Reporter Eutin

Erfreulich wenig Müll am Strand

Bilder

Brasilien (t). Über 20 Urlaubsgäste und Einheimische kamen in Brasilien zusammen, um den Strand in Brasilien zu reinigen. Einige Helfer kamen sogar aus Hessen oder Berlin und erfuhren während ihres Urlaubs im Ostseebad Schönberg erstmals von dieser Aktion und waren hellauf begeistert, über das Engagement der Gemeinde für den Umweltschutz. Hochmotiviert suchten alle den Strand und die Dünen nach zurückgelassenen Dingen der Gäste oder Treibgut ab. Die Müllmenge empfanden die fleißigen Strandsammler anschließend als erfreulich gering.
 

Der „Hingucker“ bei der Aktion war das Beach-Tech der Flensburger Brauerei. Diese war auch Initiatorin der Strandreinigung. Die Brauerei hat eigens zur Reinigung des feinen Strandsandes ein Fahrzeug entwickeln lassen, das Müll und Unrat aus dem Sand sieben kann und das mit großem Erfolg.
Bürgermeister Peter A. Kokocinski war hoch erfreut über die hohe Anzahl an engagierten Freiwilligen, die an dem Vormittag bereit waren, an dieser vom Tourist-Service organisierten Müll-Sammelaktion am Strand mitzumachen. „Unsere Strände werden in der Saison mehrfach in der Woche durch eigene Kräfte gereinigt - dennoch ist es wichtig, solche Sammelaktion - genauso wie auch den ´Tag der sauberen Gemeinde ´, der jedes Jahr im März stattfindet - durchzuführen. Mit solchen Aktionen soll auch ein Signal dafür gesetzt werden, Müll in unserer Umwelt und an unseren Stränden nichts zu suchen hat“, so Bürgermeister Kokocinski zur Bedeutung der Sammelaktion. Er weist zudem darauf hin, dass Plastikmüll auch schnell durch Windverwehungen in der Ostsee landet und damit nachhaltig einen Schaden an der Natur hinterlässt. „Ebenso ärgerlich wie unnötig sind die vielen Zigarettenfilterstummel, die wir beim Strandreinigen gefunden haben. Um diese zu vermeiden bietet der Tourist-Service kostenlose Strandaschenbecher für alle Strandbesucher an“, ergänzt Kokocinski und bittet die Raucherinnen und Raucher zukünftig um entsprechende Rücksichtnahme auf nichtrauchende Strandbesucher und die Natur.
 

Das Wetter unterstützte die Aktion mit durchgehendem Sonnenschein und so konnten alle Teilnehmer im Anschluss an die Reinigung gemütlich beisammensitzen und dabei kühle Getränke und leckere Fischbrötchen genießen. Viele wollen nächstes Jahr wieder dabei sein.


Weitere Nachrichten Probsteer
„De Brummelbuttjes“ am Möltenorter Hafen.

Wer verstärkt „De Brummelbuttjes”?

22.10.2020
Heikendorf (t). Heikendorf hat, was viele Neubürger vielleicht noch nicht wissen, seit 1985 bereits einen Shantychor. „De Brummelbuttjes“ sind der Heikendörper Speeldeel angeschlossen. Nun hat man lange nichts von dem Chor gehört, der sich wie alle den Bestimmungen in…
Ist noch einmal einem Kriminalfall auf der Spur: Raumpflegerin Erna Pieper (Angela Tafel, l.) entwickelt neue Talente als Ermittlerin

„Fro Pieper“ ermittelt wieder

22.10.2020
Laboe (los). Die Laboer „Lachmöwen“ haben nach der Corona-Pause mit dem Ein-Mann-Stück „Scheit mi een beten dood“ den Schritt zurück ins aktive Kulturgeschehen gewagt und für das Theater am Katzbek 4 ein aufwendiges Hygienekonzept entwickelt. Jan Steffen vom Vorstand…
Traurige Gegenwart: Das Holstein Stadion zu Corona Zeiten.

Holstein bleibt Mannschaft der Stunde!

21.10.2020
Kreis Plön (dif). Noch das kommende Wochenende und auch der Oktober 2020 ist schon wieder Fußballgeschichte. Doch nach den ersten Spieltagen haben sich in den nun fünf Ligen, in denen wir unsere Teams beobachten, bereits einige interessante Tabellenkonstellationen…
Blick in die Ausstellung „Frauenleben im Mittelalter“ im Probstei Museum Schönberg 2020.

„Frauenleben im Mittelalter”

21.10.2020
Schönberg (t). Die vielbeachtete Wanderausstellung Von Wehmüttern, Brauhexen und Hökerinnen - Frauenleben im Mittelalter läuft am kommenden Wochenende aus. Noch einschließlich bis zum 25. Oktober kann die Ausstellung im Probstei Museum in Schönberg, Ostseestraße 8-10…

Sommermärchen in Kalifornien 2020

09.10.2020
Schönberg (t). Während viele Veranstaltungen in diesem Sommer aufgrund der hohen Auflagen abgesagt werden mussten, passte man in Schönberg die Junge Bühne an die geltende Landesverordnung an und bescherte damit so manchem Sommergast eine wunderschöne…

UNTERNEHMEN DER REGION