Reporter Eutin

„Frauenleben im Mittelalter”

Bilder

Schönberg (t). Die vielbeachtete Wanderausstellung Von Wehmüttern, Brauhexen und Hökerinnen - Frauenleben im Mittelalter läuft am kommenden Wochenende aus. Noch einschließlich bis zum 25. Oktober kann die Ausstellung im Probstei Museum in Schönberg, Ostseestraße 8-10 täglich von 14 bis 17 Uhr und donnerstags zusätzlich von 10 bis 12 Uhr besichtigt werden.
Aufgrund der aktuellen Lage wird es keine offizielle Abschlussveranstaltung geben, sondern möglichst vielen Besuchern wird noch einmal Gelegenheit gegeben, die Ausstellung unter den derzeitig geltenden Regeln (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) spontan zu besichtigen.
Die Ausstellung betrachtet die Lebenswirklichkeiten unterschiedlicher Frauenrollen, erzählt von Nonnen, Prostituierten, Heilerinnen, von Bäuerinnen, Handwerkerinnen und Händlerinnen. Neben Texttafeln und Abbildungen werden viele Tätigkeiten an zahlreichen Objekten veranschaulicht, vom Korbflechten bis zum Federnschleißen, vom Kräutersammeln bis zum Bierbrauen, vom Spinnen von Fäden bis zum Weben von Stoffen.
Die im Nebengebäude laufende Sonder-Ausstellung Fritz During (1910-1993) – Künstler der Region ist ebenfalls noch zu besichtigen; sie wurde bis einschließlich zum 29. November 2020 verlängert. Es sind zahlreiche Bronzeskulpturen, Keramik-Reliefs und Modelle von Kunst-am-Bau-Aufträgen des umtriebigen Künstlers zu sehen, sowie Werke zeitgleich arbeitender Künstler aus der Region
Die ständige Ausstellung Ländlicher Kulturraum Probstei in den historischen Gebäuden des Museums und das großzügige Gelände mit Bauerngarten und Grünanlagen erlauben einen insgesamt entspannten Museumsbesuch.
Geänderte Öffnungs-zeiten ab November!
Vom 1. bis zum 29. November gelten eingeschränkte Öffnungszeiten: Geöffnet ist nur noch sonntags von 14 bis 17 Uhr.
Aktuelle Angebote und Programm-Änderungen, die sich nach der allgemeinen Lage richten, werden laufend aktualisiert und sind unter www.probstei-museum.de einzusehen. „Der Museumsverein und die Gemeinde Schönberg freuen sich über Ihren Besuch!“


Weitere Nachrichten Probsteer
(V. l.) Prof. Dr. med. Frank Gieseler, Vorsitzender der Schleswig Holsteinischen Krebsgesellschaft e.V., Uwe Göllner, Country & Line Dance Gruppe Kiel und Marita Kähler, Leiterin der Selbsthilfegruppe für Menschen mit einer Krebserkrankung in Dietrichsdorf hoffen auf Spenden, um von Krebs betroffene Menschen zu unterstützen.

Dietrichsdorf sammelt für Projekte der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft

28.11.2020
Neumühlen-Dietrichsdorf (los). Helfen, wo es nötig tut: Eigentlich war es die Spezialität der Line Dancer um „Sheriff“ Uwe Göllner von der Country & Line Dance Gruppe Kiel, sich durch Benefiz-Tanzveranstaltungen für Projekte der Schleswig-Holsteinischen…
Bunte Farbtupfer in der Dunkelheit - die Sterntalergruppe erlebte am 11. November ein tolles Laternenfest.

Laternenfest einmal anders

26.11.2020
Lütjenburg (t). Wie in jedem Jahr, so wollten die Kinder der Sterntalergruppe des städtischen Kindergartens „Schatzkiste“ auch in diesem Jahr Laterne laufen. Einen großen Laternenumzug mit allen Kindern und Eltern des Kindergartens konnte es ja leider nicht…
Aktuell Holsteins Nummer eins: Ioannis Gelios.

Holstein lässt zwei Punkte gegen Heidenheim liegen

26.11.2020
Kreis Plön (dif). „Nur Holstein Kiel“. Die aus einem Fansong der Störche abgeleitete Liedzeile ist aktuell leider die traurige Wahrheit. Nur noch die KSV ist in der 2. Bundesliga aktiv und darf um Punkte kämpfen. Am vergangenen Wochenende ging es am Mühlenweg gegen…

Lesestoff rund um die Uhr

19.11.2020
Schönberg (t). Sonntagvormittag eine Zeitschrift leihen und lesen? Mit den Kindern vorm Schlafengehen gemeinsam online ein Vorlesebuch aussuchen oder Samstag noch einen Roman fürs Wochenende ausleihen?Was die Bücherei der Gemeinde Schönberg bisher nicht bieten konnte,…
Lesefreunde und Umgang mit Texten als Bildungsziel: Schriftsteller Arne Rautenberg besuchte die fünften Klassen.

Gymnasium Wellingdorf pflegt den Blick über den Tellerrand

19.11.2020
Wellingdorf (t). Kein Thema – abgesehen von der weltweiten Corona-Pandemie – bewegte die Menschen in diesem Herbst so sehr wie die Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten. Natürlich gilt dies auch – und in hohem Maße – für die Schulen. Das Gymnasium…

UNTERNEHMEN DER REGION