie lebt der Große und der Kleine Abendsegler oder wie kommen Gurkenfische zu ihrem Namen? Welchen Schaden richtet Müll in der Natur an und wie kann man das vermeiden? Wo brütet welcher Vogel, wie baut man ein Insektenhotel und viele weitere Fragen warten auf ihre Beantwortung.
 
Das Programm wird auch nach den Interessen und Wünschen der Kinder gestaltet, so dass die Gruppe eventuell einmal Plön verlassen und Ausflüge in die nähere Umgebung machen wird. Die jetzt wieder neu zusammengesetzte Kindergruppe wird mit einem Kennlern-Treffen im Frühjahr am 13. April 2022 in die neue Saison starten. Die Kindergruppe für Kinder im Alter von sechs bis einschließlich acht Jahren wird von den Teilnehmer*innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) von der NABU Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstelle Plön, Luisa Heinisch sowie Julie Grünberg aus dem Naturpark Holsteinische Schweiz geleitet.
 

Die Veranstaltungen werden nach den jeweils geltenden, aktuellen Hygienevorschriften abgehalten. Die Kosten betragen pro Monat 2 Euro. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 8 Kindern. Weitere Informationen zum ersten Treffen werden nach Anmeldung noch bekannt gegeben. Die „Kleinen Abendsegler“ wollen losfliegen. Wer fliegt mit?

Wenn Interesse besteht, möge sich bitte anmelden bei: Luisa Heinisch von der NABU Natur-, Umwelt- und Abfallberatungsstelle in Plön unter Tel: 04522 - 2173 oder unter foej.ploen@umweltberatungsstelle.de. Die Kinder können auch nach dem Kennlerntreffen noch angemeldet werden, soweit noch Plätze frei sind.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION