Reporter Eutin

Eine besondere Ehrung - Dank an Lebensretter

Bilder
(v. l.) Ralf Engel vom Team des DRK-Blutspendedienstes, Waltraud Schabel, Silke Kruse, Jutta Weiß, Gretel Klein, Dr. Jürgen Bernien, Bianca Wohlert, Otto Ruser, Frauke Mohncke (nicht auf dem Bild: Christiane Sörensen und Peter Wahl).

(v. l.) Ralf Engel vom Team des DRK-Blutspendedienstes, Waltraud Schabel, Silke Kruse, Jutta Weiß, Gretel Klein, Dr. Jürgen Bernien, Bianca Wohlert, Otto Ruser, Frauke Mohncke (nicht auf dem Bild: Christiane Sörensen und Peter Wahl).

Foto: Foto: hfr ©DRK

Schönberg (t). Insgesamt 312,5 Liter Blut haben allein die neun engagierten Blutspenderinnen und Blutspender abgegeben, die das Team um die DRK-Ortsvorsitzende Frauke Mohncke jetzt in der Schönberger Gemeinschaftsschule empfing. Sie alle hatten im Laufe des vergangenen Jahres ein rundes Spendejubiläum von 50 und mehr Blutspenden zu verzeichnen – eine besondere Leistung, für die sich das DRK in Schönberg traditionell bei der ersten Spendeaktion des Jahres mit einem kleinen Präsent bedankt.
Frauke Mohncke konnte beim jüngsten Schönberger Blutspendetermin zwar eine überdurchschnittlich hohe Spenderzahl von 72 Teilnehmern verbuchen - in den vergangenen Jahren besuchten durchschnittlich 60 Blutspender die vier jährlichen Blutspendetermine - hob in ihren Dankesworten an die Spendejubilare jedoch auch hervor, dass sie sich für die Zukunft über eine größere Beteiligung sehr freuen würde. 228 Blutkonserven hätten die Spender in Schönberg im Jahr 2019 insgesamt zur Patientenversorgung im Norden beigetragen. Die Zahl der Erstspender sei dabei im Vergleich zum Vorjahr erfreulicherweise von sechs auf 14 angestiegen.
Blutspender leisteten unverzichtbare, lebensrettende Hilfe für viele Patienten. „Für jeden Spender bedeutet sein Engagement aber auch einen kleinen Gesundheits-Check, da bestimmte Blutwerte mit jeder Spende kontrolliert werden“, erläutert Frauke Mohncke. „Ich wünsche mir, dass unsere treuen Stammspender hier in Schönberg in ihrem Verwandten- und Freundeskreis noch mehr für die Blutspende werben“, hofft sie. Unter dem Beifall aller anwesenden Spender verwies die Ortsvorsitzende außerdem auf die familiäre und gemütliche Atmosphäre bei den Spendeaktionen sowie den leckeren Imbiss, den sie gemeinsam mit ihrem Team von ehrenamtlichen Helferinnen jedes Mal bereithalte.
Der besondere Dank des DRK ging an folgende Jubilare des Jahres 2019:
Waltraud Schabel und Otto Ruser (jeweils 100 Spenden), Silke Kruse, Bianca Wohlert und Dr. Jürgen Bernien (jeweils 75 Spenden), Jutta Weiß, Gretel Klein, Christiane Sörensen und Peter Wahl (jeweils 50 Spenden). Diese neun Jubilare haben mit einer Summe von insgesamt 625 Blutspenden zur Sicherstellung der Patientenversorgung beigetragen.
Die nächste Möglichkeit, in der Gemeinschaftsschule Schönberg durch eine Blutspende zum Lebensretter zu werden, ist am Donnerstag, 30. April in der Zeit von 16 bis 19.30 Uhr.
Weitere Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos).


Weitere Nachrichten Probsteer
Lesungen (unter anderem) mit Norbert Aust und Kurt Geisler, Marionettenbau-Workshops mit Peter Beyer und ein Acrylmalkurs mit Astrid Krömer (v. l.) zählen zu den Filmbeiträgen, die jetzt unter www.kieler-ostufer.de/digitalekultur zu sehen sind.

„Füße hoch – Kultur an“

09.07.2020
Wellingdorf/ Neumühlen-Dietrichsdorf (los). In Sachen Kreativität hat das Kieler Ostufer die Nase ganz weit vorn. Deutlich wurde das in Zeiten der Corona-Krise, als Kulturschaffende der Region für die digitale Teilhabe per Film- und Tontechnik in Szene gesetzt wurden.…

Mehr Barrierefreiheit in Wendtorf

09.07.2020
Wendtorf (t). Die Gemeinde Wendtorf setzt ein deutliches Zeichen bei der Barrierefreiheit. Gleich drei Maßnahmen konnte Bürgermeister Claus Heller mit den Gemeindevertretern der Öffentlichkeit vorstellen: Einen Übergang zum Strand beim Bottsand, barrierefreie…
Keeper Gelios muss sich neuer Konkurrenz stellen.

Holstein holt Komenda, Hauptmann und Dähne

09.07.2020
Kreis Plön (dif) Mit ihren Saisonenden zogen nun auch die Bundesligen eins und zwei nach. Die KSV Holstein geht nach dem Klassenerhalt in ihre vierte Saison, wird aber auf einige bewährte Kräfte verzichten müssen. Hierauf werden in nächster Zeit ausführlich eingehen.…
Lynn Wäger, nach langer Odyssee wieder daheim.

Eigentlich war alles toll geplant …

11.06.2020
Mönkeberg (kud). Inzwischen kann Lynn Wäger wieder lachen. Noch vor wenigen Wochen war ihr danach allerdings nicht mehr zumute. Dabei hatte alles so schön begonnen: Abitur im vergangenen Jahr, dann die Idee, gemeinsam mit Freundin Morline eine Weltreise zu machen,…
Holsteins Mühling traf gegen Bielefeld.

Holstein kratzt weiter an der „40-Punkte-Marke“

10.06.2020
Kreis Plön (dif) Auch wenn die Partie beim Hamburger SV erst nach Redaktionsschluss gespielt wurde (eine ausführliche Berichterstattung des Derbys erfolgt dann in der nächsten Ausgabe) kann man bei den Störchen wohl langsam für eine neue Zweitligaserie planen. Die…

UNTERNEHMEN DER REGION