Reporter Eutin

Das Lichtermeer in Heikendorf verzauberte Jung und Alt

Bilder

Heikendorf (kas). Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, wenn Kristin Reischke von der Gemeinde Heikendorf (Öffentlichkeitsarbeit/Tourismus/Projektsteuerung) eine Aktion für die Heikendorfer oder Mönkeberger Bürgerinnen und Bürger auf die Beine stellt. Wohl durchdacht und liebevoll ausgeschmückt war auch das Lichtermeer 2020 am vergangenen Wochenende in beiden Orten am Strand. Viele Orte entlang der Ostseeküste hatten den besonderen Tag angekündigt, ihn aber wegen der Corona-Pandemie kurzfristig wieder abgesagt. Mit einem besonderen Konzept, abgestimmt mit der Gemeinde und den erforderlichen Ämtern konnten Heikendorf und Mönkeberg den wundervollen Abend – es war trocken und angenehm von den Temperaturen – durchführen. Ein Programm, das verständlicherweise stark reduziert angeboten werden konnte, erfreute die vielen Zuschauer auf der gesamten Promenade vom Hotel Seeblick bis zum U-Boot-Ehrenmal. „Symbolisch, als Zeichen der Hoffnung und des Zusammenhalts, wurden Kerzen in großer Herz- oder Sternform und Illuminationen am Strand aufgebaut“, so Reischke. Ein besonderes Highlight waren die beleuchteten Bäume entlang der Promenade, die vom Veranstaltungstechniker Christian Ladwig der Firma Ideas-in-Light aufgebaut wurden. Besonderer Hingucker an diesem Abend war natürlich die Fee vom Lübecker Theater „Liebreiz“, die in ihrem langen, weißen und beleuchteten Kleid und mit drei beleuchteten Kegeln jonglierend die Promenade auf- und ablief.
Viele Kinder staunten über das schöne Kleid und die magisch schwebende Fee, die den Kleinen immer wieder zuwinkte. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden, bewegte sich die Fee entlang der schönen Promenade und auch ein Sicherheitsdienst sorgte dafür, dass sich keine großen Gruppen bildeten. Das Strandhotel Seeblick hatte sich auf diesen Abend vorbereitet und extra eine Winterterrasse aufgebaut mit Punsch- und Grillwurststand, die auch über Winter weiter betrieben werden sollen. Ein gelungenes Lichtermeer, so das Fazit von Kristin Reischke, verbunden mit der Hoffnung, dass die Pandemie bald ein Ende findet, denn in ihrem Kopf haben sich in den letzten Monaten viele neue Ideen aufgestaut, die sie bald verwirklichen möchte.


Weitere Nachrichten Probsteer
Jesper Labudde spielt im Offenen Bereich Among Us.

„Die Jugendarbeit ist immer noch für euch da!”

01.12.2020
Schönberg (t). Im aktuellen Erlass der Landesregierung zur Bekämpfung des Coronavirus heißt es im zweiten Absatz des §16 sinngemäß „Angebote der Kinder- und Jugendhilfe im Sinne des SGB VIII, die überwiegend der Freizeitgestaltung der Teilnehmer dienen, sind…
(V. l.) Prof. Dr. med. Frank Gieseler, Vorsitzender der Schleswig Holsteinischen Krebsgesellschaft e.V., Uwe Göllner, Country & Line Dance Gruppe Kiel und Marita Kähler, Leiterin der Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer Krebserkrankung in Dietrichsdorf hoffen auf Spenden, um von Krebs betroffene Menschen zu unterstützen.

Dietrichsdorf sammelt für Projekte der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft

28.11.2020
Neumühlen-Dietrichsdorf (los). Helfen, wo es nötig tut: Eigentlich war es die Spezialität der Line Dancer um „Sheriff“ Uwe Göllner von der Country & Line Dance Gruppe Kiel, sich durch Benefiz-Tanzveranstaltungen für Projekte der Schleswig-Holsteinischen…
Bunte Farbtupfer in der Dunkelheit - die Sterntalergruppe erlebte am 11. November ein tolles Laternenfest.

Laternenfest einmal anders

26.11.2020
Lütjenburg (t). Wie in jedem Jahr, so wollten die Kinder der Sterntalergruppe des städtischen Kindergartens „Schatzkiste“ auch in diesem Jahr Laterne laufen. Einen großen Laternenumzug mit allen Kindern und Eltern des Kindergartens konnte es ja leider nicht…
Aktuell Holsteins Nummer eins: Ioannis Gelios.

Holstein lässt zwei Punkte gegen Heidenheim liegen

26.11.2020
Kreis Plön (dif). „Nur Holstein Kiel“. Die aus einem Fansong der Störche abgeleitete Liedzeile ist aktuell leider die traurige Wahrheit. Nur noch die KSV ist in der 2. Bundesliga aktiv und darf um Punkte kämpfen. Am vergangenen Wochenende ging es am Mühlenweg gegen…

Lesestoff rund um die Uhr

19.11.2020
Schönberg (t). Sonntagvormittag eine Zeitschrift leihen und lesen? Mit den Kindern vorm Schlafengehen gemeinsam online ein Vorlesebuch aussuchen oder Samstag noch einen Roman fürs Wochenende ausleihen?Was die Bücherei der Gemeinde Schönberg bisher nicht bieten konnte,…

UNTERNEHMEN DER REGION