Reporter Eutin

Eine besondere Ehrung - Dank an Lebensretter

Bilder
(v. l.) Ralf Engel vom Team des DRK-Blutspendedienstes, Waltraud Schabel, Silke Kruse, Jutta Weiß, Gretel Klein, Dr. Jürgen Bernien, Bianca Wohlert, Otto Ruser, Frauke Mohncke (nicht auf dem Bild: Christiane Sörensen und Peter Wahl).

(v. l.) Ralf Engel vom Team des DRK-Blutspendedienstes, Waltraud Schabel, Silke Kruse, Jutta Weiß, Gretel Klein, Dr. Jürgen Bernien, Bianca Wohlert, Otto Ruser, Frauke Mohncke (nicht auf dem Bild: Christiane Sörensen und Peter Wahl).

Foto: Foto: hfr ©DRK

Schönberg (t). Insgesamt 312,5 Liter Blut haben allein die neun engagierten Blutspenderinnen und Blutspender abgegeben, die das Team um die DRK-Ortsvorsitzende Frauke Mohncke jetzt in der Schönberger Gemeinschaftsschule empfing. Sie alle hatten im Laufe des vergangenen Jahres ein rundes Spendejubiläum von 50 und mehr Blutspenden zu verzeichnen – eine besondere Leistung, für die sich das DRK in Schönberg traditionell bei der ersten Spendeaktion des Jahres mit einem kleinen Präsent bedankt.
Frauke Mohncke konnte beim jüngsten Schönberger Blutspendetermin zwar eine überdurchschnittlich hohe Spenderzahl von 72 Teilnehmern verbuchen - in den vergangenen Jahren besuchten durchschnittlich 60 Blutspender die vier jährlichen Blutspendetermine - hob in ihren Dankesworten an die Spendejubilare jedoch auch hervor, dass sie sich für die Zukunft über eine größere Beteiligung sehr freuen würde. 228 Blutkonserven hätten die Spender in Schönberg im Jahr 2019 insgesamt zur Patientenversorgung im Norden beigetragen. Die Zahl der Erstspender sei dabei im Vergleich zum Vorjahr erfreulicherweise von sechs auf 14 angestiegen.
Blutspender leisteten unverzichtbare, lebensrettende Hilfe für viele Patienten. „Für jeden Spender bedeutet sein Engagement aber auch einen kleinen Gesundheits-Check, da bestimmte Blutwerte mit jeder Spende kontrolliert werden“, erläutert Frauke Mohncke. „Ich wünsche mir, dass unsere treuen Stammspender hier in Schönberg in ihrem Verwandten- und Freundeskreis noch mehr für die Blutspende werben“, hofft sie. Unter dem Beifall aller anwesenden Spender verwies die Ortsvorsitzende außerdem auf die familiäre und gemütliche Atmosphäre bei den Spendeaktionen sowie den leckeren Imbiss, den sie gemeinsam mit ihrem Team von ehrenamtlichen Helferinnen jedes Mal bereithalte.
Der besondere Dank des DRK ging an folgende Jubilare des Jahres 2019:
Waltraud Schabel und Otto Ruser (jeweils 100 Spenden), Silke Kruse, Bianca Wohlert und Dr. Jürgen Bernien (jeweils 75 Spenden), Jutta Weiß, Gretel Klein, Christiane Sörensen und Peter Wahl (jeweils 50 Spenden). Diese neun Jubilare haben mit einer Summe von insgesamt 625 Blutspenden zur Sicherstellung der Patientenversorgung beigetragen.
Die nächste Möglichkeit, in der Gemeinschaftsschule Schönberg durch eine Blutspende zum Lebensretter zu werden, ist am Donnerstag, 30. April in der Zeit von 16 bis 19.30 Uhr.
Weitere Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos).


Weitere Nachrichten Probsteer
Vertrag läuft aus: Holsteins Dominik Schmidt.

Kein Vertrag für Oldie Schmidt!

30.04.2020
Kreis Plön (dif). In der ewigen Diskussionsrunde um die Beendigung der Spielzeit 2019/20 ist nun eine neue (Zukunfts-)Reform angeregt worden. Soll man die Spielzeit komplett in ein Kalenderjahr, also von Januar bis Dezember, legen? Hakan Aykurt aus der 2. Mannschaft…

De Albertha dümpelt traurig im „Kiel-Wasser“

29.04.2020
Laboe (t). Das Corona-Virus hat auch im beschaulichen Laboe das öffentliche Leben durchgeschüttelt. So musste auch der Verein Ole Schippn Laboe aufgrund der Verfügung des Landes Schleswig-Holstein vom 18. April 2020 die beliebten Viertklässler-Kindertörns mit der De…
Freuen sich über viele Holstein-Punkte: Arne, Niklas und Anne (v. l.)

Kieler Störche mit erster Zweitliga-Pleite im Jahre 2020

26.03.2020
Kreis Plön (dif). Nun hat es die KSV Holstein in der 2. Bundesliga erwischt. Mit 0:1 unterlagen die Störche im „Verfolgerduell um den Relegationssplatz“ dem FC Heidenheim mit 0:1. Mittelfeldspieler Theuerkauf war der Schütze des goldenen Tores 13 Minuten vor dem Ende.…
Tade Peetz beglückwunschte Roland Knoth zum stellvertretenden Gemeindewehrführer.

Dreimal Gold für insgesamt 120 Jahre aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr

06.03.2020
Heikendorf (kas). Erstmalig hielt die Gemeindewehr Heikendorf ihre Jahreshauptversammlung in den Räumen der Show-Brassband im Gewerbegebiet ab. Insgesamt 50 Kameraden der freiwilligen Feuerwehr aus Alt- und Neuheikendorf waren erschienen, die Versammlung somit…
Ein Teil des alten/ neuen Vorstandes glänzt durch Abwesenheit. Die übrigen aber freuen sich über ihre Wiederwahl.

Gemeinschaft und soziale Ziele

06.03.2020
Schönkirchen (kud). Das TSG Concordia-Sportheim füllt sich. Großes „Hallo“ und sofort bilden sich Grüppchen, die sich viel zu erzählen haben. Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes, Ortsverband Schönkirchen, ist angesagt. Vorsitzende Almut Berneike lässt es sich…

UNTERNEHMEN DER REGION