Reporter Eutin

Die Preetzer A-Jugend startet durch

Bilder

Preetz (los). Die A-Jugend des Jugendfördervereins Preetz (JFV), die sich aus dem Zusammenschluss des PTSV mit der FT Preetz, SG Kühren und der Schellhorner Gilde formiert hat, nimmt nach der Corona-Pause den Betrieb wieder auf. „Wir spielen derzeit mit 11 Spielern im 19-Mann Kader und freuen uns über Interessierte, die dazu kommen wollen – auch andere Mannschaften“, lädt Trainer Florian Manstein ein. Über die Zeit des Lockdowns hatten die jugendlichen Sportler Kontakt gehalten und sind buchstäblich am Ball geblieben. „Wir hatten regelmäßige Treffen per Zoom“, erzählt Manstein. So eignete sich das Online-Meeting unter anderem für konkrete Anleitungen zum Individualtraining und auch „zur Challenge untereinander“. Zum Beispiel, um eine bestimmte Kilometerleistung pro Woche zu erbringen. Rund sechs Kilometer Lauftraining, und das zwei, bis dreimal pro Woche, seien für die Ausdauer im Spiel notwendig. Ebenso Koordinationsübungen, etwa das Jonglieren des Balls mit dem Fuß, Knie und Kopf. Hierbei galt es, den Ball lange zu halten, ohne dass er zu Boden fällt. „60 Sekunden sollten es sein“, sagt der Trainer und ist zufrieden mit dem Ergebnis. „Sie haben sich so auf jeden Fall fit gehalten.“
Jetzt ist der Spielbetrieb wieder angelaufen. Ein intensives Trainingslager im Juli sowie eine spezielles Fitnesstraining haben dafür die Grundlagen geschaffen. Es sei aber auch um die Förderung des Zusammenhalts gegangen, betont Manstein. Nicht nur deshalb freuen sich die Sportler über ihr brandneues Trainingsoutfit, das Ehepaar Ketelsen aus Preetz ihnen zum Start der Saison gestiftet hat.
Testspiele gegen die 2. Herren des ASV Dersau wurden von der A-Jugend in diesem Sommer bereits bestritten, ebenso ein Blitzturnier gegen die Kieler MTV A-Jugend. Danach folgte ein erstes Pflichtspiel in Preetz gegen TUS Nordtorf, „das wir in der Verlängerung leider verloren haben – aber wir haben auf Augenhöhe gespielt“, so Manstein.
Das Training findet immer dienstags um 18 Uhr sowie donnerstags um 17.30 Uhr auf dem Preetzer Jahnplatz statt. Das Programm: Laufen, Aufwärm-, Koordinations- und Passübungen sowie verschiedenen Spielformen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage